Jump to content



Photo

Finanzlage von Sturm


  • Please log in to reply
170 replies to this topic

#81 florianforever

florianforever

    Advanced Member

  • Members
  • PipPipPip
  • 615 posts

Posted 24 April 2006 - 18:16 PM

erwarte in der Causa Kartnig einen echten, vom Gedanken der Wahrheitsfindung geprägten objektiven Journalismus, dem an einem Stück Sport- und Kulturgeschichte der Stadt etwas am Herzen liegt!

Manfred Götz, Graz


Dieser ist leider in Österreich nicht exsistent. Und schon gar nicht den Sportmedien. :(
Tradition Rot-Weiß 19 0 2

#82 don evaldo

don evaldo

    Advanced Member

  • Members
  • PipPipPip
  • 826 posts

Posted 24 April 2006 - 18:12 PM

Kartnigs Chaos

Dass Hannes Kartnig am Verein SK Sturm selbst nichts liegt, sondern nur an seiner eigenen Eitelkeit, hat er wohl durch seine Aussagen in den letzten Wochen immer wieder bekräftigt (Zitat: "Wenn ich weiter beflegelt werde, haue ich den Hut drauf, dann kann Sturm in der Landesliga kicken")!

So wie eine Aufzählung von Gräueltaten liest sich eine kurze Bilanz der Kartnig-Ära, die erfolgreich begann, bedingt durch Größenwahn und Charakterlosigkeit im Chaos endet: Durch Zufall (persönliche Freundschaft mit Heinz Schilcher) kam Ivan Osim zu Sturm und verhalf kraft seiner Trainerpersönlichkeit und der zum damaligen Zeitpunkt noch geordneten Vereinsstrukturen zu einem einzigartigen sportlichen Höhenflug. In diesen Zeiten versprach Kartnig ein Trainingszentrum inklusive Halle in Messendorf, das "alle Stückln" spielt. Zu diesem Behufe folgten mehrfache Exkursionen nach Holland, Deutschland etc. (auf Vereinskosten, versteht sich); Modelle wurden vorgestellt, die Fans und die Presse belogen. Das Trainingszentrum wurde nie gebaut, 2006 ist Messendorf eine ungepflegte, desolate Gstättn, die kaum mit verkommenen Gemeindespielplätzen Schritt halten kann.

Kartnig versprach den Ausbau bzw. die Renovierung des Sturmplatzes. 2005 hat die Stadt Graz die bis dahin wohl traditionsreichste Fußballarena Österreichs auf Gottes Gnaden dem Verein gegen Verzicht der schuldig gebliebenen Kommunalsteuer abgenommen (geblieben sind schöne Kindheitserinnerungen und ein Hauch von Sozialromantik).

Kartnig kaufte Luxusbusse, die wie Osim treffend feststellte "keine Tore schießen können", er hat viele Weltreisen auf Kosten des Vereins unternommen, um Spieler im südamerikanischen Raum und sonst wo zu beobachten und verpflichten. Gekauft wurden Nieten wie Badia, Bochtler, Babalade, Pregelj, die nie oder kaum gespielt haben. Der Gipfel war die Verpflichtung von Amoah (mit irreparablen Kniegelenksschaden) um 50 Millionen Schilling.

Sturm liefen zu den goldenen Champions League-Zeiten die talentiertesten Grazer Jungfußballer zu. Mit dem totalen, von Kartnig verschuldeten, Niedergang werden diese nunmehr vom Verein ausgebildeten Talente nach und nach wie das Familiensilber verschleudert. Kartnig inszenierte aus einer übersteigerten Darstellungssucht heraus barock anmutende Feste im Schloss Eggenberg, auf dem Pogusch, veranstaltete pompöse Weihnachtsfeiern auf Vereinskosten. Er behauptete immer, alles aus seiner Tasche bezahlt zu haben. Wo doch jeder halbwegs gut Informierte in Graz weiss, dass Kartnig über kein Barvermögen verfügt, er kürzlich erst einer Taschenpfändung auf offener Straße unterzogen wurde. Als ihm Osim zu teuer wurde, hat Kartnig ihn mit Hetz- und Mobbing-Aktionen solange zermürbt, bis dieser das Handtuch warf.

Es ist also eine Riesensauerei und Lüge, wenn Kartnig behauptet, er müsse, um die Lizenzierung zu schaffen wieder in die eigene Tasche greifen, gleichzeitig aber laut um finanzielle Hilfe schreit! Als total (seit vielen Jahren) angefressener und enttäuschter Sturmfan spreche ich im Namen vieler und erwarte in der Causa Kartnig einen echten, vom Gedanken der Wahrheitsfindung geprägten objektiven Journalismus, dem an einem Stück Sport- und Kulturgeschichte der Stadt etwas am Herzen liegt!

Manfred Götz, Graz

#83 Stipe

Stipe

    Hero

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 2,700 posts
  • LocationGraz

Posted 24 April 2006 - 13:44 PM

das kann sich kein Politiker leisten,sind ja schließlich auch Steuergelder


DAS ist denen im Regelfall leider egal, finde ich. :roll:

Keiner kann uns stoppen GAK!


#84 old shatterhand

old shatterhand

    Expert

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 1,202 posts
  • LocationBez.Mödling,NÖ

Posted 24 April 2006 - 12:18 PM

außerdem wäre das Konkursverschleppung und das ist ein strafbares Delikt

das kann sich kein Politiker leisten,sind ja schließlich auch Steuergelder
Raus aus dieser Bauern-und Schnalzerliga,ab in die 1.Klasse

#85 Stipe

Stipe

    Hero

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 2,700 posts
  • LocationGraz

Posted 24 April 2006 - 11:37 AM

Ich versteh den Wegscheider da schon. Eine Haftung übernimmt man ja in der Hoffnung, daß sie nicht schlagend wird. Wenn ich jetzt schon von vornherein davon ausgehen kann, daß ich zahlen muß, brauche ich keine Haftung zu übernehmen. Dann kann ich entweder gleich zahlen oder halt nichts tun, wenn ich das Geld eigentlich nicht ausgeben will oder kann.

Keiner kann uns stoppen GAK!


#86 körösistraße

körösistraße

    Expert

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 1,247 posts

Posted 24 April 2006 - 09:06 AM

Ich verstehe dabei nur nicht, warum dann das Land für Sturm auch Haftungen übernimmt, wenn der Wegscheider meint, dass die komplett im Sand sind...


eben weil sie am sand sind. und trotz kartnig ist sturm ein wichtiger teil des steirischen sportlebens. ist das so schwer zu verstehen?

#87 mip

mip

    Frischling

  • Members
  • Pip
  • 84 posts

Posted 24 April 2006 - 08:44 AM

Meine Eltern waren am Samstag in Kapfenberg Basketball zuschauen. Dabei war auch ein gewisser Herr Wegscheider, der ein Gespräch mit jemanden anderen führte und zwar über den GAK und Sturm. Da wurde meine Mutter hellhörig und lauschte ein bißchen mit.

Wegscheider meinte, dass beide Klubs ziemlich im Sand sind. Jedoch steht der GAK besser da, die Lizenz bekommen wir mit höchster Wahrscheinlichkeit. Bei Sturm schauts allerdings ganz schlecht aus, da muß ein (kleines) Wunder geschehen, damit die die Lizenz noch bekommen.

Ich verstehe dabei nur nicht, warum dann das Land für Sturm auch Haftungen übernimmt, wenn der Wegscheider meint, dass die komplett im Sand sind...

#88 VULCANO ROSSO

VULCANO ROSSO

    Advanced Member

  • Members
  • PipPipPip
  • 667 posts

Posted 23 April 2006 - 19:47 PM

wie siehts überhaupt aus bei den vereinsmitgliedern? ist die mehrheit für oder gegen kartnig? die mehrheit wär sicher gegen kartnig, doch dann gibts die schwoazn nicht mehr in der buli - und das würd vielen nicht passen.

eigentlich is die diskussion eh für die fisch, da wohl alle anti-kartnigs draussen bleiben müssen :lol:

#89 rotweiss69

rotweiss69

    Hero

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 2,339 posts

Posted 23 April 2006 - 19:18 PM

am letzten donnerstag ist kartnigs wien 1 auto zufällig vorm stadtwerke gebäude gestanden, man kann nur hoffen, dass auch für den gak ein geld fliesst!

#90 bertl80

bertl80

    Hero

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 3,949 posts

Posted 23 April 2006 - 18:38 PM

irgendwie würd ich hier jetzt gern meinen senf dazugeben, doch wer im glashaus sitzt soll nicht mit steinen werfen!

Nun ja, irgendwie hoff ich im Moment ja fast darauf, dass Sturm die Lizenz nicht kriegt und sich die Bundesliga eine 9er-Liga nicht antun will...

Aber wie der liebe Hannes heute in seiner persönlichen Werbesendung, powered by Elmar Oberhauser, (wie oft war der Dicke eigentlich schon in dieser Sendung? Öfter als der Pariasek tipp ich mal...) so schön verlautbart hat: Wenn die Mitglieder den Hannes wählen, ist die Lizenz für Sturm kein Problem.

#91 VULCANO ROSSO

VULCANO ROSSO

    Advanced Member

  • Members
  • PipPipPip
  • 667 posts

Posted 23 April 2006 - 18:17 PM

irgendwie würd ich hier jetzt gern meinen senf dazugeben, doch wer im glashaus sitzt soll nicht mit steinen werfen!

#92 Nr.1

Nr.1

    Advanced Member

  • Members
  • PipPipPip
  • 942 posts

Posted 23 April 2006 - 12:36 PM

http://steiermark.or...stories/104499/
...

#93 florianforever

florianforever

    Advanced Member

  • Members
  • PipPipPip
  • 615 posts

Posted 15 April 2006 - 16:48 PM

Der hackt sich schon die ersten Brocken raus...
Tradition Rot-Weiß 19 0 2

#94 teufelauch

teufelauch

    Member

  • Members
  • PipPip
  • 175 posts

Posted 14 April 2006 - 08:31 AM

Jeden Tag eine neue Drohung gegen den SK Sturm. Spielervermittler und Jurist Max Hagmayer will, laut Kurier, eine Klage gegen die Grazer einbringen. Grund: "Ich bin bei dem Transfer von Ronald Gercaliu im Winter von Sturm und Salzburg hintergangen worden."

Droht Sturm Graz die nächste Klage? Nach den zu zahlenden 350.000 Euro an Ivica Osim und den fälligen 50.000 Euro an den ehemaligen Goalie Daniel Hoffman macht nun David Mujiri Ernst. 470.000 Euro hat der Georgier von seinem Ex-Verein zu bekommen. Bis dato gab's allerdings nur eine äußerst geringe Akontozahlung. "Entweder ist Sturm nicht willig oder nicht fähig zu zahlen", so Mujiris Anwalt in der "Kleine Zeitung" verwundert

Quelle: sport1.at

Kreist nun wirklich der Pleitegeier über die Müllis?
ROT UND WEISS EIN LEBEN LANG!!!!

#95 redharry

redharry

    Member

  • Members
  • PipPip
  • 281 posts

Posted 04 April 2006 - 13:26 PM

Fans BITTEN Kartnig zur Kassa!
Klage-Front
Er wollte dem erfolgreichsten Sturm-Trainer der Klubgeschichte den schwarzen Peter zuschieben - doch Hannes Kartnig steht nicht nur wegen dem verlorenen Prozess gegen Ivica Osim mit dem Rücken zur Wand. Auch die letzte Rate (eine SECHSSTELLIGE Euro Summe!) an Ex-Torjäger Charles Amoah kann der Sturm Boss nicht zahlen. Amoah und sein Anwalt zeigten sich gnädig, gewährten Sturm Zahlungsaufschub bis Juni. Auch das Urteil aus der Klage von Markus Schopp (es geht um rund 75.000 Euro) darf Sturm in Raten abstottern.
In der Causa David Mujiri wird´s aber entgültig brenzlig. Der Ex-Sturm Kicker (beim 0:1 seines neuen Klubs Samara am Sonntag gegen FK Moskau bestern Mann am Platz) kam gestern, Montag, zurück nach Österreich. Mujiri wollte Sturm eine letzte Chance geben, die offenen Gehaltszahlungen (rund 550.000 Euro) zu begleichen, doch jetzt steht die Klage mit Konkursantrag bevor...
Osims Plan.
Ivica Osim will mit seiner Anwältin Dr. Doris Braun beraten, ob er für die ihm zustehenden 173.822 Euro Sturm Zahlungsaufschub gewähren sol. Kartnigs Wehklagen kann Osim aber nicht nachvollziehen: "Ich habe zweimal einen Ausgleich angestrebt, doch Kartnig hat abgelehnt. Zur Verhandlung ist er oft garnicht erschienend." Was Osim mit dem Geld machen wird? "Ich bin nicht so reich wie Bill Gates, kann nicht alles spenden. Aber ich habe mir überlegt, mit einem Teil davon bei Sturm für den Trainer ein neues Büro einzurichten. So etwas hätte ich zu meiner Zeit gern gehabt, doch als wir in der Championsleague spielten, mussten die Spieler und die Trainer im Trainingszentrum Messendorf im Keller leben, während der Präsident sein Büro prunkvoll ausgebaut hat." Die Sturm-FANS fordern: Nicht Sturm, sondern Kartnig selbst soll die Summe an Osim bezahlen!

sportwoche:
aus, vorbei, gute Nacht

#96 maxpic

maxpic

    Expert

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 1,043 posts

Posted 31 March 2006 - 13:18 PM

Mal ehrlich....

Wenn man euch fragt, ob ihr aufs Geld verzichten würdet, und es geht immerhin um einen 6stelligen Betrag, würdet ihr da "ja" sagen???

Also ich sicherlich nicht...
Seit damals Ringschuh GAK, er der Verein meines Herzens war
Die Familie halb Schwarze, halb Rote - Fussballstreit sehr oft dann tobte
Viele Jahre der GAK hat mich begleitet, nun der Scherbaum ihn verwaltet!
Idioten und gar Selbstdarsteller zogen aus dir den letzten Heller
nun ist's so weit, wir ahnten schon - weg 110 Jahre Kult & Tradition


RIP GAK 1902-2012

#97 Stoppel

Stoppel

    Frischling

  • Members
  • Pip
  • 72 posts

Posted 31 March 2006 - 13:12 PM

Denke nicht dass Osim verzichten wird. Warum sollte er denn einen jahrelangen Prozess führen, der mit Zeit, Geld und Nerven verbunden war.
Dass dieser Prozess eine gefunde Ausrede für Kartnig ist, ist wohl auch klar.

#98 Calcio

Calcio

    Expert

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 1,254 posts

Posted 30 March 2006 - 21:37 PM

Ich "fürchte" ehrlich gesagt auch, zumal das Land Steiermark und die Stadt Graz mit einem einzigen Klub in der obersten Spielklasse zumindest quantitativ nach Jahren den Wienern (und Oberösterreichern, die u. U. nächste Saison sogar drei Bundesligaklubs haben) unterlegen wären; auch für die UPC Arena wäre es nicht gut neutral gesehen.
Es wäre für mich schlichtweg gesehen eine große Sensation, wenn die wirklich zwangsabsteigen müssten (auch wenn sie wie Tirol später wieder da sind). Dann sind wir trotz einer wahrscheinlich verpatzten Frühjahrssaison mindestens 1 Jahr lang die absolute, unangefochtene Nr. 1 in Graz, nicht nur wegen des Spielklassenunterschieds, sondern auch wegen der fehlenden Derbys (ich hoffe nicht, dass wir Anfang Mai verlieren, denn im letzten Heimspiel MUSS sich die Mannschaft einfach reinhängen).

#99 VULCANO ROSSO

VULCANO ROSSO

    Advanced Member

  • Members
  • PipPipPip
  • 667 posts

Posted 30 March 2006 - 21:14 PM

stimmt, tirol war im eilzugstempo unterwegs. da hat aber auch wirklich alles gestimmt

doch der grossteil dieser insolvenzler wurde nie mehr oben gesehen (bw linz, vorwärts steyr, sw bregenz..)

also ich glaub, sturm würd ~10 jahre brauchen, um wieder nach oben zu kommen - wenn überhaupt. in dieser zeit könnten wir in punkto fans voll zuschlagen, in jeder hinsicht!

aber letztendlich sind alles ungelegte eier, ich glaub die schaffen das wieder... :evil:

#100 Guest_redsteve_*

Guest_redsteve_*
  • Guests

Posted 30 March 2006 - 20:41 PM

Schöne Rechnung....

Schau nach Tirol. 3 Jahre später waren sie wieder da!

Selbst wenn Sturm pleite geht, sind sie spätestens 5 Jahre später wieder da.

Deshalb bin ich auch überhaupt nicht der Meinung unserer Präsidenten.
Von wegen "Wir brauchen Sturm".

Wenn sie kurzfristig weg sind, bringt das neue Fans, die Jungen eben, und langfristig sind sie sowieso nicht weg.




0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users