Zum Inhalt springen

Rangliste

Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 25.01.2019 in Beiträge

  1. Bitte kann man aufhören über jemand zu urteilen, der in keinster Weise dem GAK geschuldet hat und dem man persönlich nicht kennt? Wenn jetzt jemand menschlich mit Zündel ein Problem hat, dann ist das seine Geschichte. Und wenn er zusätzlich meint, dann soll er daheim bleiben. Aber jetzt da eine Scheinmoral an den Tag zu legen ist zum Kotzen. Selbstverständlich hat er einen Fehler gemacht, allerdings wird er diesen auch eingesehen haben. Schlussendlich hat er sich eh selbst den Weg zu einer richtigen Karriere verbaut, Zündel wär ohne diesem Vorfall glaub ich bei Rapid gelandet. So zu tun, a
    5 Punkte
  2. Ein Fan der seinen Verein so einen Schaden zufügt hat nix mehr im Stadion was zu suchen. Genau solche Sachen mit Falscher Toleranz macht alles noch Schlimmer. Man beachte Rapid und ihre Trotteln. Vorallem war die Sache der größte Hammer. Ich glaube in der Geschichte des Fussballs hat so etwas noch nie gegeben. Der eigene Verein macht ein Tor und statt sich zu freuen brennen einen die Sicherung durch. Nein so etwas muss mit aller härte Bestraft werden. Da nächste passt beim Aufwärmen schon was nicht oder wie? Zündel hat danach auch schon gespielt. Also was soll diese Hexenjagt jetzt? Dann dar
    2 Punkte
  3. Aber es gibt sicherlich noch mehr "lustige Spatzen" - JETZT muss ein Exempel statuiert werden, sonst haben wir bei knapperen Spielen oder gar bei Niederlagen zu Hause mehr Leute am Platz, die da nix verloren haben. Noch einmal: Zuschauer haben bei einem Wettbewerbsspiel nix am Feld zu suchen, dass ist weder zu entschuldigen noch sonst was und schon gar nicht haben sie gegnerische Spieler zu attackieren (egal wie sie sich vorher oder in dem Moment der Attacke verhalten haben). Wir sind in der Sache mit einem tiefblauen Auge davongekommen. Dass sollte allen bewusst sein ... W.
    2 Punkte
  4. Zündel kann uns sportlich helfen, wurde freigesprochen - wo ist das Problem? Den größten Schaden hat er sich selbst zugefügt - ich finde die teilweise Scheinmoral - wie bereits von johnny_knoxville geschrieben - auch schlimm. Und auf einen Vergleich "Zündel - Platzstürmer" muss man auch einmal kommen ... Der Platzstürmer hat dem Verein wirklich geschadet - weit über die drei Punkte minus hinaus. Genau das sind Dinge, die wir aufgrund "unserer" Vergangenheit nie, nie mehr brauchen können. Wer investiert schon gerne in einen Verein, der mit solchen Schlagzeilen "glänzt"? Da muss vom Verein auf
    1 Punkt
  5. Dir ist schon klar dass er freigesprochen wurde?
    1 Punkt
  6. Also findest du es Super das uns diese Punkte fehlen? Zündel hat nix gemacht. Oder bist du der neue Richter. Dieser Orsch schon. Der hat uns wie Deppen aussehen lassen. Dieser Vergleich passt hinten und vorne nicht. Wer glaubt am Platz laufen zu müssen hat nichts mehr verloren. In England siehst du nie mehr ein Spiel Live bei so einer Aktion. Und ein Vorstand kann auch Falsch liegen. Siehe Rapid.
    1 Punkt
  7. Ich bin jetzt zwar auch kein großer Freund dieses Transfers und finde, man hätte dieses Fass nicht unbedingt aufmachen müssen. Wir haben eh selbst schon mit genug Altlasten und Vorurteilen aus der Vergangenheit zu kämpfen, da muss man nicht Spieler mit zusätzlichem "Kleine Zeitung deckt GAK-Skandal auf" - Potential holen. Und ja, betreffend 2. Chance und so sollte man eigentlich konsequent sein. Nur: Der Unterschied zum Platzläufer ist schon recht groß. Zündel hat mit seinem unbedachten Verhalten nur sich selbst geschadet und dafür die Strafe abgesessen - vor allem hat er nie in irgend ein
    1 Punkt
  8. Geile Argumentation. Nein zur Hexenjagd gegenüber Zündel; Ja zur Hexenjagd gegenüber dem Platzläufer. Nochmals; Es ist nicht richtig auf den Platz zu laufen und es ist nicht richtig in Jugendlicher Dummheit zu einem Treffen mit Manipulateuren zu gehen. In beiden Fällen würde ich die Kirche im Dorf lassen. Sieht für mich so aus als ob die Klubführung das auch so sieht.
    1 Punkt
×
×
  • Neu erstellen...