Zum Inhalt wechseln



buspepi

Registriert seit 06 Jan 2008
Offline Zuletzt aktiv: Mai 18 2020 21:36
-----

Von mir verfasste Beiträge

Im Thema: GAK Fragenthread

07 März 2020 - 17:43

Tschuldigung, doppelt

Im Thema: GAK Fragenthread

07 März 2020 - 17:43

Ich habe den Eindruck dass, beginnend mit der Einführung der CL und v.a. der horrenden Prämien sich ohnehin in den letzten rd. 25 Jahren eine Zwei- bis Dreiklassengesellschaft im europäischen Fußball herausgebildet hat.
Der einzige der darauf adäquat reagiert hat war Mateschitz, dem es durch ein geniales Konzept gelungen ist, hier zumindest in der 2. Reihe mitzuspielen obwohl Red Bull international gesehen ein Finanzzwerg ist.
Dieser Tatsache müssen all jene Vereine ins Auge sehen die ein Budget unter 100 Mio Euro haben. Die oberste Ö-Liga würde ja eh bleiben, wie auch in jedem anderen Land, allerdings wären die finanzkräftigsten 30 Vereine (setz eine dir plausible Zahl ein) nicht mehr Teil ihrer nationalen Ligen, höchstens z. B. im jeweiligen Cup. Dafür würden die Europapokalspiele wegfallen etc.
Wir reden von einem Markt der um Einiges größer ist als in den USA weil bei uns nicht drei (vier) Sportarten populär sind sondern eine...
Wenn jemand - wie ich - an diesen Geldsackvereinen und ihren Millionärsspielern nicht interessiert ist dann bleibt die ÖDL für diese Person genauso interessant oder uninteressant wie sie es - abgesehen von Red Bull - jetzt schon seit etlichen Jahren ist.
Für Sponsoren ändert sich auch nix, weil schon bisher die "europaweite Präsenz" wohl kaum ein Motiv ist.

Im Thema: GAK Fragenthread

07 März 2020 - 15:27


Natürlich auch, aber Ausgangspunkt war der sportliche Auf- bzw Abstieg. Der ist ja wohl die Quintessenz einer Fussballliga. Spielst jahrein jahraus ohne diese Option, aus welchem Grund sei dahingestellt, fehlt ein wesentliches Element und führt zu einer spannungstötenden Versteinerung und folglich sinkendem Zuschauerinteresse. Ich bin schon gespannt, wie zB die CL in 5 - 8 Jahren aussieht ohne Reformen, die das Wort wirklich verdienen....


Ich habe dem entgegen dass der einzig wahre Modus der Cup ist... Na, im Ernst Alles nur eine Frage der Gewohnheit

Im Thema: GAK Fragenthread

07 März 2020 - 15:24

Warum sollte ein amerikanisches Ligensystem in Europa nicht funktionieren? Man stelle sich z.B. vor dass dann z.B. die österr. Meisterschaft ohne Red Bull gespielt würde. Wäre deswegen nicht fad. Oder in D würde mal wer anderer als Bayern Meister, Dortmund würde manchem fehlen aber Rasenball schon weniger...
Ich denke dass es noch nicht so weit ist ist eh nur der PL und der dt. BL zu verdanken. Rein sportlich und wirtschaftlich wäre eine Gesamteuropäische Liga sicher überlegenswert.
Wem anderes wichtig ist, der kann ja darauf verzichten. Ich hab seit Jahren nicht mehr CL oder EL geschaut, dafür geh ich regelmäßig in die GL, die UL oder die 1. Kl

Im Thema: 15. Runde: GAK 1902 - SKU Amstetten, Fr. 22. November 2019, 19:10 Uhr

23 November 2019 - 16:36

Die Liga ist wirklich eng und leistungsmäßig äußerst dicht... Herbstmeister Klagenfurt plagte sich gg die Young Violets ordentlich, heute holt sich Lafnitz 3 Punkte in Lustenau... für uns zählt da jeder Punkt. Der Gegner gestern verdient schon Respekt, das war ganz ok u das x letztendlich gerecht. Bei aller berechtigten Kritik an den jedes Mal bestraften Aussetzern unserer Defensive, unser Hauptproblem liegt in der Harmlosigkeit nach Vorne! Amstetten war mit Peham (ein Fuchs!) u Schulz (als er getauscht wurde hab ich durchgeatmet u begonnen ans x zu glauben) stets aus dem Nichts gefährlich, während wir abgesehen vom zweiten Ausgleichstor kaum Gefährlichkeit ausstrahlen konnten. Wendler hat in ein paar Situationen ganz routiniert agiert, der Wechsel war richtig u Hackinger ist ein Lichtblick, auch Nutz war ganz ok, aber ohne einen Elsneg in Topform und einen Perchtold in Spiellaune wird das auch im Frühjahr sehr schwierig.