Zum Inhalt wechseln



MarioKempes

Registriert seit 16 Aug 2004
Offline Zuletzt aktiv: Feb 18 2019 21:08
-----

#555692 ÖFB Cup 2018/19

Geschrieben von MarioKempes am 20 September 2018 - 17:37

Mir gefällt es, wenn man beim TZ ( welches ja nicht "uns" gehört, sondern der stadt und wir wie auch in liebenau nur mieter dort sind) gedanken an finanzielle defizite hat, bei liebenau aber nicht. Jedes spiel in liebenau ist für uns ein defizit. Außer wir haben 5000plus, was wir so schnell nicht mehr haben werden. Auch wenn das einige nicht glauben wollen, das amateurderby war eine einzigartige ausnahme.
Weinzödl haben wir uns selbst geschaffen. Wir haben dort den club1902, den stadionvorplatz samt verkauf ( dessen erlös sich nicht der depperte red corner  einsackt )und das merchandising - allesamt kommt dem klub zugute und wird von uns mitgliedern veranstaltet.
Liebenau? Fehlanzeige.
Sicherheitstechnisch kann man einzelne spiele in liebenau spielen, wenn man so muss. den rest würde ich bis zur obersten liga in weinzödl spielen. Pasching, grödig, WAC, wr. neustadt und sämtliche anderen dorfvereine können das, wir aber nicht ?

Ich persönlich schei ße auf liebenau einen großen haufen. Geidorf, grazer norden, rot und weiss. In liebenau findest davon original nichts.


#555649 ÖFB Cup 2018/19

Geschrieben von MarioKempes am 19 September 2018 - 07:09

Man spielt in Liebenau, weil das Fernsehen das so will. Ansonsten könnte man locker in weinzödl spielen, da dies kein sogenanntes Risikospiel darstellt. Keiner spielt freiwillig in diesem Drecksloch. Und ja, es ist sehr gut zu sehen, was es bedeutet, "zuhause" zu spielen versus in einer Übergangslösung. Vor allem, weil die ganzen obergscheiten altherren - adabeis und pseudowisser schon wieder im Kopf in der Bundesliga sind, mitm Schoko schachner... Unsere Heimat ist weinzödl - und wenn es irgendwie geht, spielen wir so lange als möglich dort. Das dies nicht immer gehen wird, muss man hinnehmen. Dennoch sind wir nicht der gak aus der Championsleague, sondern der Mitgliederverein aus der RLM. Bei dem die einfachen Mitglieder den Fanartikel Verkauf, das gesamte design der Fanartikel, den Kartenvorverkauf, den Klub 1902, den Ausschank vorm Klub und vieles, vieles mehr in der Freizeit bewerkstelligen. Da ist es a bissl vermessen zu denken, dass wir in a Bundesligastadion gehören. Bist dorthin ist es noch sehr, sehr weit und spiele wie das gegen die STRNW - Amateure sind punktuelle Ausnahmen.


#555554 7. Runde: FC Wels - GAK, Sa. 08. September 2018, 18:00 Uhr

Geschrieben von MarioKempes am 11 September 2018 - 09:09

Ich würde ja 10 leute auf die linie stellen. Vielleicht erspart man sich dann ja sogar den goalie! Das nenn ich mal eine super idee!!!!!!! Wieso wird das bei uns nicht gemacht? Trainer raus, des gibts jo ned ! So kommen wir nie in die bundesliga.


#550185 David Preiß - Der neue Trainer ist da!

Geschrieben von MarioKempes am 09 Oktober 2017 - 21:26

Unser amateurverein arbeitet professioneller als unser fußballbund...


#549982 10. Runde: GAK - DSV Leoben, Sa. 30. September 2017, 18:30 Uhr

Geschrieben von MarioKempes am 01 Oktober 2017 - 08:16

Es ist, so wie es gruber im interview gesagt hat: man spielt zur zeit zu dumm und es fehlen die eier.
Die mannschaft ist verunsichert und hat sich selbst in ein eck gespielt: kombinieren, kombinieren, kombinieren - bis ein gegner den fuß dazwischen hält und uns auskontert. Selbst am strafraum, im strafraum und noch vor dem tor muss man ausspielen, querspielen und wem anderen den ball zuschupfen. Als ob sich keiner getraut, ein tor zu machen oder mal zu schießen. Und wenn, dann sind es halbwarme schusserl, die zweimal aufbeppeln bevor sie in die arme des tormannes rollen.
Weiters sind die standartsituationen ein graus. Kein eckball in HZ1 war annähernd gefährlich: entweder viel zu kurz oder übern 16er drüber. Sowas ist trainingssache. Ganz einfach.

Es wären führungsspieler gefragt, die das heft in die hand nehmen. Ein perchthold wurde dafür geholt, für ihn gibt es keine ausrede. Er muss mehr zeigen als nur einen haufen kohle von uns zu bekommen. Das rote dress anzuziehen bedeutet, mit einer gewissen einstellung an die sache heran zu gehen. Ein hackinger, ein fischer und wie sie alle heißen, müssen den festgefahrenen karren wieder herausziehen. Alle haben qualität, alle spielen bei uns für gutes geld. Man muss von ihnen so etwas verlangen. Ansonsten kann ich auch andere spielen lassen. Das ist kein hinhacken auf die mannschaft, das ist ralität. Jeder von uns muss im beruf leistung erbringen. Jeden tag. Und nichts anderes erwarte ich mir von einem (profi)kicker bei uns. Die tun nix anderes.

Es ist die erste talfahrt (ich will von keiner krise sprechen) bei uns seit neugründung und es wird interessant zu sehen, wie man darauf reagiert.
Ich fürchte ja, dass beim trainer wieder "alte geisteshaltungen" bei uns einzug halten- sprich: gewisse adabeis wollen wieder mitreden, manch schrecklicher geist der vergangenheit bringt sich wieder selbst ins spiel und auch die leute hier wollen einen "ehemaligen roten" am trainersessel haben. Als ob das ein qualitätsmerkmal ist. Am besten wäre jemand ohne klubbezug, mit ambition. Einer, der sich einen namen mit und über uns machen will. Vuko und frauental ist jetzt nicht so der hammer, als dass seine leistungen für sich sprechen. Warum man ihn so lobt, weiß ich nicht. Kulovits muss mit einer mettersdorfer startruppe auch weiter oben spielen. Auch kein guru. Die mär, dass ehemalige kicker auch gute trainer sind, hält sich nur in unserem land. Normal ist so etwas eher die ausnahme und die guten trainer haben eher eine fundierte ausbildung und eine klare systemvorstellung als das sie den ball super gaberln können. Ich glaub nämlich, dass zu viele kopfbälle als spieler dem taktikverständnis nicht unbedingt gut tun. Schon gar nicht als trainer.

Ich hoffe und vertraue dabei, dass die vernünftigen leute in unserem klub den selbstdarstellern im klub paroli bieten und keine populärentscheidung treffen, sondern (wie bis jetzt) mit weitblick handeln.das wäre jetzt immens wichtig.


#549470 07. Runde: USV Gnas - GAK, Fr. 08. September 2017, 19:00 Uhr

Geschrieben von MarioKempes am 15 September 2017 - 05:51

Es sei denn, das geldtascherl ist in bad radkersburg doch nicht so dick, wie man gedacht hätte. Oder warum verliert man "plötzlich" ein spiel 0:4, obwohl man sonst alles gewinnt ? Ein schelm, wer böses denkt.
Im frühjahr wirds interessant. Dann, wenn so manchem "der schiach" kommt, weil die prämien und so mancher kickergehalt dann doch zu viel werden und ebbe in der kasse ist. Dann bin ich neiguerig drauf, wie spieler wie ein wolf oder vor allem zilavec, flisar und co dann ambitioniert kicken.


#549337 07. Runde: USV Gnas - GAK, Fr. 08. September 2017, 19:00 Uhr

Geschrieben von MarioKempes am 09 September 2017 - 07:26

Ich kann mit dem Punkt dort gut leben. Dort werden sich auch anderen schwer tun, denk ich mir. Ein unebener, enger Platz. Dazu kommt eine kompakte Truppe, defensiv sehr diszipiniert und ein homogenes Kollektiv. Keine Zaubertruppe, aber körperlich gut und auch kicken könne sie. Gehnalzt haben die weniger, als vorige Woche Heiligenkreuz.
Wir haben nicht wirklich zwingende Chancen gehabt, zweimal eher ein bissl Glück ( ein Kopfball, ein Abseitstor). Summa Summarum also passt der Punkt.


#549250 06. Runde: GAK - TUS Heiligenkreuz am Waasen, Sa. 02. September 2017, 18:30 Uhr

Geschrieben von MarioKempes am 03 September 2017 - 14:51

Was? Der gleiche Säumel, den die ganzen Experten als zu schwach für die Oberliga bezeichnet hatten? Gibt's jo ned...
Und da Plassenegger macht ohnehin alles falsch. Sieht man ja am Tabellenplatz. Und wir haben auswärts gegen St.Anna und daheim gegen Heiligenkreuz gewonnen. Da gehört dringend der Rat der Internetexperten befragt, was man da tun soll. Oder eben auf Facebook bei einem Video nachgeschaut, dessen Einleitung mit " Was Euch die Medien/ Regierung /Industrie/ DieDaOben nicht Wissen lassen wollen! " beginnt. Da sind auch immer solche Weisheiten drin.

Knappe drei Punkte gestern, gegen einen starken Gegner. Wenn man das im Herbstdurchgang so halbwegs halten kann, bin ich mehr als zufrieden. Im Frühling werden so einige Teams finanziell Federn lassen und ihr Starensenble vielleicht nicht unbedingt bezahlen können. Ab dann wird es richtig interessant und solche Punkte zählen dann doppelt.


#548210 01. Runde: SC Liezen - GAK, Fr. 28. Juli 2017, 19:00 Uhr

Geschrieben von MarioKempes am 19 Juli 2017 - 06:02

Mir gehts da nicht um uns. Bei uns wird sicher dreimal so genau aufgepasst. Mich wunderts ja nur, dass in der landesliga von vielen klubs dermaßen aufgerüstet wurde (inklusive letzter Saison) und der landesverband einfach zusieht. Und dann kommen in der zweiten saisonhälfte dann plötzlich unerwartete leistungsschwankungen, die den saisonverlauf auf den kopf stellen können. Das kann doch nicht im sinne der sportlichkeit sein.
Die kicker werden anderswo unter der hand bezahlt oder eben wo 'angestellt" und kriegen lohn. Du kannst ja als sponsor auch so deinen verein unterstützen. Dass der kicker nicht bis drei zählen kann und keine adäquate ausbildung hat, ist ja egal. Das fällt in österreich ja nichteinmal so auf.

Ich bin in liezen gespannt, wie der plassenegger das mittelfeld staffeln wird. Wer spielt wo, bleibt er bei der solospitze, oder eröffnet perchtolds Verpflichtung eine neustaffelung der anfangsformation...


#548187 01. Runde: SC Liezen - GAK, Fr. 28. Juli 2017, 19:00 Uhr

Geschrieben von MarioKempes am 18 Juli 2017 - 12:48

Ich erwarte mir im Frühjahr ein Wegbrechen von Mannschaften, wenn es dann darum geht, versprochene Prämien auch zu bezahlen. So geschehen in Feldbach, wo man die zuerst versprochenen Prämien dann doch an eine Bedingung (erster oder zweiter, sonst gar nix) geknüpft hat.

Aber egal, in der Landesliga spielen ohnehin alles Amateure. Elsnegg und co spielen sichern gerne um 363,54€, weil das Fußballspiel an sich ja so schön ist. Schwarzgeld und Scheinanstellungen, a geh, woher...

 

Ich bin zum Auftakt einmal gespannt, wo wir uns einordnen werden. Ich tippe auf ein unentschieden, 2:2.




#547954 Landesliga 2017/18

Geschrieben von MarioKempes am 10 Juli 2017 - 06:00

Ich weiß, wir leben in der post- faktischen gesellschaft. Jeder kann irgendetwas haltloses behaupten/posten und die massen nehmen das als wahr hin. Ob das wirklich stimmt, ist doch egal. Hauptsachen der "besorgte bürger" fühlt sich involviert.
Drum frag ich einmal andersrum:
Wo genau hat man heute beim hösele schwächen gesehen? Eine argumentation wie " der hat keinen körper" ist wohl das beste, was es selbst hier im forum der insider in letzter zeit gekommen ist. Er hat keine 2 meter, na und? Haider hat das auch nicht.
Der junge hat heute alles richtig gemacht und ist ein paar mal richtig gut rausgekommen. Das ist doch, was wir wollen: junge mit perspektiven. Kohlbacher ist sowieso einer, der raufdrängt.

Ich hab mir auch mal gestern a bissl genauer der säumel angeschaut. Wechselpässe über das halbe feld, viele kontakte, das hat schon gepasst. Zumindest für mich. Ich weiß ja nicht, wie das die ganzen anderen adabeis gesehen haben. Mich beunruhigt das nicht. Vermutlich kenn ich zu wenige, die wen kennen, der gehört hat, dass.....um wirklich etwas aussagen zu können.
Sowohl gruber als auch fischer haben mir schon gepasst, mihailovic (oder wie er heißt) hat für meinen geschmack ein paar abspielfehler gemacht, was man gegen einen bundesligisten schon mal machen darf. Vor allem im Testspiel.

Von mir aus also können wir getrost in die saison starten, wenn noch (abgesehen von gruber) noch wer offiziell kommt, umso besser. Auch so haben wir eine mehr als konkurrenzfähige mannschaft. Das passt schon so.


#547837 Landesliga 2017/18

Geschrieben von MarioKempes am 06 Juli 2017 - 22:10

Der umbau ist weder fix noch sicher. Das sind einmal studien. Wie es im endeffekt wird, wird man sehen.


#547683 Termine Testspiele Sommer 2017

Geschrieben von MarioKempes am 02 Juli 2017 - 21:52

Is grad vogerlzeit oder was? Da wird geschrieben, dass man sich " punktuell verstärken" soll und im nächsten satz dann etwas von " kader verschmälern". Also genau das, wogegen man etwas unternehmen wollte (stichwort breiter aufgestellt...). Die anzahl der vollexperten nimmt hier wohl proportionell zur anzahl der neuregistrierungen zu. Je höher die liga, desto mehr schmalspur- prohaskas treiben sich überall herum. Expertise beim chips - fressen eher als vom kick.
Ein säumel und schlecht....das ich nicht lache. Das ist keiner, der zuckerlpasses, tore oder übersteiger am fließband produziert. Man braucht ihn als kopf, als 6er, als körperlich robust und den einfachen pass. Von der menschlichkeit mal abgesehen. Der ist bis zur zweiten liga "gut genug" , mindestens.

In wahrheit machen sich die ganzen kronenzeitunglsleser ja nur sorgen, weil wir nicht " afoch einkaufen" gegangen sind. Eh wurscht, die 15tsd, die ein durchschnittskicker in der LL kostet, die hamma eh. Jo freilich, ka problem. Von den "topspielern" will ich gar ned reden. Das ist keine amateurliga, da verdient ein jeder. Ob das der fußballverband nun wahrhaben will oder nicht. Das wissen die eh.
Die mär vom immer- aufstieg ist heuer ad acta zu legen. Konsolidierung heißt es jetzt, vernünftigerweise. Wir haben einen super - kader, der auch kostet - aber nicht kopflos. Nur weil rauter, hopfer, elsnegg und diverse exjugoslawische europacupspieler nicht bei uns kicken, ist da nix falsch. Im gegenteil. Wir haben mit fischer einen bomber geholt, der - sofern man menschlich mit ihm kann - seine türl machen wird. Man hat einen körperlich robusten mittelfeldler und mit kraut ein bissi einen perspektivenspieler geholt. Mit hackinger, heil, allmannsdorfer, säumel, graf, kammerhofer, ...leute im kader, die mindestens LL qualität haben. Man wird mit denen im vorderen viertel mitspielen, wenn nicht besser. Und wer weiß, vielleicht kommt noch wer dazu. Auch wenn der karner nun nicht mehr die fäden zieht ( für wen auch immer....) , das kann man auch anders bewerkstelligen. Womöglich mit weniger bauchweh für den klub.
Und auf ein testspielergebnis sch eiße ich komplett.
Die liga wird spannend und ich bin neugierig, was die geldschmeißerklubs machen, wenns trotzdem nicht so läuft.
Auf alle fälle werden die experten, die jetzt alles deppertreden, eh von vorn herein alles gewusst haben und den kader loben.

Eigentlich wollt ich nix auf solche posts antworten. Viele von uns lesen nur mit und beuteln den schädel. Aber mein blutdruck hat sich eben durchgesetzt.


#547666 Termine Testspiele Sommer 2017

Geschrieben von MarioKempes am 02 Juli 2017 - 13:51

Aber eines ist sicher, he : mitm karner hätten wir das nicht verloren !!!111!!!!











(Damit es wieder a bissl lustiger wird....)


#547198 Landesliga 2017/18

Geschrieben von MarioKempes am 13 Juni 2017 - 22:02

Ich hoffe ja inständig, dass wir ein demütiges erstes jahr in der LL erleben werden. Aufsteigen ist mMn nicht das, was unsere priorität haben sollte. Falls man es vergessen hat: wir haben deswegen bei null begonnen, weil man immer nur "bessere kicker" geholt hat und dabei a bissl vergessen hat, dass man nicht die gelddruckmaschine im keller hat. Man muss einnehmen, um klecksen zu können.
Weil in metterrsdorf der herr yachten-ausstatter seinen pubertären jugendtraum erfüllt, muss ich nicht den gleichen idiotischen spielereien verfallen. Ob das "unsere leute" können? Ich weiß nicht. Da sind schon typen dabei, die mMn schnell vergessen, was unsere oberste prämisse sein sollte. Im rampenlicht stehen und sich a bissl darstellen....da wird man blind fürs offensichtliche. Und der karner heinz muss ja kicker verkaufen, der schneidet ja schön mit dabei ( und lebt davon).
Unsere mannschaft ist zweifelsohne gut. Und solche " entdeckungen" wie graf oder allmansdorfer zeigen schon, dass man auch ohne bekannte gesichter gute kicker holen kann . Die sache ist jedoch : je höher die liga wird, desto eher kommen die adabeis, gscheitmenschen und mitschneider/trittbrettfahrer wieder hervor. Und der gemeine gak - anhänger redet schon wieder von ungelegten eiern. Das nimmt dann eine eigendynamik an und wenn man dann den zeigefinger erhebt ( als kurve? ) dann ist man der trottl. Diese trottl aber haben den verein dorthin gebracht, wo er jetzt steht.
geld spielt die musik im fußball, keine frage. Es ist halt ein unterschied, ob man spielen kann oder eben nur dahin- jodelt. Ich will, dass der verein gesund dasteht, das sportliche ist ein bonus. Und genau deswegen würd ich gerne diese saison "nur"im oberen drittel beenden ( realistischerweise, mit dem kader) .ein nicht-aufstieg täte dem ganzen verein gut. Vor allem aber den leuten, die schon ihre tickets fürs bundesligaeröffnungsspiel 2020/21kaufen wollen.