Zum Inhalt wechseln



georgrot

Registriert seit 11 Sep 2006
Offline Zuletzt aktiv: Feb 15 2020 21:36
-----

Von mir verfasste Beiträge

Im Thema: Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

27 Januar 2020 - 14:02

Der Spielplan für die ersten Spiele ist da:

https://www.laola1.a...krunde-2019-20/

 

Etwas eigenartig ist, dass auf der off. Homepage der 2. Liga das BW Linz Auswärtsspiel (vielleicht das interessanteste Auswärtsspiel im Frühjahr) für Fr. 28.02. angesetzt ist und lt. Laola das Spiel am Sa. 29.02. sein soll... -> wurde in der Zwischenzeit geändert

https://www.2liga.at...aten/team/6457/


Im Thema: Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

22 Januar 2020 - 13:36

Interessanter Bericht auf Laola1:

https://www.laola1.a...der-mannschaft/


Im Thema: Testspiele Winter 2020

21 Januar 2020 - 15:15

in der 65. Min. steht es mal 1:1

 

1:1 Endergebnis


Im Thema: Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

21 Januar 2020 - 09:53

Krone 21.1.:

Mittels Lichtschranken testete der neue GAK- Konditionschef Stefan Arvay (der Werner Gregoritsch wie einst in Kapfenberg auch beim U21-Nationalteam zur Seite steht) kürzlich die Schnelligkeit der Testkandidaten – und bei Slobodan Mihajlovic nickte er erfreut: Solche Werte sind auch in der Bundesliga nicht an der Tagesordnung!

Nach dem 1:1 beim ersten Probespiel in Deutschlandsberg hatte der 22-jährige Vorarlberger auch den GAK-Sportchef überzeugt: „Der ist irrsinnig schnell und auch defensiv nicht schlecht“, sagte Alfred Gert, der demgebürtigen Wolfurter einen Eineinhalb-Jahresvertrag gab, „und er kann auch kicken. An Schnelligkeit hat’s uns eh ein wenig gefehlt. Dass er Talent hat,hat er gezeigt, aber in der Meisterschaft muss er es erst beweisen.“

Spielpraxis wird das neue 177 cm große „Außenbahn- Wiesel“ aber brauchen. Im Frühjahr versuchte sich Slobodan nach Engagements bei Horn und Dornbirn in Ungarns erster Liga, kam bei MTK Budapest (an der Seite von Ex-Teamstürmer Sandor Torghelle) aber nur zu fünf Einsätzen. Nach dem Abstieg war er vereinslos.

Urgesteine als Gegner: In der Südstadt geht’s heute (14) für den GAK gegen die roten Urgesteine Klaus Schmidt, Joachim Standfest und deren Admi- ra. Wendler fehlt mit Grip- pe, Perchtold ist an der Zehe verletztund der rekonvales- zente Elsneg will’s Samstag gegen Voitsberg erstmals wieder probieren. An Alex Kogler ist übrigens Ligariva- le Amstetten interessiert.

 

Kleine 21.1.:

Der GAK rüstet für die Frühjahressaison auf. Mit Slobodan Mihajlovic verpflichteten die Grazer die dritte Neuerwerbung, nach Christoph Nicht und Martin Harrer. Mihajlovic trainierte vergangene Woche mit den "Roten" mit und machte nach Ansicht von Trainer David Preiß und Sportdirektor Alfred Gert einen sehr guten Eindruck. "Er hat sowohl Testspiel gegen Deutschlandsberg als auch bei den Trainingseinheiten aufgezeigt", sagte Gert. Mihajlovic ist 22 Jahre alt, 177 Meter groß und im Mittelfeld auf beiden Seiten einsetzbar. Die Geschwindigkeitsmessungen bei den Sprints gehen mit den Beobachtungen der sportlichen Führung einher. Mihajlovic ist ein sehr schneller Spieler. "Eine Tugend, die im modernen Fußball dazugehört", sagt Gert.

Marco Perchtold musste aufgrund einer Zehenverletzung einige Einheiten aussetzen. Philipp Wendler fehlt aufgrund einer Grippe. Ansonsten sind alle Spieler fit und gesund


Im Thema: Kader 2019/2020

16 Januar 2020 - 09:59

Mir ist diese Aussage zu Hart. Glaube nicht das irgendeiner glaubt das die Fans blind sind. Wir haben was geschafft was es in ganz Europa kein Verein geschafft hat. Von der wirklich letzten Liga bis in die 2.Liga kommen. Jetzt zahlen wir halt die Zeche dafür was diese Verbrecher ala RR,Pock oder PS aufgeführt haben. Die Spieler die wir wollen oder brauchen bekommen wir nicht. Wir sind finanziell ganz unten in dieser Liga. Obwohl wir 6 Jahre lang nur Positive Storys hatten ist das Vertrauen der Sponsoren nicht da. Kein Wunder. Was besseres als ein Wettanbieter hat man nicht bekommen. Da liegen Welten zwischen KIK,Casino oder Liebherr. Dazu zahlen solche Vereine nix wie Horn usw für ihren Platz was. So lange wir nicht in allen Bereichen Profi sind ist es halt schwer Kritisch zu sein. Selbst der Trainer ist kein Profi. Viele Spieler auch nicht. Das wirkt sich auf Taktik und Verbesserung im Spiel aus. Auch ich bin manchmal hart in der Kritik. Und manche Sachen bleibe ich auch dabei. Vor allem was da im Sommer geholt wurde von AG und mit Profi Verträge ausgestattet wurde geht nicht. Schon gar nicht wenn man auf das Geld schauen muss. Wichtig ist die Liga zu halten und alle zusammen halten. Im Sommer wird so hoffe ich ein paar Dinge auf 0 gestellt bzw verbessert. Harrer ist schon mal ein gutes Zeichen.

In deinem Statement sind sicher ein paar Sachen, denen ich zustimme. Trotzdem ist mir die Kritik an der Vereinsführung zu hart. Den Gang von der 8. bis in die 3. Liga hat man gut gemeistert, finde ich. Der Sprung von der 3. in die 2. Liga war mehr oder weniger unerwartet, zu früh und zu schnell. zB der Wechsel von Weinzödl nach Liebenau. Es war für alle eine enorme Umstellung - Obmann, Presse, Marketing, Trainer, Spieler, Ticketing, Helfer,... Vieles hat mit den vorhandenen Ressourcen gut hinbekommen (Hut ab!), aber es sind sicher auch ein paar Dinge weniger gut gelaufen.

 

Ich bin aber im Nachhinein trotzdem froh, dass man den Schritt tun durfte. Denn vielleicht wären wir in der Regionalliga ein paar Jahre hängen geblieben - so wie schon 2007 bis 2011... Wenn man es schafft, den Abstieg fern zu halten, hat man die Chance bereits im Frühjahr einiges zu adaptieren und anzupassen. Und ich habe absolut den Eindruck, dass man - wie oben schon erwähnt - zB mit Mentaltraining, Sportwissenschaftliche Betreuung, usw. einiges auf Schiene bringt.

 

Und zu unserer "Altlast", dass wir wegen unserer Präsidenten und Insolvenzen und dem Konkurs gebrandmarkt sind und dass wir nichts besitzen und für alles zahlen müssen: wir sollten nicht jammern - das ist alles dem Verein zuzuschreiben. Der GAK hat immer noch eine Wirkung - hat man beim Cup Match gg die Austria gesehen - und immer wieder kommen Spieler wegen dem Namen. Probleme gibt es diesbezüglich immer noch wegen dem Sponsoring. Nur gebe ich zu bedenken, dass es niemand leicht hat und dass es der GAK eventuell um einen Tick schwerer hat. Mit einem Tick mehr Einsatz und positive Vorbildwirkung sollten wir das auch hinbekommen!