Zum Inhalt wechseln



Grazer Athletiksport Klub

Registriert seit 24 Sep 2007
Offline Zuletzt aktiv: Heute, 08:57
-----

Von mir verfasste Beiträge

Im Thema: 2. Liga Saison 2020/21 - Kaderplanung, Testspiele, Saisonverlauf

Heute, 08:08

Heutige Krone:

 

Matthias Seidl soll heute im Training mit dabei sein, er ist 19 Jahre und spielt in der Regionalliga West bei Kuchl. Laut Transfermarkt.at spielt er im offensiven Mittelfeld und ist auch U18 und U19 Nationalteamspieler. 

 

Lafnitz soll das Duo Fabian Wolmuth und Patrick Bürger von Mattersburg holen. Bürger soll im Trainerstab und als Stürmer mitwirken. Noch dazu haben sie Wendler, Gremsl, Siegl, Kröpfl, Kirnbauer, Steiger und Pfeifer verpflichtet. Dazu sollen noch Krienzer und Zettl von Sturm kommen.

 

Na, irgendwie haben wir ein Faible für Spieler aus der RL Salzburg (liegt wohl am Spielervermittler). Seidl scheint ein interessanter Spieler zu sein (Ried war/ist ja auch an ihm dran), aber haben wir nicht gerade auf dieser Position (so die Info auf TM richtig ist) eigentlich genug Optionen? Das Flankenspiel war ja einmal ein Thema ...

 

Und Lafnitz hat den schon den Fuß schon ordentlich am Gaspedal. Für mich wirkt das so, als würden sie damit eine Rolle im oberen Tabellenbereich spielen wollen. Schau mer rmal ...

 

W.


Im Thema: 2. Liga Saison 2020/21 - Kaderplanung, Testspiele, Saisonverlauf

Gestern, 13:12

Ich finde es echt schade, dass sich einige immer in so Grundsatzdiskussionen verzetteln, v. a. dann nach ein paar Argumenten immer wieder zurückrudern ... man könnte ja auch einmal über die aktuellen Testspiele unserer beiden weiteren Kampfmannschaften sprechen, das geht leider im Moment völlig unter ...

 

Konstruktive Kritik ist immer notwendig und richtig, aber es ist nicht immer alles nur schlecht. Die sportliche Leistung in der abgelaufenen Saison war durchwachsen, wobei das letzte Drittel unter anderen Voraussetzungen abgelaufen ist. Der Verein ist bisher gut durch die Coronakrise gekommen und mit dem Crowdfunding haben die Fans wieder bewiesen, dass sie trotzdem bzw. gerade deswegen hinter dem Klub stehen.

 

Im sportlichen Bereich wurden - meiner Meinung nach - Weichen in die richtige Richtung gestellt (Hochziehen von Jungen, zusätzliche Transfers im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten, 3. Kampfmannschaft, Führungsspieler Amateure, Aufbau einer durchgehenden Spielphilosophie etc.). Jetzt unabhängig von den Juniors, die ja einen Teil des vorhandenen Nachwuchses übernommen haben, sind das schon ordentliche Schritte, wenn man 2012 mit einem leeren Blatt Papier angefangen hat und jetzt wieder Profifußball spielt. Das hat nix mit Verklärung dieser Zeit zu tun, sondern soll nur daran, erinnern, dass wir ganz schnell, (fast) ganz nach oben gekommen sind (und halt damit andere Voraussetzungen haben, als andere). Jetzt geht es darum, weitere Strukturen zu schaffen, die den nächsten Schritt ermöglichen.

 

Das dauernde Geraunze von dem einen oder anderen, dass wir mit der und der Mannschaft absteigen oder am besten gleichen wieder Regional- oder Landesliga spielen sollten, geht mir schon so auf die Nerven. Der Verein tut sicher sein bestes (wie gesagt, man kann alles kritisieren), damit wirtschaftlicher und sportlicher Erfolg möglich ist. An erster Stelle kann aber nur der grundsätzliche Fortbestand des Klubs stehen.

 

Deshalb ist auch die wiederkehrende Fokussierung auf Mitglieder/Fans (und die verstärkte Kommunikation vom/zum Verein) richtig, die sind und bleiben die Basis für die Zukunft. Was darüber hinaus noch notwendig sein könnte oder sollte, wird man sicherlich innerhalb einer GV zu diskutieren haben. Das letzte Wort dazu wird sicherlich der Souverän (also das Mitglied) haben.

 

Jetzt lassen wir einmal die Verantwortlichen im sportlichen (aber auch im organisatorischen) Bereich ihre Arbeit machen und beurteilen dann das Ergebnis im Laufe der kommenden Meisterschaft. Aber vor allem hoffen wir jetzt einmal, dass unsere Burschen inkl. der beiden neuen Spieler gesund aus dem Kurz-Urlaub zurückkommen (also keine COVID-Infektionen etc.) und die Verletzten wieder fit sind/werden.

 

W.


Im Thema: 2. Liga Saison 2020/21 - Kaderplanung, Testspiele, Saisonverlauf

Gestern, 09:11

Du erinnerst mich Sehr an einen gewissen ASB User.
 

 

Robo 1902, bist du's?

 

W.


Im Thema: 2. Liga Saison 2020/21 - Kaderplanung, Testspiele, Saisonverlauf

08 August 2020 - 23:04

Warum zahlen wir die Tests überhaupt? WAC hoffe ich mal nicht. Natürlich sollte man schauen das der Kader so schnell wie möglich zusammen ist. Letzten Sommer war es nix was da gemacht wurde. Aber bei uns wird immer eine Zeremonie gemacht bei Transfers. Das war schon immer so.

 

Find das schon ok mit den Tests bei den Testgegnern aus dem Amateurbereich (geht ja um die Gesundheit unserer Spieler). Gib es das Spiel gegen den WAC überhaupt noch?

 

Weiß nicht, welche "Zeremonie" es bei uns bei den Transfers geben soll (kommt wohl eher von "außerhalb" - siehe Stürmer als angeblicher "Kracher"), man wird/will noch den einen oder anderen Spieler holen. Also, nichts wirklich Besonderes in einer Transferperiode.

 

W.


Im Thema: 2. Liga Saison 2020/21 - Kaderplanung, Testspiele, Saisonverlauf

08 August 2020 - 15:16

Also, ich bin mit Roman1985 nicht immer einer Meinung, aber solche z. T. obskuren und überzogenen Forderungen, was Spielerverpflichtungen betrifft, kamen nicht aus seiner Ecke.

 

Persönlich glaube ich auch nicht, dass wir bis zum Trainingsstart am Montag schon die Mannschaft komplett haben. Zubak war der MUSS-Transfer, den wir unbedingt (auch zum Trainingsstart) brauchen, hoffe, dass die Verletzten (F. Smoljan, Zündel, David Fritz) wieder an Bord sind. Was die anderen personellen Dinge (Barbosa bzw. die ein, zwei angekündigten Neuverpflichtungen) angeht, kann es schon sein, dass die noch ein bisserl brauchen, ist immerhin bis Anfang Oktober (!) Zeit. Irgendwelche Paniktransfers brauchen wir nicht, unabhängig von der Corona-Situation hat jetzt auch noch die Mattersburg-Pleite die Dinge am Transfermarkt durcheinandergebracht.

 

W.