Zum Inhalt springen

HerrKlaus

Members
  • Gesamte Inhalte

    363
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von HerrKlaus

  1. ach, das halt ich aus. der herbert haut mir eine aufs dach, ich hab ihm ja auch schon eine reingenudelt heut. so läuft das eben. lustig find i aber "vereinsschädigend".
  2. so wie s bei uns zuageht, täts mi net wundern, wenn da KGB mal anruft und um ein seminar für seine agenten bittet.
  3. das wissen wir leider noch nicht, wir müssen aber davon ausgehen. eine mögliche vertretung von ihm handelt wenn dann ja in seinem namen. leider haben wir aber wochenende, am montag ist das büro scherbaum geschlossen (silvester), am dienstag is feiertag. leider wird sich vor mittwoch nicht viel zeigen, fürchte ich. und scherbaum ist ja bis 7.jänner auf urlaub, keine ahnung ob wir ihn überhaupt erreichen können.
  4. doch, weiß man. der herr staatsanwalt weiß das auch. bezüglich homepage: wir werden selbstverständlich versuchen, die vorgänge lückenlos aufzuklären. ob hier rechte verletzt wurden, kann man aber zum momentanen zeitpunkt nicht sagen. eine einstweilige verfügung müsste der masseverwalter "erwirken", allerdings stellt sich schon die sinnfrage, denn: warum sollte der masseverwalter eine einstweilige erwirken, wo ihm doch die URL nach wie vor sowieso gehört? das macht keinen sinn.
  5. alle daten wurden von uns gesichert. egi hat damals zugangsdaten weiter gegeben.
  6. @giorgio: dem robert glaub ichs sofort, der is ja nicht blöd. seinem herrn papa glaub ich aber kein wort. aber wie schon im anderen thread geschrieben, darum gehts gar nicht. zum thema propaganda unter roth: stimme dir zu. wir wurden sicherlich für diese zwecke missbraucht. allerdings, man kann sich auch immer nur auf das verlassen, was einem die ehrenwerten leute erzählen. da haben wir dazugelernt, soviel ist klar.
  7. so eine nichtssagende stellungnahme mit schlupfloch und seitenhieb gibts selten: seitenhieb angekommen. spricht von alten rechnungen und ist seit jahren vom neid zerfressen. aber darum gehts in dem thema ja ohnehin nicht. der scherbaum ist auf urlaub und hat offenbar gar nichts entschieden. auch ist DIHR keineswegs in der position, in irgendeine "entscheidung" involviert zu sein. logisch. das alles sagt aber noch lange nicht, dass es nicht (wie von egi öffentlich bereits angekündigt) eine absprache für den "fall der fälle" gibt. nämlich den fall, dass die investoren das ruder kriegen
  8. wers glaubt, wird seelig. kommt bestimmt völlig zufällig der verweis auf seine seite. wenns der DIHR net ist - wer denn dann? die new york times? suchen die ein neues online-betätigungsfeld?
  9. ich bin ehrlich gesagt zu tiefst erschüttert. da wird mit stasi-methoden versucht, kritiker mundtot zu machen. das ist schon fast zum fürchten, wovor manche leute nicht mehr zurückschrecken. nachdem ich drüber geschlafen habe stellt sich mir diese aktion von gestern noch schlimmer vor. da fehlen einem wirklich die worte. vielleicht interessiert es manchen, was unser wissensstand ist und was wir uns dazu zusammenreimen konnten: gestern freitag 28.12.2007 kurz nach 16 uhr erreichte mich ein anruf eines journalisten, der mich auf die umleitung unserer seite auf die inoffizielle ansprach. ic
  10. http://www.gak1902.at http://forum.gak1902.at
  11. ich frage mich: wo ist die "ständig aktuelle berichterstattung" der rudi-burschen? im asb liest man ja, dass aus "verlässlicher quelle" käme, dass der DIHR nix damit zu tun hätte.... na erklärt mir das mal, jungs. los gehts! wir wollen ja nicht die ungefickten jungfrauen köpfen hier! gemma herbert - aussa mit da foab!
  12. HerrKlaus

    bad news

    damit hat sich die geschichte aber nu auch, kinder. closed.
  13. HerrKlaus

    bad news

    danke bertl, recht hast du: back to topic.
  14. das stand definitiv in unseren statuten, die auch offiziell einholbar waren. deshalb gab es ja vor der großen "wende" riesen diskussionen hier im forum. damals sind viele aus der lethargie erwacht. hawaii: glaub mir: die haben mit uns tatsächlich gemacht, was sie wollten. der rudi hält sowieso nix von "basisdemokratie". auch sticher/messner haben sich monatelang über eine nach dem vereinsgesetz erforderlich gewesene außerordentliche generalversammlung hinweg gesetzt und sie einfach nicht einberufen. die strafen bei sowas sind dir ja bekannt. lapalien. drum wars ihnen auch wurscht.
  15. jetz lassts den hawaii in ruh - der will nämlich wirklich HELFEN. und er hat ja recht, dass ma sich ans statut halten soll! @hawaii (aus einem andern thread, aba hier passt auch gut): denke sehrwohl, dass die jetzige führung sogar FROH wäre, wenn zusätzlich jemand (auch im hintergrund) zur verfügung stehen würde für GENAU DIESE fragen. da ist in den letzten jahren das recht der mitglieder mit füßen getreten worden (wenn überhaupt), und das soll in zukunft jedenfalls vermieden werden. allein der passus aus dem vorletzten statut (danke, herr ratth): "ein wahlvorschlag kann nur von 50% ALLER
  16. das könnte gleichzeitig auch das PROBLEM sein! kommt immer drauf an was man nimmt...
  17. fischl mit erster stellungnahme: http://www.gak.at/index.php?id=56&tx_ttnews[tt_news]=3906&tx_ttnews[backPid]=10&cHash=092622a903
  18. ich seh das ähnlich. zusperren kostet mehr als zwangsausgleichen. und es wirft wahrscheinlich noch mehr fragen auf. darum ist die GAK-position gar nicht so schlecht. aber was schon mit dem auftauchen der investoren-gruppe klar war: es wird immer bis zum letzten tag einer jeweiligen frist gepokert. der fischl hat ja auch nix anderes gemacht. seine bemühungen, dass man sich gütlich einigt, haben die jungs nicht interessiert. dann hat er, um beim kartenspielen zu bleiben, ohne trumpf zugedreht (im wahrsten sinne) - aber die "gegner" hatten auch keinen trumpf zum stechen. das bummerl ging an i
  19. @hawaii mit deinem beruflichen background könntest du dem GAK sicherlich in diesen dingen weiterhelfen. einen "schriftführer" in dem sinne gibt es meines wissens nicht - aber wie du zweifelsfrei festgestellt hast, ist sowas natürlich wichtig und könnte in zukunft eine weitere sicherheitsschlaufe sein, die man einziehen kann. die gelebte praxis war in den letzten jahren nicht nur in vielen anderen dingen, sondern auch in dieser frage katastrophal. darum: wie wärs, wenn du dich dafür zur verfügung stellst?
  20. najo, wennst dem so zuhörst wos er daher redet brauchts eh mehrere blitze, dasst so an schadn zammbringst.
  21. HerrKlaus

    Egis Aktionen

    genau DAS ist der punkt. nur hat der herr kohlfürst im gegensatz zu anderen eine gewisse EHRE, dass er diese "entscheidung" nicht anfechten wollte. und der herr kohlfürst hat es auch nicht nötig, sich (trotz einer sehr wahrscheinlichen rechtsungültigkeit) aushalten zu lassen. aber die rechtspraxis von herrn egi und seinen wunderwuzzis aus der vergangenheit hat uns ja genau dort hingeführt, wo wir stehen. da nenne ich ein schönes, repräsentatives beispiel: daniel kimoni. schon eine frechheit eigentlich, dass recht TROTZDEM gilt, auch wenn man kein französisch kann!
  22. moe, ich check nicht was du von mir willst. bitte erklär mir das.
  23. das thema gibts schon: http://forum.gak.at/viewtopic.php?t=4476 closed.
  24. Das ist eine echte Sensation. http://www.gak.at/index.php?id=56&tx_ttnews[tt_news]=3904&tx_ttnews[backPid]=10&cHash=f69696855b ALLES GUTE FÜR DIESE ENORME AUFGABE!
  25. das ist genau DAS: http://www.gak.at/index.php?id=56&tx_ttnews[pointer]=6&tx_ttnews[tt_news]=3830&tx_ttnews[backPid]=10&cHash=6aefcf98a6 kennst des liadl vom danzer? hupf in gatsch? kennst den text? ein kleiner auszug gefällig? und damit i net nur quote hier: GEH MA NET AM ORSCH. die zündelei hört sofort auf oder du fliegst hier so schnell wieder raus wie du dich registriert hast. wenn du dich in deiner redefreiheit eingeschränkt fühlst (das is sicher dein nächstes "argument"), dann denk mal über deine provokante art "zu fragen" nach. drei seiten antworten von eingesess
×
×
  • Neu erstellen...