Zum Inhalt wechseln



rudi hiden

Registriert seit 26 Aug 2005
Offline Zuletzt aktiv: Gestern, 12:17
-----

#541955 Was wurde aus ... ?

Geschrieben von rudi hiden am 16 Dezember 2016 - 11:20

Ich würde ja verstehen wenn ein junger Spieler in eine andere Akademie wechselt, da er dort auf viel höherem Niveau spielt als bei uns in der Jugend. Bei uns ist die höchste Liga die steirische Landesliga(Jugend) und da sind die AKA Teams auf viel höherem Niveau unterwegs. Da kann es nur um die frühere Entwicklung gehen da dieser Spieler schon früher auf höherem Level spielen...

 

das ist ja genau der grund für die kooperation mit der admira! die spieler mit perspektive nach "oben", sprich aka, sollen die möglichkeit haben, diesen weg bei der admira zu gehen. 

 

ohne diese kooperation wären die folgewirkungen glaube ich auch klar, da würde es jeder vorher mal bei der hib probieren.




#541673 ÖDL - die österreichische Dorfliga...

Geschrieben von rudi hiden am 06 Dezember 2016 - 16:26

Alles klar, muss ich nachsehen ob ich den Sender auf Sky habe. Für unsere Spiele gab es da auch mal den Sender Steiermak TV (bin mir nicht sicher ob er jetzt genau so hieß) und diesen Mema TV! Weiß gar nicht ob es diese Sender noch gibt.

 

schautv ist auch über astra zu empfangen.

 

kann man dem rauter beim kicken zusehen ...




#541121 13. Runde: SV Kainbach-Hönigtal II - GAK KM II, Fr. 04. November 2016, 19:00 Uhr

Geschrieben von rudi hiden am 05 November 2016 - 10:07

endstand 1:6 (hz. 1:1).
 
gestern kein regen, dafür halt schon ordentlich kalt. 
 
die KM II (im edlen marineblauen erima auswärtsdress aus der vorsaison) diesesmal wieder mit unterstützung "von oben": hösele, ramaz und ali waren in der startaufstellung. trotzdem noch eine sehr junge truppe. auch die heimischen mit einer punktuell verstärkten nachwuchstruppe. 
 
spiel selbst war bei weitem nicht so aufregend wie letztens gegen übelbach. leider hat man aber wieder mal die anfangsphase verpennt und den gegner stark werden lassen. und somit gingen die heimischen durch einen elfer in führung. das war der notwendige weckruf. ab dann ließen die jungs nichts mehr anbrennen. und direkt vor der pause kam man noch zum ausgleich. 
 
die zweite hz war dann praktisch ein spiel auf ein tor, fünfmal konnte man nachlegen. zweimal war die stange im weg.
 
klarer, eindeutiger sieg unserer "zweier", der nie ernsthaft in gefahr war.
 
auch gestern war franz almer wieder der einzige betreuer den ich ausmachen konnte. vereisungsspray hatte man diesesmal selbst mit, wurde aber auch nur einmal gebraucht.
 
highlight abseits vom spielgeschehen der stadionsprecher: konnte beim ablesen der aufstellungen kaum einen namen flüssig und ohne fehler herausbringen, konsequenterweise bei auswärtigen wie heimischen akteuren. 
 
dafür hat er beim 1:2 gleich einmal ein "tor aus abseitsstellung" verkündet. wie zum hohn war der torschütze natürlich der ramaz, da hats ihn beim nachnamen dann echt verbogen. Shakarishvili, quasi ein spracheignungstest. :)
 
nochmal lustig wurde es beim abschließenden treffer zum 1:6, als zuerst die nummer 10 als torschütze verkündet wurde, und dann bei offenem mikro die erkenntnis reifte, dass da gar keine nummer 10 beim gak am spielfeld ist und wer das dann gewesen sein könnte, bis dann endlich irgendwer anderer dem sprecher die nummer 23 (ali!) mitteilte, die verkündung selbst war dann überraschenderweise passabel.



#541089 GAK Fragenthread

Geschrieben von rudi hiden am 03 November 2016 - 14:53

Allerdings darf man nicht vergessen, dass die öffentliche Hand beim Bau des TZ dem Verein ordentlich unter die Arme gegriffen hat ...

 

W.

 

ja, und als man dann nicht mehr der championsleaguesieger-besieger war, war es mit der herrlichkeit schnell vorbei und das tz nicht mehr zu halten für einen regionalligisten - mit allen nachfolgenden problemen.

 

da wurde "gut gemeint" innerhalb weniger jahre zum "bärendienst". 




#541029 01. Runde: SV Übelbach - GAK KM II, Di. 25. Oktober 2016, 19:00 Uhr

Geschrieben von rudi hiden am 31 Oktober 2016 - 16:13

... fast schon wieder eine woche her, aber ich komme erst jetzt zum schreiben.
 
ich war in übelbach dabei und die begegnung wird mir in besonderer erinnerung bleiben.
 
strömender regen schon vor anpfiff und über die volle spielzeit, anfangs war der platz noch einigermaßen bespielbar,  in halbzeit zwei war es aber vor allem auf der längseite der betreuerbänke bei der stützmauer nicht mehr möglich, den ball normal zu spielen, da stand das wasser.
 
es war auch gleich klar, dass da tatsächlich eine reine nachwuchsmannschaft auf dem feld stand, da war kein ali, laurenz oder ramaz dabei. eine u19 war das wohl. aber was die jungs da vollbracht haben, war einfach großartig:
 
trotzdem man bald 0:2 hinten war noch in der 1. hz der anschlusstreffer. 
nach seitenwechsel dann der ausgleich zum 2:2. dann wieder führung für die übelbacher.
 
und spätestens nach dem neuerlichen ausgleich in der 70.  wurde die gangart der übelbacher ruppiger, teilweise gehäßig. und dem schiri begann das spiel zu entgleiten. 
 
trauriger höhepunkt nach einem zweikampf, als beide zum liegen kommen, woraufhin der übelbacher dem gakler mit der faust ins gesicht schlägt. anstatt da dem schläger sofort rot zu zeigen, wird nach der folgenden rangelei ein gakler mit gelb-rot vom feld geschickt, ein anderer übelbacher kriegt gelb. ich gehe jetzt auch schon viele jahre zum fußball, aber eine tätlichkeit in diesem ausmaß komplett ungeahndet zu lassen, kommt nicht alle tage vor. 
 
wenig später, nachdem kurz wieder fußball gespielt werden konnte, wieder ein foul an einem gakler in der eigenen hälfte, der ball war bei uns, unser goalie wirft denn ball ins seitenout, damit der spieler behandelt werden kann. nach der behandlung erwartet man die übliche rückgabe, sprich einwurf zu einem unserer spieler, aber denkste. die heimischen pfeifen kurzerhand auf den fair play gedanken, der ball wird zu einem mitspieler geworfen, goutiert mit beifall von den zusehern. daraus entsteht dann auch gleich eine torchance für die übelbacher, die überraschten jungen roten können gerade noch klären. ja, es kommt sicher gut vor den anwesenden kindern und jugendlichen, wenn man schlicht und einfach sch.... auf so grundlegende werte des spiels. stichwort vorbildwirkung. nachdem sich unsere jungs berechtigterweise aufregten, bekamen sie noch eine bierdusche serviert. 
 
aber es gibt halt nur eine mögliche antwort auf so ein verhalten: sportlich am spielfeld. und nachdem einige minuten nachgespielt werden mußten, gaben unsere jungs diese antwort und machten das spielentscheidende tor in der nachspielzeit, 3:4, unmittelbar danach pfiff der schiri ab. und alle spieler rutschen jubelnd auf den knien zu der gruppe von zuschauern hin, von der sie vorhin geduscht wurden. :)
 
ich möchte an dieser stelle wirklich den hut ziehen vor dieser blutjungen truppe, die in so einer emotionalen partie nie aufgehört hat, an sich zu glauben und trotz aller widrigkeiten weiter fußball gespielt hat. solange der verein spieler hervorbringt, die diesen geist verkörpern, ist mir um den nachwuchs nicht bange.
 
 
alle verdienen ein extralob, aber einen muß ich extra erwähnen, den einen, der gar nicht mitgespielt hat:
 
franz almer war bei diesem spiel trainer, betreuer, masseur, arzt, seelentröster, motivator in personalunion. ich habe zumindest keinen weiteren betreuer gesehen. da waren nur die ersatzspieler und er. er war sich auch nicht zu schade, von der übelbacher bank das vereisungsspray ausborgen zu gehen, mit dem er geschätzte fünfmal auf das feld laufen mußte, um verletzte spieler zu behandeln. 
 
das war keine verhätschelte nachwuchsmannschaft mit allen annehmlichkeiten, eher das letzte aufgebot, dafür mit richtig viel charakter!



#540638 11. Runde: FC Großklein - GAK, Sa. 22. Oktober 2016, 15:00 Uhr

Geschrieben von rudi hiden am 21 Oktober 2016 - 11:16

heute spricht man ja überall von ausbildungsvereinen, der grazerak war das wohl schon, bevor es den begriff überhaupt gab.

 

ich glaube, wenn der verein wieder fußballer hervorbringt, die bei höherklassigen klubs begehrlichkeiten wecken, hat man vieles richtig gemacht.

 

momentan sind wir aber hauptsächlich von der anderen seite tätig, und das kann auf dauer nicht gutgehen.

 

 

zu den spielen morgen hoffe ich, daß alle fit sind und sich wieder auf die eigenen stärken besinnen, dann kann man in großklein wie auch in gösting was holen.




#540293 Oberliga Mitte 2016/17

Geschrieben von rudi hiden am 04 Oktober 2016 - 23:46

Ganz ehrlich - bei all diesen Problemen die es bei JEDEM Stadion gibt verstehe ich nicht weshalb Eggenberg gar nicht in Betracht gezogen wird. Gut - es ist etwas überbelegt. Im Vergleich zu den anderen Nachteilen sollte dies doch lösbar sein. Man hätte so viele Optionen - und vor allem richtig viel Platz und ein "echtes" Stadion - noch dazu ein sehr traditionsreiches....

 

herrschaftszeiten, die haben in eggenberg schon zwei klubs zu bedienen! 

 

was ist da dran so schwer zu verstehen?




#540162 Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

Geschrieben von rudi hiden am 28 September 2016 - 15:49

ja, der hat gleich die ganze erfolgreiche zeit seinem parteifreund anhängen wollen. wann war der verein nochmal erwiesenermaßen erstmals zahlungsunfähig? wenn quadratkorn was gutes hatte, dann den umstand, daß dieser selbstdarsteller uns nicht mehr als bühne mißbrauchen kann.

 

 

seeberg, hierzegger, ewald pfleger - wem fällt noch ein prominenter befürworter (fan will ich da gar nicht sagen) ein?




#540161 ATSE Eishockey

Geschrieben von rudi hiden am 28 September 2016 - 15:40

der "ec graz" (wer hat jemals schon so gesagt ...) war als quasi atse-nachfolgeverein akzeptiert in der bevölkerung. da hat eins zum anderen geführt. das werden die 99ers (allein die namensgebung ist grauslich) nie haben, selbst wenn der vanek sein ausgedinge hier finden sollte und man jemals um den meister mitspielen sollte. in der doyle-groulx-phase bist einfach hin zu den spielen und konntest oft froh sein, überhaupt noch karten bekommen zu haben. aber zu den 99ers? hat was von den bullen, das ganze konstrukt.




#539902 Was wurde aus ... ?

Geschrieben von rudi hiden am 13 September 2016 - 09:24

eher sarkasmus.

 

und ein bunabass ist halt kein benedikt und ein walter halt kein gernot.

 

aber schubladen sind halt so leicht zu bedienen.




#538652 26.Runde: GAK - SC Unterpremstätten, Sa. 11. Juni 2016, 17:30 Uhr

Geschrieben von rudi hiden am 09 Juni 2016 - 13:34

bin schon gespannt, wer sich von den "81ern" sehen läßt! hier der damalige kader: 
 
 
Torhüter
        Savo Ekmečič    Österreich    Österreich    09.05.1948
        Michael Krenn    Österreich    Österreich    16.04.1956
Abwehr
        Harald Gamauf    Österreich    Österreich    03.05.1957
        Gottfried LamprechtÖsterreich    Österreich    08.10.1948
        Werner Maier    Österreich    Österreich    10.11.1949
        Wilfried Marchl    Österreich    Österreich    04.01.1959
        Erich Marko    Österreich    Österreich    27.01.1955
        Mario Zuenelli    Österreich    Österreich    04.09.1954
Mittelfeld
        Paul Bajlitz    Österreich    Österreich    26.12.1951
        Ernst Gössl    Österreich    Österreich    11.01.1956
        Jozef Móder    Slowakei                    Slowakei        19.09.1947
        Mario Mohapp    Österreich    Österreich    14.04.1961
        Ewald Ratschnig    Österreich    Österreich    15.09.1953
        Gerhard Schursch    Österreich    Österreich    13.11.1959
        Hans Sommer    Österreich    Österreich    
        Klaus Spirk    Österreich    Österreich    18.12.1960
        Josef Stering    Österreich    Österreich    06.03.1949
Sturm
        Richard Burger    Österreich    Österreich    27.08.1958
        Werner Gregoritsch    Österreich    Österreich    22.03.1958
        Erwin Hohenwarter    Österreich    Österreich    01.12.1947
        Günther Koschak    Österreich    Österreich    11.09.1962
        Johann Pigel    Österreich    Österreich    14.11.1956
        Alfred Riedl    Österreich    Österreich    02.11.1949
        Leo Weiss    Österreich    Österreich    10.04.1954
Trainer
        Václav Halama    Tschechien    Tschechien    04.11.1940
 
 
 
 
und das war der weg zum erfolg:
 
 
19.08.1980
17:00
Chemie Linz - Grazer AK
0:4
 
 
 
02.09.1980
19:00
Grazer AK - Austria Wien
2:1
 
 
 
07.04.1981
19:00
Grazer AK - Rapid Wien
1:0
 
 
 
05.05.1981
19:00
Grazer AK - SSW Innsbruck
2:1
 
 
 
20.05.1981
19:00
SV 'Austria' Salzburg - Grazer AK
1:0
 
 
 
02.06.1981
19:00
Grazer AK - SV 'Austria' Salzburg
2:0
n.V.
 
 
und dann nur mehr jubel, trubel, heiterkeit!  :cool:
 
 
 



#538020 Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

Geschrieben von rudi hiden am 05 Mai 2016 - 09:57

Ich kann sagen er kann den Richi sicher annähernd ersetzten:-)

 

 

ach herrje, eine wahrsagerin!?

 

spuckt die kristallkugel auch die lottozahlen vom kommenden sonntag aus? bitte per pn, damit ich exklusiv das tz von der holding kaufen kann.




#537551 Mitgliederservice

Geschrieben von rudi hiden am 13 April 2016 - 14:38

wobei ich mich in den zusammenhang schon länger frage, wieso es ausgerechnet über die giebelbälkler laufen muss?




#537445 17. Runde: SV Feldkirchen - GAK, Sa. 09. April 2016, 15:00 Uhr

Geschrieben von rudi hiden am 07 April 2016 - 14:18

die seiersberger haben zwar keine tribüne gehabt, waren aber wenigstens so einfallsreich, paletten stufenförmig zu stapeln um so einer vielzahl von besuchern einen einwandfreien, weil erhöhten blickwinkel aufs spielfeld zu ermöglichen. 

 

den unterpremstättern zb war das wurscht, dafür hams tolle bierstände hingestellt ...




#537214 15. Runde: Frohnleiten KM II - GAK KM II, Sa. 26. März 2016, 15:30 Uhr

Geschrieben von rudi hiden am 26 März 2016 - 15:34

bin vor ort und werde per smartphone tickern