Zum Inhalt wechseln



bertl80

Registriert seit 21 Jul 2004
Offline Zuletzt aktiv: Heute, 20:11
-----

#554195 Regionalliga Mitte 2018/19

Geschrieben von bertl80 am 08 Juli 2018 - 16:14

Eine Liga höher, und die Ego-Festspiele scheinen zu beginnen...

Aussagen wie "nur die Kurve entscheidet, wo sie steht" klingen sehr abgehoben und ungreifbar, und hat nichts vom Glanz und der Fußballromantik, die man sich die letzten Jahre aufgebaut hat. Die Kurve ist doch sehr heterogen, und ich glaub nicht, dass irgendwer hier als Sprachrohr fungieren kann. Vielleicht für den ein oder anderen Fanclub, aber - und das ist das schöne - der heterogene Charakter der Kurve entsteht erst dadurch, dass sich die Kurve nicht auf die Fanclubs beschränkt.

Wenn man hier so mitliest, und das ganze etwas erfolgt, scheint das Motto aufgrund des Aufstiegs und den erhaltenen Egoboost nun wieder
"Bekannte Liga, alte Muster" zu lauten. Das wäre sehr schade, und hier ist jeder gefordert, ohne Schuldzuweisungen die Gemeinschaft aufrecht zu erhalten.

Mit Verlaub, aber wer sonst als die organisierten Fanclubs sollen als Sprachrohr "der Kurve" dienen? Gibts ab sofort demokratische Standesvertretungswahlen für alle Stehplatzbesucher und ein anschließendes Kurvenparlament?

 

Ich bin kein Mitglied irgend eines organisierten Fanclubs, aber wenn ich "in der Kurve" stehe (sei es jetzt in Weinzödl oder in Liebenau), dann akzeptiere ich, dass die Fanclubs gewisse Entscheidungen treffen (sie übernehmen ja auch die Arbeit, z.B. bei Choreos). Und wenn mir etwas nicht passt und ich das gesagt haben möchte, dann kenne ich (wie so ziemlich jeder andere Matchbesucher) zumindest einen der "Entscheidungsträger", dem ich das mitteilen kann.

 

Btw, in der konkreten Frage: wenn die Firm (+ die anderen FCs) sagt, sie steht im 22er, dann steht es ja jedem anderen, dem das nicht passt, ohnehin frei, sich in den 25er (so der geöffnet wird) oder den 15er oder sonst wo hin zu stellen?! Es gibt ja niemand diktatorisch etwas vor, es bleibt jeder sein eigener Herr.




#554139 GV 5.7.2018

Geschrieben von bertl80 am 06 Juli 2018 - 11:58

Wenn man in höhere Sphären schnuppern möchte, wird das wohl unumgänglich sein (und "nimmt" uns schlußendlich auch nichts mMn).

 

Vereine in "höheren Sphären" in Österreich, die ohne Sponsor im Vereinsnamen auskommen:

 

FC Wacker Innsbruck, FK Austria Wien, LASK, SK Rapid Wien, SKN St. Pölten, SV Mattersburg -> 6 von 12 in der Bundesliga

FAC Wien, FC Blau-Weiß Linz, KSV1919, SV Austria Lustenau, SC Wiener Neustadt, SK Austria Klagenfurt, SK Vorwärts Steyr, SV Horn -> 8 von 12 (die 4 Amateurteams abgezogen) in der 2. Liga

 

Warum es dann bei uns "unumgänglich" sein soll, verstehe ich nicht ganz.




#554109 ÖFB Cup 2018/19

Geschrieben von bertl80 am 06 Juli 2018 - 09:28

„Schmankerl“ für Dauerkartenbesitzer und Mitglieder sind keinesfalls verwerflich sondern angebracht da diese die absolute Basis des Vereins sind.

Ohne unsere Mitglieder und Dauerkartenbesitzer kein GAK. Deswegen sollte jeder „Belohnungsvorschlag“ willkommen sein.

Das Schmanker für unsere Dauerkartenbesitzer ist der Eintritt zu den Spielen der KM2.

 

Schmankerl kannst verschenken für Veranstaltungen, die sonst eher wenige Leute interessieren, um dort einen besseren Besuch zu erreichen. Für Bewerbe, die eigentlich "attraktiver" als das tägliche Brot sind, wirst kaum die Karten verschenken. Wenn Sturm im Cup gegen die Admira spielt und da im Normalfall keine 4000 kommen, dann können sie so ein Schmankerl an ihre Abonennten verteilen. In der CL-Quali gegen Ajax werden sie es kaum tun. Und so ist es auch bei uns. Unsere CL-Quali ist halt der ÖFB-Cup.




#554062 ÖFB Cup 2018/19

Geschrieben von bertl80 am 05 Juli 2018 - 08:36

Gute Standortbestimmung vor Saisonbeginn mit der Möglichkeit eine Runde weiterzukommen. Wird ein spannendes Spiel werden, freu mich! Und mit der Möglichkeit gutes Geld zu verdienen.

Gut 2000 Leute werden wohl kommen. Ich bilde mir ein bei meinem schwarzen Onkel sind die Cup Spiele in der Saisonkarte als „Geschenk“ dabei. Ist das bei uns auch so geplant?

Na servas, feine Verwandtschaft... :shock:

 

Im Ernst: ich finde nicht, dass wir diese Karten verschenken sollen. Sind doch schöne Einnahmen für den Verein.




#553994 Regionalliga Mitte 2018/19

Geschrieben von bertl80 am 01 Juli 2018 - 07:59

Das war übrigens das kleine Derby in unserer Meistersaison. 4600 Zuschauer.

http://www.fussballo...re&show=bericht

Wie du auf die Idee kommst, dass wir diesmal knapp ans Ausverkauft rankommmen, ist mir schleierhaft. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Und ja, ich glaube auch, dass man für diese eine spezielle Spiel finanziell in Liebenau besser aussteigt als in Weinzödl. Mehr als 4000 - 4500 Zuschauer wäre aber eine Riesen-Überraschung.


#553989 Regionalliga Mitte 2018/19

Geschrieben von bertl80 am 30 Juni 2018 - 19:48

Wenn wir in liebenau über 100k einnehmen ist das wohl weit besser wie 20k im tz oder nicht???

Verstehe da einige nicht

Wetten, dass wir bei diesem Spiel keine 100k einnehmen?


#553974 Regionalliga Mitte 2018/19

Geschrieben von bertl80 am 29 Juni 2018 - 16:09

Das Spiel gegen die zweitgeborenen Babys soll am Freitag, dem 03.08 um 19:00 in Liebenau über die Bühne gehen. Freitag, weil am Sonntag die Hartberger in Liebenau spielen, da deren Tribüne noch nicht fertig sein wird.

Auch schon wieder so eine super Gschicht. Die Stadt Graz wird von Sturm erpresst, dass sie Millionen in das Stadion pulvert - und dann haben die Hartberger Vorrang vor uns, wenns um die Benutzung geht...

 

Samstag hätte mir hier besser gefallen, da Sturm auch am Samstag in Innsbruck spielt. Da wären uns vielleicht ein paar erlebnisorientierte Schwarze erspart geblieben...




#553950 Regionalliga Mitte 2018/19

Geschrieben von bertl80 am 28 Juni 2018 - 09:23

Klaus Augenthaler zum Beispiel. Statistisch haben wir auf Hartmanns Abwehrseite die wenigsten Tore bekommen.

Weil auf der anderen Seite halt der Standfest gespielt hat :devil--

 

Im Ernst: Standfest war ja auch so einer, dem die "Experten" auf den Tribünen oft jegliche Berechtigung abgesprochen haben. Trotzdem ist er dann mit 3 verschiedenen Vereinen österreichischer Meister geworden und hat jahrelang im Team gespielt...




#553944 Regionalliga Mitte 2018/19

Geschrieben von bertl80 am 28 Juni 2018 - 08:01

Klar, wenn man überzogene und fachlich unkorrekte Kritik an einem Spieler kritisiert, ist man ein Fanboy.

Bei sinnerfassendem Lesen erkennt man zumindest in meinem Posting, dass ich auch kein großer Fan von "Säumel in der Regionalliga" bin.

 

Und zur fußballerischen Kompetenz:

diese fehlt demzufolge zumindest folgenden Personen: Heinz Karner, Gernot Plassnegger, Alfred Gert, David Preiss (weil sie alle haben Gerald Säumel auch in der Landesliga im Kader behalten bzw. spielen lassen), dem Vorstand des GAK (weil sie den 4 vorhin genannten Personen diesbezüglich nicht ins Ruder gegriffen haben), allen die deiner Einschätzung widersprochen haben, etc.;

die fußballerische Kompetenz ist dagegen in hohem Maß vorhanden bei jenen Personen: allen, die im Stadion lautstark schreien: "Schau di au den Trouttl, scha wieda a Föhlpass!" und jenen, die ihre Spielerbeurteilung anhand der vorhin genannten Rufe anderer kompetenter Personen tätigen;




#553924 Regionalliga Mitte 2018/19

Geschrieben von bertl80 am 27 Juni 2018 - 14:09

Vorweg: Das soll kein Bashing sein, aber irgendwann sollte man das sentimentale Gedusel auch einmal beiseite lassen und Klartext sprechen (dürfen)...

OK..... Menschlich vielleicht in Ordnung - kann ich aber mangels persönlicher Bekanntschaft weder bestätigen noch widerlegen...
Sportlich: Zenit Unterliga
Stimmung: Ja- Schaudern auf der Tribüne
Wichtig für die Mannschaft: Wie genau wenn alle anderen besser kicken???

Bei aller Liebe - Game over

Wundert mich dann echt, dass wir mit so einer Krücke auf der Feld im Frühjahr überhaupt einen Punkt gemacht haben in der Landesliga...

 

Ich bin auch der Meinung, dass der Zenit jetzt überschritten ist, und Säumel in der RL eher nicht mehr helfen kann, aber bittschön, lassts einmal die Kirche im Dorf. Wenn du behauptest "Zenit Unterliga", mit Verlaub, dann darf man Zweifel an deiner fußballerischen Kompetenz anmelden. Vielleicht war er subjektiv gesehen (auch für mich) schon letztes Jahr nicht mehr sooo der sportliche Bringer in der Landesliga, aber er war Stammspieler im Frühjahr und als 6er Teil der Defensive. Und die Defensive war unser Prunkstück in einer mehr als erfolgreichen Halbsaison. Also entweder hat er doch nicht so schlecht gespielt, oder die ganze restliche Mannschaft war dermaßen überragend stark, dass sie auch einen Kicker auf UL auf einer Schlüsselposition kompensieren konnte. Wahrscheinlicher ist für mich ersteres...




#553906 Regionalliga Mitte 2018/19

Geschrieben von bertl80 am 27 Juni 2018 - 07:38

Also lt. den Gerüchten hier und anderswo ist ja Pfeifer ziemlich fix. Dann wird vermutlich (zumindest bis Puster wieder fit ist) dieser als IV spielen und den U22 (nicht U21) Platz sicherstellen.

 

Also:

 

Haider

Koszissnik - Pfeifer (U22) - Graf - Derrant

Perchtold - Prattes

Elsneg - Hackinger - Kiric

Rother

 

Auf der Bank: Hösele (U22), Fischer, Smoljan (U22), Gruber (U22), Bauer

 

Für Säumel sehe ich eigentlich nur Chancen, wenn jemand ausfällt. Aber vielleicht ist er ohnehin als Leithammel der KM2 gedacht? Auch Vardic, Birke und die sonstigen Jungen werden auf Ausfälle "hoffen" müssen, um zu Einsätzen zu kommen.

 

Falls Heil nochmals fit wird, dann wird es in der Tat etwas eng auf der Bank. Aber im Prinzip ist es eh so, dass fast nie alle verfügbar sind, einer fällt eh immer aus.




#553877 Regionalliga Mitte 2018/19

Geschrieben von bertl80 am 26 Juni 2018 - 10:10

Find ich gegenüber Fischer nicht fair, warum sollte er sich mit Rother über einen Platz streiten?
Besser würde ich finden mit Fischer und Rother beginnen und Elsneg, oder wer auch immer der vorne spielt, soll mit beiden um den Platz kämpfen.
Mir kommt es ein wenig so vor, als ob man Fischer unbedingt auf der Bank sehen will. Wenn der Trainer das machen würde, dann wird er nicht mehr lange bei uns spielen sag ich.

Womit wir wieder bei der obigen Feststellung wären (die du abgestritten hast), dass es ums System geht. Man kann davon ausgehen, dass wir wie bisher fast immer mit 1 Stürmer spielen - und dann ist eben nur Platz für 1 Stürmer, und wenn wir 2 davon im Kader haben, dann muss der andere in der Regel halt auf der Bank sitzen. Und Fischer ist eben ein Stürmer. Du gehst ja auch nicht her und verlangst, dass der eventuelle neue IV (der mE noch kommen wird) auf der Bank sitzen soll und Fischer statt ihm Verteidiger spielen soll.

 

Und betreffend "fair" sein: ich finds z.B. auch nicht fair, dass Messner gehen musste oder angeblich Allmannsdorfer gehen muss. Aber so ist das halt im Fußball. Es können immer nur 11 am Platz stehen und ein paar dazu auf der Bank sitzen. Und wer diese 11 + ein paar sind, entscheidet der Trainer.

 

Ich will keinen "unbedingt auf der Bank sehen". Meinetwegen dürften alle spielen vom Kader, aber da haben die Regeln was dagegen. Aber ja, wenn ich die Wahl habe zwischen Rother und Fischer, dann spielt bei mir Rother und Fischer schaut zu. Aber selbst wenn es so ist, wird Fischer auch als Joker zu ausreichend Einsätzen kommen.




#553860 Regionalliga Mitte 2018/19

Geschrieben von bertl80 am 25 Juni 2018 - 17:05

Ob wir dank der Juniors den Namen haben kann ich nicht sagen. Fakt ist, dass wir im Jahr 50.000 dazuzahlen (wenn ich das von der GV richtig im Kopf habe). Fakt ist auch, dass wir jetzt in einer Liga angekommen sind, in der wir qualitativ richtig gute Jungs brauchen. Wenn die Juniors alle Guten dank ihrer Kooperation zur Admira geben, müssen wir das so hinterfragen. Ich denke es muss wieder zu einem Verein werden und die besseren kommen nicht zur Admira (denn da kommen sie nie mehr zurück), sondern in die Steiermark Akademie.

Bevor wir für die "Steiermark" (=Sturm) Akademie irgendwen ausbilden, sollens noch 100x lieber zur Admira gehen.




#553843 Regionalliga Mitte 2018/19

Geschrieben von bertl80 am 24 Juni 2018 - 16:03

Weil auch hier die Rede davon war, dass die Wege in der RLM um vieles weiter sind als in der LL, habe ich mir kürzlich einmal die Entfernungen lt. google maps von Graz Weinzödl zu den Orten der jeweiligen Gegner herausgesucht:

 

In der RLM wird es folgendermaßen sein (Entfernungen einfache Strecke, also hin und retour ist es natürlich doppelt so weit):

Gleisdorf 48km
Allerheiligen 41km
Vöcklamarkt 235km
Deutschlandsberg 51km
Gratkorn (Sturm Amas) 8km
Bad Gleichenberg 83km
Gurten 246km
Wolfsberg 88km
Weiz 30km
Kalsdorf 28km
Stadl-Paura 198km
Wels 188km
Wels 188km
Völkermarkt 115km
Lendorf 226km
Summe: 1773km - 118km je Spiel (eine Strecke)
Das ist im Schnitt wirklich nicht so wenig, allerdings muss man sagen, dass nur die 4 Oberösterreicher + Lendorf wirklich "weit weg" sind. Das sind also 5 Spiele im Jahr, die aber den Schnitt ordentlich nach oben treiben.
 
Denn heuer in der Landesliga wars so:
St. Anna 91km
Fürstenfeld 78km
Bruck 49km
Gnas 76km
Voitsberg 48km
Lebring 41km
Mettersdorf 67km
Heiligenkreuz 40km
Radkersburg 87km
Liezen 112km
Leoben 54km
Wildon 36km
Trofaiach 55km
Pöllau 82km
Kapfenberg 56km
Summe: 972km -> 65km je Spiel (eine Strecke)
 
Unterm Strich werden die insgesamt zurückgelegten Kilometer zu den Auswärtsspielen heuer also fast doppelt so viel sein als vorige Saison in der LL.



#553842 Einsatzstatistik Saison 2017/2018

Geschrieben von bertl80 am 24 Juni 2018 - 15:50

Ergänzend dazu gibt es auch wieder die Aktualisierung der Statistiken für die Saisonen seit Bestehen des GAK1902.

 

Gewertet habe ich wieder nur die Spiele aus Meisterschaft und Steirercup, aber keine Testspiele.

 

Basis der Daten ist stets der "offizielle" Spielbericht auf www.stfv.at.

 

Bei den Einsatzminuten gesamt konnte Gerald Säumel seine Führung behaupten. Er kommt bisher auf 8987 Einsatzminuten, was 64,4% aller möglichen Minuten bedeutet. Insgesamt gab es bisher schon 81 Spieler, die in den 5 Jahren seit Neugründung für die Kampfmannschaft des GAK zum Einsatz kamen.

Angehängte Datei  Statistik 2013-18_Tab1_Einsatzminuten.pdf   38,41K   10 Mal heruntergeladen

 

Auch bei der Zahl der Einsätze ist nun Gerald Säumel in Front, er konnte Laurenz Sacher von der Spitze verdrängen. Er kommt bisher auf 110 Einsätze von 153 möglichen, was eine Quote von 71,9% bedeutet. Da bis zum Platz 8 nur Spieler folgen, die nächste Saison (in einem Fall bisher gerüchteweise - Allmannsdorfer) nicht mehr für den GAK spielen werden, dürfte Gerald Säumel diese Führung auch noch länger behalten.

Angehängte Datei  Statistik 2013-18_Tab2_Einsätze.pdf   40,11K   4 Mal heruntergeladen

 

Die Torschützenliste führt weiterhin Richard Wemmers mit 85 Toren (im Schnitt alle 63,2 Minuten) an. Der erste noch aktive Verfolger ist Dominik Hackinger auf Platz 4. Mit seinen bisher 31 Toren (Schnitt 139,5 Minuten) braucht er aber noch ein paar sehr starke Saisonen, um Richard Wemmer nahe kommen zu können.

Angehängte Datei  Statistik 2013-18_Tab3_Tore.pdf   35,02K   9 Mal heruntergeladen

 

Auch die Kartenstatistik verliert heuer ihren Führenden. Stefan Kammerhofer macht den Platz frei für neue Kartensünder (Lukas Graf auf Rang 3 ist ein heißer Tipp! ;) )

Angehängte Datei  Statistik 2013-18_Tab4_Karten.pdf   33,92K   9 Mal heruntergeladen

 

Und zum Abschluss die Zuschauerstatistik. Insgesamt sensationelle 185.931 Zuschauer haben die Spiele der Roten in den bisherigen 5 Jahren verfolgt.  Interessant der kontinuierliche Anstieg der Zuschauerzahlen in den letzten Jahren. Der Schnitt bei Meisterschafts-Heimspielen stieg von ca. 1300 auf heuer erstmals über 2000 Zuschauer pro Spiel an. Aber auch bei den Auswärtspartien gab es einen sehr starken Anstieg, heuer durften sich die Gegner der Landesliga ja über fast 1700 Zuschauer pro Spiel freuen.

Angehängte Datei  Statistik 2013-18_Tab6_Zuschauer.pdf   42,75K   23 Mal heruntergeladen

 

Bis zum nächsten Jahr!