Zum Inhalt wechseln



rudi hiden

Registriert seit 26 Aug 2005
Offline Zuletzt aktiv: Heute, 06:11
-----

#560682 Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

Geschrieben von rudi hiden am 16 Mai 2019 - 08:30

"Ganz ehrlich; ich persönlich freue mich nicht sonderlich auf ein 3/4 bis 2/3 leeres Stadion. Das wirkt auf mich trostlos und bemitleidenswert."

 

 

hm, war allerdings auch schon zu bundesliga-zeiten so.

 

weinzödl tretnvull mit null sicht im fanblock und den anderen infrastrukturellen schwierigkeiten, oder scheiß-liebenau halbleer? die ideale lösung scheint es nicht zu geben. 




#560234 Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

Geschrieben von rudi hiden am 04 Mai 2019 - 20:48

Wie in dieser Saison alle Meisterschaftsspiele, weil aus dem Casino-Stadion kein Spiel mehr übertragen worden wäre. 

 

es ist wirklich schon eine halbe ewigkeit her, aber "alle" stimmt so nicht, und die begründung so auch nicht. es ging um die abendspiele, die ohne entsprechendes flutlicht nicht übertragbar waren. 

 

nachdem klar war, dass man ab 1997 ins neue liebenauer stadion zurückwechseln würde, kühlte die beziehung gemeinde kapfenberg - fischl aber rasant ab. die letzten vier spiele der saison 1996/97 fanden somit wieder im GAK-stadion (von mir aus auch casino-stadion) statt. und da waren die orf-kameras dabei wie eh und je, weil alle am nachmittag stattfanden.

 

http://www.austriaso...ga__1996_97.htm

 

die adaptierung/renovierung zweier heimstätten war damals genauso utopisch, wie wenn heute jemand zur gemeinde gehen würde, mit der forderung: ich will von euch ein pico-bello stadion, dafür pachte ich es und streife mir den möglichen gewinn ein, bei verlust zahlts aber ihr weiter. hähähä. dummdreistigkeit, deine heimat sei die cvauhö nummer drei.




#560122 23. Runde: VST Völkermarkt - GAK 1902, Fr. 26. April 2019, 19:00 Uhr

Geschrieben von rudi hiden am 30 April 2019 - 09:13

Wenn man Liebhaber des feinen Offensivspiels ist, für das der angeblich GAK vor Jahrzehnten stand (ähnlich wie die Austria), dann hat das Spiel in Völkermarkt natürlich weh getan. 

 

ja, von den 50ern bis in die 70er jahre, ca. zwangsabstieg, wurde der GAK in den medien oftmals als die "Grazer Austria" (obwohl es damals teilweise ja auch noch die tatsächliche Austria Graz ganz oben gab) bezeichnet. das weiß ich aus medienrecherche und von den älteren und ältesten fans.

 

man sollte aber an dieser stelle dann auch erwähnen, dass man zB den meistertitel 2004 mit einem sehr effizienten, oftmals nicht unbedingt schönen, spielstil und auch dank einiger "edelzangler" gewonnen hat (SIONKO! BAZINA!) . grundsätzlich halt mit einer sehr hohen dichte an ordentlichen fußballern. 

 

ich habe die athletiker in den 80ern und 90ern so oft mit vermeintlich technisch anspruchsvollem fußball verlieren, oftmals haushoch verlieren sehen, mir ist damals die lust darauf vergangen. dann schon lieber 1:0 in endlosschleife.




#559447 19. Runde: FC Lendorf - GAK 1902, Fr. 29. März 2019, 19:00 Uhr

Geschrieben von rudi hiden am 30 März 2019 - 08:12

ich fang mal an: trainer, vorstand, spieler, fans, bälle - alle raus und klub auflösen!

 

abseits der ironie war das gestern wsl. eh das gefährlichste spiel dieses frühjahrs, weil eigentlich nur der gegner was zu gewinnen hatte.

 

mund abputzen und weiter gehts.

 

 

UP THE ATHLETICS!




#559202 GAK - Juniors

Geschrieben von rudi hiden am 20 März 2019 - 23:00

Am Mittwoch um 18.30 Uhr gibt es in Weinzödl das nächste Derby, nämlich in der U15-Landesliga: https://www.fussball...B&show=vorschau

 

Übrigens spielen in allen drei Klassen (U13, U15, U17) zumindest eine GAK-Jugendmannschaft in der Landesliga (im U-17-Wettbewerb sogar beide!). Dazu noch jeweils eine Mannschaft in der U-13- und U-15-Unterliga.

 

W.

 

... und der GAK gewinnt mit 5:1!!!

 

Sehr schön, Gratulation an die Jungs und das Betreuerteam - weiter so!




#554386 Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

Geschrieben von rudi hiden am 21 Juli 2018 - 08:33

Gut, aber man hätte in die Körösistraße ordentlich investieren müssen (Flutlicht etc.) - und warum nicht ein ordentliches Stadion für beide Grazer Klubs?

 

Was ich anders gemacht hätte, dass ich aus dem Stadionareal ein Trainingszentrum entwickelt hätte - aber der Verkauf des alten Platzes hat einfach Geld gebracht (Geld, dass man wohl damals schon dringend gebraucht hätte) - zwei ordentliche Trainingsplätze (ev. eines als kleines Stadion ausgeführt) wären da schon möglich gewesen und die Klubadresse wäre immer noch "Körösistraße ..."

 

W.

 

 

es gab kein flutlicht im körösi, weil es keines geben durfte!

 

bei der rückkehr anno '86 sollte eines installiert werden, da hätten die anrainer hinterm nordtor im Y-Bau (am ehemaligen trainingsgelände) zustimmen müssen - haben sie aber nicht, daher keine genehmigung!

 

es konnten also keine abendspiele durchgeführt werden. unter anderem daher (der andere grund war meist das zu kleine fassungsvermögen bei derbies) gab es einige wenige flutlichtspiele im bundesstadion. oder man mußte frühnachmittags spielen, wie im cup vs. vienna anno '95 an einem wochentag um 14h. 

 

die kettenreaktion war chronologisch ca. so: verkauf vom trainingsplatz - fehlendes flutlicht - keine abendspiele - keine tv-übertragungen - keine investitionen mehr ins stadion - verfall - verkauf.




#553509 GAK Fragenthread

Geschrieben von rudi hiden am 12 Juni 2018 - 11:25

tormanntrikots haben im normalfall lange ärmel mit schonern, auch damals schon ... ;)
 
wenn überhaupt, ist das ein selten verwendetes auswärtstrikot, müßte die saison 1991/21 gewesen sein, tro war nur ein bis zwei saisons ausrüster. davor und danach war adidas. 
 
320,- sind wohl reines wunschdenken.
 
 
hier ein youtube-link mit den damaligen tro-heimdressen und auch roland goriupp ist in seinem tormanndress zu sehen, wenn auch in miserabler bildqualität:
 



#552937 Zukunft des GAK-TZ

Geschrieben von rudi hiden am 25 Mai 2018 - 10:31

An die Älteren unter euch eine Frage. Kann mich nur schwach erinnern da ich da noch ein Kind war das auch damals zwischen Liebenau und Heimstadion gewechselt wurde. Also lange vor dem Neubau in Liebenau. Stimmt das? Oder ist das Falsch?

 

im körösistadion gab es keine flutlichtanlage wegen anrainerprotesten bei der rückkehr anno 1986!

 

abendspiele mußten also im bundesstadion liebenau durchgeführt werden. zB das derby unter adi pinter, als man mit 3:0 gewann.




#552385 23. Runde: SC Fürstenfeld - GAK, Sa. 28. April 2018, 17:00 Uhr

Geschrieben von rudi hiden am 29 April 2018 - 09:34

einfach herrlich! und die tordifferenz wird auch immer besser und aussagekräftiger. 




#551024 Zukunft des GAK-TZ

Geschrieben von rudi hiden am 29 November 2017 - 14:24

Die Testspiele finden doch fast ausschließlich auswärts statt seit dem Neustart. Hat sicher mit der Platzmiete im TZ zu tun.

 

die testspiele, in denen der GAK die heimmannschaft war, wurden alle in weinzödl ausgetragen - waren in summe auch nicht so wenige, vor allem in den letzten beiden jahren. 

 

ich frag mich nur: wenn jetzt die messe ag die preise für testspiele so steigen läßt, daß wir schon wo anders antreten, wie wollen die dann andere klubs reinkriegen? und, noch viel wichtiger: was bedeutet das für unsere meisterschaftsspiele?




#546560 Oberliga Mitte 2016/17

Geschrieben von rudi hiden am 27 Mai 2017 - 10:39

der sk seiersberg ist in der lage, palletten aufzustapeln.

 

gleinstätten nicht.

 

 

jeder soll und kann selber entscheiden, wie das zu beurteilen ist.




#543779 15. Runde: ESK Graz - GAK KM II, Sa. 25. März 2017, 15:00 Uhr

Geschrieben von rudi hiden am 26 März 2017 - 12:37

ich war gestern im askö-stadion, hier meine zusammenfassung:
 
 
- die linien waren in rot (!) gezogen, nicht wegen uns, sondern weil die giants darauf bestehen ...  :roll:
 
- nach einer minute die 1:0 führung für die hausherren nach einem corner, dem schnellen rückstand ist die 2er eigentlich das ganze spiel nachgerannt.
 
- in folge ein ausgeglichener kampf mit einigen torchancen für die 2er, aber da sah man deutlich das nervenflattern.
 
- erst nach dem 2:0 für den esk sah man mehr willen der jungs in rot, das ruder noch herumzureissen, der anschlußtreffer fiel auch postwendend, danach haben es die eggenberger aber sehr routiniert zu ende gebracht. auch wenn sie konditionell gegen ende am zahnfleisch krochen.
 
- in summe ein verdienter sieg für den entschlossener wirkenden esk, unser team war gestern einfach nicht abgeklärt genug! chancen hätte es einige gegeben. die eggenberger haben ihre wenigen halt verwertet, so spielt ein meisterschaftskandidat.
 
 
und eigentlich hätte ich die vuvuzelas schon wieder vergessen gehabt, aber gestern waren die im ohrenquälenden dauereinsatz ...  :evil:



#541955 Was wurde aus ... ?

Geschrieben von rudi hiden am 16 Dezember 2016 - 11:20

Ich würde ja verstehen wenn ein junger Spieler in eine andere Akademie wechselt, da er dort auf viel höherem Niveau spielt als bei uns in der Jugend. Bei uns ist die höchste Liga die steirische Landesliga(Jugend) und da sind die AKA Teams auf viel höherem Niveau unterwegs. Da kann es nur um die frühere Entwicklung gehen da dieser Spieler schon früher auf höherem Level spielen...

 

das ist ja genau der grund für die kooperation mit der admira! die spieler mit perspektive nach "oben", sprich aka, sollen die möglichkeit haben, diesen weg bei der admira zu gehen. 

 

ohne diese kooperation wären die folgewirkungen glaube ich auch klar, da würde es jeder vorher mal bei der hib probieren.




#541673 ÖDL - die österreichische Dorfliga...

Geschrieben von rudi hiden am 06 Dezember 2016 - 16:26

Alles klar, muss ich nachsehen ob ich den Sender auf Sky habe. Für unsere Spiele gab es da auch mal den Sender Steiermak TV (bin mir nicht sicher ob er jetzt genau so hieß) und diesen Mema TV! Weiß gar nicht ob es diese Sender noch gibt.

 

schautv ist auch über astra zu empfangen.

 

kann man dem rauter beim kicken zusehen ...




#541121 13. Runde: SV Kainbach-Hönigtal II - GAK KM II, Fr. 04. November 2016, 19:00 Uhr

Geschrieben von rudi hiden am 05 November 2016 - 10:07

endstand 1:6 (hz. 1:1).
 
gestern kein regen, dafür halt schon ordentlich kalt. 
 
die KM II (im edlen marineblauen erima auswärtsdress aus der vorsaison) diesesmal wieder mit unterstützung "von oben": hösele, ramaz und ali waren in der startaufstellung. trotzdem noch eine sehr junge truppe. auch die heimischen mit einer punktuell verstärkten nachwuchstruppe. 
 
spiel selbst war bei weitem nicht so aufregend wie letztens gegen übelbach. leider hat man aber wieder mal die anfangsphase verpennt und den gegner stark werden lassen. und somit gingen die heimischen durch einen elfer in führung. das war der notwendige weckruf. ab dann ließen die jungs nichts mehr anbrennen. und direkt vor der pause kam man noch zum ausgleich. 
 
die zweite hz war dann praktisch ein spiel auf ein tor, fünfmal konnte man nachlegen. zweimal war die stange im weg.
 
klarer, eindeutiger sieg unserer "zweier", der nie ernsthaft in gefahr war.
 
auch gestern war franz almer wieder der einzige betreuer den ich ausmachen konnte. vereisungsspray hatte man diesesmal selbst mit, wurde aber auch nur einmal gebraucht.
 
highlight abseits vom spielgeschehen der stadionsprecher: konnte beim ablesen der aufstellungen kaum einen namen flüssig und ohne fehler herausbringen, konsequenterweise bei auswärtigen wie heimischen akteuren. 
 
dafür hat er beim 1:2 gleich einmal ein "tor aus abseitsstellung" verkündet. wie zum hohn war der torschütze natürlich der ramaz, da hats ihn beim nachnamen dann echt verbogen. Shakarishvili, quasi ein spracheignungstest. :)
 
nochmal lustig wurde es beim abschließenden treffer zum 1:6, als zuerst die nummer 10 als torschütze verkündet wurde, und dann bei offenem mikro die erkenntnis reifte, dass da gar keine nummer 10 beim gak am spielfeld ist und wer das dann gewesen sein könnte, bis dann endlich irgendwer anderer dem sprecher die nummer 23 (ali!) mitteilte, die verkündung selbst war dann überraschenderweise passabel.