Zum Inhalt wechseln



Rosso

Registriert seit 17 Jul 2004
Offline Zuletzt aktiv: Jul 09 2020 21:11
-----

#540422 09. Runde: SV Thal - GAK, So. 09. Oktober 2016, 11:00 Uhr

Geschrieben von Rosso am 09 Oktober 2016 - 22:15

Warum hat mich das Länderspiel an das Match in Thal erinnert? Weil auch hier gleich dumme Tore kassiert wurden!
Zu unserem katastrophalen Abwehrverhalten wurde eh schon genug geschrieben und  entspricht  auch meinen Beobachtungen.
Was mich aber noch gewundert hat : wie oft unsere Roten heute ausgerutscht sind!  Es kann doch nicht sein, dass unsere
Kicker nur 1 Paar Kickschuhe - nämlich Gummler besitzen. Bei den bekannt schlechten Platzverhältnissen in Thal und dem schlechten Wetter der letzten Tage wären doch 6er Stollen ein Muss gewesen ! Es ist ja auch nicht mehr zu rechnen, dass wir
heuer noch auf einem trockenen Platz spielen werden. Also sollte auch die Ausrüstung angepasst werden.

Für mich steht der Trainer nicht in Frage,  ich rechne aber damit - wie  die meisten hier -dass er die (Auswärts-) Taktik neu überdenkt.  Wie hier im Forum öfters angemerkt wurde, sind wir leicht ausrechenbar und haben scheinbar keinen Plan B.
Besonders bei den Standards - sowohl hinten als auch vorne - ist noch Luft nach oben.
Corner z.B. werden  immer nur hoch in den Strafraum gehaut. Warum nicht einmal kurz abspielen oder flach zum 16er?

Noch ein Wort zu Patrick Haider: ich denke, entscheidend für seine Aufstellung war, dass er der bessere Fussballer als Hösele ist. Das war heute auf diesem engen Acker wichtig.  Für mich war er nicht schuld an der Niederlage und war arm bei dieser Verteidigung.


#540115 07. Runde: SV Frauental - GAK, Sa. 24. September 2016, 16:00 Uhr

Geschrieben von Rosso am 26 September 2016 - 08:22

Ich persönlich habe Ajan gar nicht so schlecht gefunden.

Für mich lag das Problem bei unserer linken Abwehrseite:

  • Bei beiden Führungstoren der Frauentaler waren Messi und Ciorcasan am gegnerischen 16er, sodaß Kammerhofer in Überzahl ausgespielt wurde.
  • Beim Stangenschuß der Frauentaler (beinahe 3:1) wieder das gleiche Bild, wobei Messi ohne Eile nach hinten trabte (!!) und am eigenen 16er stehen blieb. So kamen die Frauentaler nochmals zu einer Chance, die sie glücklicherweise versemmelten.

Meine Herren auf der linken Seite : das war keine Abstimmung, daran gehört kräftig gearbeitet

(Bei Ribery und Alaba mags funktionieren, bei den Roten nicht :devil2--)​.

Vom Kremer hatte ich mir nach dem Wechsel auch mehr erwartet, wenigstens standen wir 2.Hz besser.

Ich möchte aber die Leistung des eingewechselten Heibl hervorheben, der fast alleine vor der Abwehr mit enormer Laufarbeit aufräumte. Auch seine Pässe kamen gut an.

Auch Ploder hat mir wieder sehr gut gefallen, weiter so !! :idea:

Allmannsdorfer und Hackinger laufen eh seit Wochen in Hochform, auch Heil arbeitet viel und beschäftigt die Verteidiger ständig. Überrascht hat mich aber auch Fürstaller mit einer soliden Partie.

 

Ich fand die Partie unserer Roten nicht schlecht (wir haben ja quasi mit 0:2 begonnen), 2 Tore muß man beim Tabellenvierten erst aufholen und dann noch auf Sieg spielen !!




#539885 05. Runde: ASK Köflach - GAK, Sa. 10. September 2016, 17:00 Uhr

Geschrieben von Rosso am 12 September 2016 - 08:49

Unter Hundert Prozent geht in dieser Liga gar nix, hat man heute wieder sehr schön gesehen. Köflach hat mehr Chancen gehabt, Zweikämpfe waren sehr intensiv. Der Freistoss hat den Unterschied ausgemacht -

 

Aufgefallen ist mir die Verteidigung bei Standardsituationen, da waren sie heute sehr gut beinander. Ich hab heute eigentlich nur in der zweiten Hälfte eine herausgespielte Hundertprozentige in der zweiten Halbzeit gesehen.

 

Der Freistoss vom Heil war natürlich Weltklasse. 1:0, Drei Punkte. Nächste Woche wieder Hundert Prozent, dann wirds wieder was.

Zu den Standardsituationen muss ich dir widersprechen. Da ist noch Einiges zu verbessern. Es gibt nach wie vor Probleme mit der Zuordnung, sodass immer wieder Gegner - vor allem einlaufende - frei sind. Ich habe 3x beobachtet wie der 5er von Köflach am 16er gewartet hat und sich dann hinter unsere Abwehr zum langen 5er geschlichen hat. So war es auch beim (zum Glück) nicht gegebenen Treffer der Köflacher aber auch noch 2mal. Da kam die Flanke dann nicht so gut herein.

Auffällig war auch, dass öfters jemand wegrutschte, dass hätte ein paar Mal in der Abwehr ins Auge gehen können.

Die Leistung von Patrick Haider wurde schon gewürdigt, mir hat aber auch getaugt, wie er diesmal kompromisslos  abgeschlagen hat.

Auf die Spielereien am 16er wurde diesmal verzichtet, was die Nerven der Fans schonte. 

Ich möchte aber auch Allmannsdorfer herausheben, der die Gegner nicht nur leerlaufen ließ sondern unheimlich rackerte und oft im Mittelfeld durch Hineinrutschen  den Ball eroberte. Aber auch Säumel lief wieder wie aufgezogen. Was mir besonders gefiel, dass der Käpten einmal einen "Plärrer" losließ und zwar, als wir nach ca. 20 Minuten durch eine Fehlpaßserie unter Druck gerieten und die Kugel ständig beim Gegner landete. Auch das gehört zu einem Kapitän dazu, dass er einmal laut wird !

Gar nicht gefallen hat mir Bloder, von dem spielerisch fast gar nichts kam und der auch jeden Zweikampf verlor. Für mich hätte er schon zur Hz unter die Dusche gehört !  Der Bursche wäre ein super Kicker, man hat aber den Eindruck, dass er nicht 100% geben will. Unverständlich, nachdem er jetzt einen Stammplatz im ZMF hätte.

Am Samstag wartet mit Feldkirchen der nächste schwere Gegner, es bleibt zu hoffen, dass niemand verletzt ist und wir komplett antreten können!




#538330 23. Runde: JSV Mariatrost - GAK KM II, Sa. 21. Mai 2016, 17:00 Uhr

Geschrieben von Rosso am 22 Mai 2016 - 09:06

Armselige Mariatroster! Da sind wir von Hitzendorf nach Mariatrost gehetzt, kamen knapp nach dem 0:2 dort an und sollten für die letzte halbe Stunde noch vollen Eintritt berappen. Alle Hinweise, dass dies nirgendwo üblich sei halfen nicht. Dann haben  wir halt das Match von der Strasse hinter dem Tor verfolgt und unsere Biere wo anders getrunken.
Kurzsichtigkeit vor Geschäftssinn!
Dieser Verein bleibt uns hoffentlich nun erspart !


#538070 21. Runde: SV SW Grambach - GAK, Sa. 07. Mai 2016, 14:00 Uhr

Geschrieben von Rosso am 08 Mai 2016 - 18:54


Wurde mit einer Dreierkette gespielt oder mit der üblichen Formation mit Säumel und Stadler als Doppel 6?

Stadler hat links verteidigt, dafür rückte Messner ins LMF, weil Ciorcasan fehlte. Säumel und Allmannsdorfer kurbelten im ZMF. Ali spielte etwas hinter Koch.


#537143 14. Runde: GAK 1902 - SV Gössendorf, Sa. 19.03.2016, 15:00 Uhr

Geschrieben von Rosso am 20 März 2016 - 23:19

Zuerst das Beste: 3Punkte auswärts eingefahren und alle anderen spielten für uns !
Das Spiel selbst litt unter dem buckligen Platz und einer katastrophalen Schiri-Leistung.
Dieser Selbstdarsteller liess mehrere schwere Fouls durchgehen, bei lächerlichen Kleinigkeiten dagegen kam ein Pfiff.
Zur kämpferischen Leistung gibts nichts zu meckern, wohl aber zur spielerischen Seite.
Das war besonders in der 1. HZ eine Fehlpassorgie. Zum Glück waren die Gössendorfer vorne harmlos.
Was mich aber besonders nervte, war das häufige Herumgeschiebe am eigenen 16er und mehrere riskante Rückpässe zu Hösele, der ein paar Mal Stress bekam. Inzwischen sollte man wissen, dass er zwar ein grosses Talent ist, aber fussballerisch kein Manuel Neuer ist. Die Viererkette gefiel mir ganz gut, wobei Karre diesmal als Abwehrchef agierte und immer wieder seine  Kollegen dirigierte.
Mit der Einwechslung von Puchmüller bekamen wir in der 2.Hz dann immer mehr Übergewicht im Spiel, ich hätte mir auch Strauß als zweiten 6er schon früher gewünscht.  Dann hätte
Allmannsdorfer mehr für die Offensive tun können.
Leider ist Ali Ivanescu dzt. völlig ausser Form. Er bemühte sich ordentlich aber das war nicht sein Tag.
Fazit: mit den 3 Punkten im Gepäck kann man das schlechte Spiel leichter abhaken!


#537103 Unterliga Mitte 2015/16

Geschrieben von Rosso am 19 März 2016 - 10:03

Dem stimme ich zu.
Hoffentlich  gelingt es uns früh, ein ordentliches Punktepolster zu beiden Verfolgern zu schaffen. Auch bei unserer Mannschaft ist einmal ein Umfaller zu befürchten. Bei Feldkirchen hoffe ich natürlich auch, dass sie mehrmals Punkte lassen.
In Feldkirchen sollte wir halt nicht verlieren.


#537032 Unterliga Mitte 2015/16

Geschrieben von Rosso am 13 März 2016 - 16:33


Was haltest vom Schöpf bzw Bloder?


Beide halte ich für gute Verstärkungen, wobei mir scheint, dass sich Schöpf früher eingelebt hat. Mit beiden rechne ich bald in der Startformation.


#537019 Unterliga Mitte 2015/16

Geschrieben von Rosso am 13 März 2016 - 00:12

Hab das Match gesehen und für mich war das der stärkste Gegner in allen bisherigen Aufbauspielen.Diese Niederlage kam vlt. zur rechten Zeit um alle auf den Boden zurück zu holen,
die diskutieren müssen, wie hoch wir in Gössendorf gewinnen werden. Das schnelle und aggressive Spiel der Mettersdorfer zeigte gestern deutlich die Grenzen einiger unserer Spieler auf.
Dazu kam, dass unserer Kapitän nach ca 25min verletzt ausschied und Allmannsdorfer eine Unform hatte.Nur Abwehrchef Kammerhofer zeigte seine Klasse und verhinderte zahlreiche Chancen der Einheimischen. Obwohl wir kaum einen Kopfball erreichten (Ausnahme Kammerhofer),
wurde immer wieder hoch und lang nach vorne gespielt. Im Angriff war bei uns kaumj was los. Unsere Goalie Lukas Hösele machte mit seinen katastrophalen Abschlägen seinen Kollegen noch weiteren Stress.
Nach ca. 1 Stunde wurde bei beiden Teams kräftig durchgewechselt,  wobei aber unsere  Abwehr immer mehr ins Schwimmen geriet. So kam Mettersdorf nach dem schönen Anschlusstreffer von Puchmüller noch zu 2 Toren und einigen weiteren Torchancen.
Für mich nicht verständlich ist aber, dass mit Schöpf und Bloder 2 routinierte Spieler nicht einmal eine ganze Hz zum Einsatz kommen.

P.S.: Falls jemand einen Stapel Euros für einen Superstürmer über hat, ich würde die Nr.21 von Mettersdorf,  Goran Proykov, persönlich nach Graz holen. :) :)


#536960 Unterliga Mitte 2015/16

Geschrieben von Rosso am 07 März 2016 - 10:14

Ich halt auch die RLO für die stärkste ! Als wir noch in der RLM waren, hatten wir in Weinzödl ein Trainingsspiel gegen Sollenau und hatten gegen die keine Chance.

Dabei waren die damals in der RLO nur im Mittelfeld. Ich glaube, die hatten damals einige ehemalige Admira-Kicker dabei und der Bruder vom Siebenhandel stand im Tor.

War damals ziemlich überrrascht, wie stark die waren.

Für mich ist die RLO stärker als die RLM, die bekommen auch immer die Jungkicker der Wiener Vereine, die in der Bundesliga keine

Chance sehen. Die RLW sehe ich schwächer.




#536949 Achtung: Neuer Spielort FC RB Weinland Gamlitz - GAK 1902

Geschrieben von Rosso am 06 März 2016 - 18:24

Wem heute der Weg nach Straden/Wieden zu weit war, der hat was versäumt. Den 6. der OLM mit 4:2 besiegen, das war eindrucksvoll und macht Lust auf mehr !
Dabei agierten unsere Roten gar nicht in Bestbesetzung sondern Trainer Plassnegger ließ je Hz 2 unterschiedliche Teams, die etwa gleich stark waren, einlaufen. Nach der Verletzung von Flo Stadler (zum Glück solls nur im Oberschenkel zwicken, nicht im Knie) spielten wir die 10 Minuten bis zur Pause gar nur mit 10 Mann fertig.
Ganz stark war heute Lukas Hösele im Tor, der einige Chancen der Gamlitzer entschärfte.
Auffallend war auch die körperliche Fitness unserer Spieler, einige junge wie Heibl, Neuhold und
Paul Heinemann haben einige Knödel gegessen.
Wenn diese Form in der ULM gehalten werden kann, braucht man sich um den Aufstieg keine Sorgen machen.


#536923 Unterliga Mitte 2015/16

Geschrieben von Rosso am 04 März 2016 - 09:22

Ich freue mich sehr über die guten Nachrichten über die Genesung von unserem Richie Wemmer.
Zu den Alternativtherapiemethoden noch:
Nadal hatte keinen Kreuzbandriss als er bei Hr. Khalifa in Behandlung war.
Man stelle sich vor, man nehme ein gespanntes Gummiband und trennt es in der Mitte ab.
Die Enden an der Schnittstelle ziehen sich aufgrund der Spannung sofort zurück.
Dann behandelt man die Enden mit Topfenwickel und wartet, dass sie sich wieder aufeinander zubewegen.
Bitte um sofortige Mitteilung, fals das jemandem gelingen sollte.
Ich bleib dabei, ein Kreuzbandabriss ist mit Alternativtherapien nicht heilbar.
Vielleicht wars bei Richie ja "nur" ein Einriss.
Ich bin jeden Falls gespannt wie es weitergeht und hoffe, dass wir ihn bald wieder am Platz sehen.

Ich bin völlig deiner Meinung. Du hast die Situation auch perfekt beschrieben. Für mich war es von Anfang an unverständlich,  dass sich Ritchie nicht zu einer Operation entschlossen hat. Ich selbst hatte jahrzehntelang vom Schreibtisch aus als Sachbearbeiter mit solchen Verletzungen zu tun. Die ärztliche Meinung war immer, dass bei Kreuzbandrissen innerhalb weniger Tage operiert werden muß,  da sich die beiden Bandreste zurück ziehen.
Ich freue mich natürlich für Ritchie, wenn er wieder hergestellt sein sollte. Ich bin aber genauso skeptisch wie du!


#536702 Freundschaftsspiel GAK vs. Mellach; 6.2.2016; 14 Uhr im TZ

Geschrieben von Rosso am 08 Februar 2016 - 20:15

Bloder hat mich sofort überzeugt : stark am Ball, gute Übersicht und weiß auch seinen Körper einzusetzen.
Er, aber auch Schöpf und Haider machen Lust auf mehr. Ich freue mich schon auf das nächste Match. Dann sollten auch Flo Stadler, Messi, Ivanescu und Koch wieder dabei sein.


#535899 13. Runde: SC Unterpremstätten - GAK, Sa. 31. Oktober 2015, 16:00 Uhr

Geschrieben von Rosso am 28 Oktober 2015 - 22:31

Ein Sieg zum Abschluss ist Pflicht! Wäre wichtig mit einem Erfolgserlebnis in die elendslange Winterpause zu gehen. C'mon you Reds
 
Wer kennt den Platz in Unterpremstätten? Klein? Holprig?

Hab im Sommer kurz bei einem Flutlichtspiel vorbei geschaut.(gg. Hausmannstätten).
Ich würde den Platz mit dem von Andritz vergleichen. Mir schien er damals bretthart zu sein mit einigen Unebenheiten.
Jetzt sollte der Untergrund doch etwas weicher sein und damit besser bespielbar.
Die Zufahrt ist von Süden her, also am besten von der Autobahn kommend.
Die Parkplätze sind wie in Andritz sehr begrenzt.


#535877 13. Runde: SC Unterpremstätten - GAK, Sa. 31. Oktober 2015, 16:00 Uhr

Geschrieben von Rosso am 27 Oktober 2015 - 07:58

Ich wünsche mir, daß wir diesmal defensiver beginnen und nicht so hoch stehen, damit wir nicht wieder einem Rückstand nachlaufen müssen. Bei der Qualität unserer Spieler sollte dies mit entsprechender Konzentration möglich sein.
Der Gegner sollte sich anfangs müde laufen, dann können wir noch zuschlagen.