Zum Inhalt wechseln



Lok III

Registriert seit 23 Apr 2009
Offline Zuletzt aktiv: Gestern, 21:52
-----

Von mir verfasste Beiträge

Im Thema: 2. Liga 2019/20

30 November 2019 - 20:53

Mir tut es noch immer sehr leid, dass der Transfer von Andreas Lienhart im Sommer nicht geklappt hat. Der hätte uns wirklich weitergeholfen. Wenn man den Gerüchten glauben durfte war das auch schon so gut wie fix, weiß jemand woran das gescheitert ist?

Im Thema: Zukunft des GAK-TZ

15 November 2019 - 13:15

Ist das jetzt unser Problem? Was juckt uns das ob die anderen einen Gewinn oder Verlust machen? Dass wir derzeit ein Stadion weder bauen noch erhalten können ist eh unbestritten. Wir träumen eh nicht vom Pachten. Sollen sie doch haben die Betonschüssel, wenn wir dafür eine sinnvolle Alternative bekommen.

Das ist derzeit nicht unser Problem, weil wir eben Mieter sind. Sobald wir ein eigenes Stadion haben kostet das - und zwar gewaltig. Dann ist der nächste finanzielle Niedergang vorprogrammiert. Wenn uns das Trainingszentrum die ganze Zeit, wo wir es die letzten Jahre genutzt haben, gehört hätte, wären wir schon wieder Geschichte! Die Stadt betreibt derzeit ein Stadion und das ist hoch defizitär, trotz guter Auslastung. Wenn man 2 Stadien hätte, wären beide hoch defizitär, das wäre jetzt nicht sehr schlau! Und wenn irgendeiner daherkommt und sagt, dass man ein Stadion gewinnbringend führen kann ist der entweder DUMM oder er LÜGT! So schön ein eigenes GAK Stadion auch wäre....


Im Thema: Zukunft des GAK-TZ

15 November 2019 - 11:17

Wer behauptet, man könnte als österreichischer Bundesligaklub mit einem eigenen Stadion, ohne öffentliche Förderungen Gewinn machen oder ausgeglichen blianzieren ist DUMM oder er LÜGT!!!

Die Menschen, die es glauben sind schwer zu kategorisieren, ich würde sie einmal als ahnungslos bis realitätsfern bezeichnen.


Im Thema: Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

22 Oktober 2019 - 14:16

Ich bin froh, dass wenigstens der Präsident (nach außen) die Ruhe bewahrt.
Die Kritik an internen und externen Medien kann ich nicht nachvollziehen.
Wir sind ein Fußballverein und nicht das Englische Königshaus, wo jede schiefliegende Teppichfranse in den Medien diskutiert wird.
Wir haben derzeit eine Niederlagenserie und einige Langzeitverletzte. Der Umstieg in den Profifußball ist auf allen Ebenen schwierig.
Mehr gibts nicht zu sagen!!!
Jeder der selber einmal verletzt war, weiß das man Genesungsschritte nicht exakt planen kann. Was soll also dazu gesagt werden?
Soll die Kleine Zeitung auf Gratis Zeitung Niveau umsteigen, damit alle GAK-Fans ihre Artikel gratis lesen können?
Sollen sämtliche GAK Akteure nur mehr Interviews mit Gratiszeitungen und den hauseignen Medien führen?
Sollen wir ein hauptamtliches Medienteam beschäftigen, das alle Geschehnisse im Verein kommentiert?
Entspannt euch Leute, nervös werden könnt ihr, wenn wir in Runde 25 noch auf einem Abstiegsplatz liegen.


Im Thema: Ab wann darf/muss man den Trainer in Frage stellen?

07 Oktober 2019 - 13:57

konstruktive Kritik kann aber nur funktionieren wenn seitens des Vereins auch eine Antwort auf manche Fragen kommt....

Was erwartest du? Sollte der Trainer jede Personalentscheidung, Aufstellungsvariante und taktische Umstellung für Forumsuser transparent rechtfertigen??? Die Antworten auf die brennendsten Fragen erhältst du, wenn du dir am Spieltag die Aufstellung anschaust. Oder soll der Trainer erklären, der X spielt nicht, weil er zu fett ist und der Y weil er seiner Meinung nach das System nicht begreift? Er könnte auch erklären, es spielen nicht die besten 11 sondern die richtigen 11, wäre das eine Erklärung? Jede Art von Rechtfertigung bzw. die Forderung derselben finde ich grob überzogen.