Zum Inhalt wechseln



aufewigrot

Registriert seit 12 Jul 2004
Offline Zuletzt aktiv: Heute, 12:22
-----

#555188 4. Runde: GAK - FC Lendorf, Sa. 18. August 2018, 18:30 Uhr

Geschrieben von aufewigrot am 18 August 2018 - 21:35

Fischer ist definitiv ein "selbstdefinierter Charakter".
Was bei jeder noch so abartig ahnungslos herumschreienden Kampfemanzn in Österreich als zu respektierendes Merkmal einer starken Frau gefeiert wird, missfällt in der Hierarchie des Fußballs halt oft.

Seine spezielle Art seiner Ansprüche war auch mein Vorbehalt, als er zu uns kam. Falls das nun erneut zutreffend ist, hoffe ich, dass sich das wieder einkriegt. Sonst wird mit Fortdauer der Diskussion es immer schwieriger, den Weg zurück zu finden.

Der Trainer braucht vom Forum, schon gar nicht von mir einen "Smartshitter-Rat" erteilt. Doch meine ich, dass ein komplettes "Abhobeln" der persönlichen Kanten eines Kickers mehr Schaden anrichtet, als es im Sinne der Mannschaft jemals bringen kann. Denn wer komplett nicht mehr sich selbst sein kann oder darf, der kann auch nicht mehr die Leistung bringen, zu der er imstande wäre. Dass Fischer allerdings wirklich was kann, steht außer Zweifel.

Man sollte nach gewisser Zeit auch hergehen und ggF. wirklich im Klartext das Ende der Geschichte kommunizieren.
Diese Zeit sehe ich schön langsam gekommen.

Just my 50 cent ...
 




#555167 Geburtstage

Geschrieben von aufewigrot am 18 August 2018 - 11:33

Es wird in dieser Stadt immer nur einen Fußballklub geben, den man wirklich lieben kann.
Dies wurde vor 5 Jahren hoffentlich für immer sicher gestellt.

Auf ewig Rot !




#555151 Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

Geschrieben von aufewigrot am 16 August 2018 - 12:31

Wie ich oben bereits geschrieben habe;

Ich sehe diese Sturmgeschichte ebenso als Einzelfall bzw. Tat eines Einzelnen und werde nicht auf den Zug der Medienhysterie oder der kollektiven Pauschalverurteilung aufspringen.

Wie viele Becherwurfverletzungen gab es denn bei Sturm in den letzten Jahren? Bzw.mit Blick auf uns wie viele Becherwurfverletzungen gab es bei uns in den letzten Jahren?

Auch wenn 10-20 Becher aufs Feld fliegen sollten werde ich nicht den gesamten Verein als Randalierer- und Kriminellenvereinigung abtun, selbst wenn das vielleicht manche Journalisten tun sollten. Sondern vielmehr dafür plädieren dass diese 10-20 ihre adäquate Strafe bekommen.


Da gebe ich Dir im Großen und Ganzen auch Recht.
 
Doch wird es ebenso im Ganzen nicht gelingen, wenn der Herr Bankster in bester Igno-Manier (wie ich sie aus dem Bankenwesen in FFM bestens und jahrelang täglich erlebt kenne) das Problem nicht mal einräumt.
Er ist einer der Wenigen, bei dem man aufgrund seiner Ignoranz des ganzen Problems die Schuld auch innerhalb des Vereins festmachen kann.
So einen Tunnelblick in völliger Selbstüberschätzung in einer solch exponierten Position verwundert schon.
Abgesehen davon, dass es bisher wohl adäquaten Strafvollzug nicht gab. A wegen Berufungen, Revisionen; B wegen Nicht-Eintreibbarkeit der Geldstrafen. Da ist jeder 30+ km/h Wiederholungs-Blitzer schlechter dran. Weil da gibts ja auch was zu holen.

Im Grunde müsstet so einem selbstherrlichen Ignoranten so viele "Eingaben" wünschen, bis er selbst auf einem Plastikbecher auf die F.e fällt.
Sonst merkt er es wohl nie, was in seinen Reihen eigentlich abgeht. 

Das wünsche ich dem Bewohner des Ragnitzstraßen-Käfigs an dieser Stelle jedoch ausdrücklich nicht.
 




#555123 Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

Geschrieben von aufewigrot am 14 August 2018 - 19:03

[..........]

Wie wir alle wissen wird das von der schwarzen Seite ja ignoriert und Schuld sind sowieso die anderen.


Was will man erwarten von scheinheiligen Bankstern, für die Begriffe wie "Charakter" und "Einstehen" maximal in netten Aussendungen für "die Außenwirkung" vorkommt, und ansonsten Fremdworte sind?

Wir vom GAK sind von dieser Gefahr des Imageschadens auch alles andere als frei. Doch produzieren wir wenigstens nicht von oberster Stelle einen derartigen Sch...s!

Das können wir auf jeden Fall mal für uns verbuchen. 
Ich bin stolz, ein Roter zu sein.
 




#555094 ÖFB-Cup 2.Runde: GAK vs Vorwärts Steyr

Geschrieben von aufewigrot am 13 August 2018 - 21:35

Alles zusammen kann man schon sagen, dass uns durch die Entwicklungen in der Medienlandschaft - insbesondere ORF - gerade einiges auch in die Hände spielt. Ligareform, dass der ORF bei den Geldern der Magnaten nicht mehr mithalten kann, Neuausrichtungen....
Das alles nutzen unsere Medienprofis rund um Dielacher gerade wirklich gut.

 

Im Ganzen habe ich das Gefühl, dass der GAK 1902 NEU überhaupt von einer Gunst getragen wird, genau 180° gegenteilig zum GAK davor.

Es gab ja Aktionen und Zeiten, da musste man sich als Roter schon fast schämen. Und es gab auch welche, die vom Klub abgefallen sind.
Nun ist es so, dass wir wahrscheinlich über einen der gleilsten Unterhausklubs in Europa überhaupt reden.

Ich bin voller Zuversicht, dass wir Steyr schlagen können.




#555090 4. Runde: GAK - FC Lendorf, Sa. 18. August 2018, 18:30 Uhr

Geschrieben von aufewigrot am 13 August 2018 - 14:42

Sorry, aber alles andere als ein klarer Sieg, wäre eine herbe Enttäuschung. Das hat nichts mit unterschätzen oder träumen zu tun. Wir sind der GAK und spielen vor 2000 Leute zu Hause. Da gibt's nichts anderes dazu zu sagen. Wir müssen diese Siegermentalität weiter beibehalten.


Der selben Meinung bin ich auch. Auch, weil wir trotz des Dämpfers beim DSC die Qualität haben.
3:0 ist mein Tipp, 2323 Zuseher.




#554969 Champions League & Europa Leauge 2013/2014

Geschrieben von aufewigrot am 09 August 2018 - 21:39

Warum?

 

W.


Vermutlich weil warhel ein ein Fan des Sarkasmus ist.  :razz:

 




#554934 ÖFB Cup 2018/19

Geschrieben von aufewigrot am 08 August 2018 - 11:34

Ich würde Dir im Prinzip zustimmen - allerdings hat @gaktom schon in Ansätzen recht; man muss sehr wachsam sein, dass sich der Bodensatz, der da manchmal da ist (und dem es nicht um den GAK gehen kann), net ausbreitet und zu einem wirklichen Problem wird (gerade bei der Historie unseres Vereins). 


Jaja. Der "Bodensatz". Überhaupt das Hauptproblem in Österreich. Ich hatte schon Angst, dass die Dürre so lange anhält bis das Grün zu braun wird und wir die Spiele deswegen nicht mehr austragen können. Ehrlich. Ich habe echt schon auf diesen Einwurf von der linken Outlinie gewartet.

Was gaktom meint, versteht denke ich eh ein Jeder, der unsere Vereinsgeschichte seriös betrachtet.
Wir sind ein Klub, dessen Fans absolut glücklich sein könnten.
Wenn da nicht die 50 gewalttätigen Vollidioten wie bei so manch anderem Klub auch wären, welche man nicht als Fans bezeichnen kann und die sich der Staat vehement weigert in Ihrem Verhalten unschädlich zu machen.

Ich betrachte das wiederholte Beschädigen fremden Eigentums und Durchdrehens im öffentlichen Raum inzwischen als eine Krankheit, die man auch gerne in Ansätzen (bitte genau lesen!) wie krankhafte Sexualdelikte handhaben sollte. Stichwort: Sicherheitsverwahrung. Warum nicht?




#554913 ÖFB Cup 2018/19

Geschrieben von aufewigrot am 07 August 2018 - 15:14

Auf dem Dorfplatz kommen auch nur da Rudi und da Bauer Hansi. Bei uns die Randalierer Becherkünstler.


Ich kann Leut´ bis heute nicht verstehen, die absichtlich Bier wegschütten.
Es kann ja schon mal sein, dass man sich nicht im Griff hat. Ist menschlich.
Doch dass ich mein Bier für falsche Schieri-Entscheidungen oder gar einen Gegner opfere, käme mir nicht in den Sinn.

So gesehen sind mir Rudi und der Bauer Hansi noch eher koscher.




#554846 ÖFB Cup 2018/19

Geschrieben von aufewigrot am 06 August 2018 - 10:14

PRO Hexenkessel Weinzödl mit verstärkter Sicherheit!

Dann haben wir auch eine Chance, die zu schlagen. Unter der Woche können nicht so viele Leute kommen, wie zuletzt.
Wir haben gegen gegen die Stnrw Fohlen fast die ganze Familie mobilisieren können. Das geht unter der Woche nicht.
 




#554632 2. Runde: GAK - SK Puntigamer Sturm Amateure, Fr. 03. August 2018, 19:00 Uhr

Geschrieben von aufewigrot am 31 Juli 2018 - 14:35

6:0

13.100 Fans (angelehnt an den Drittligisten 1FCK, der letztes Wochenende gegen die 60er 41.000 Besucher hatte)
Hauptsach, die Brut geht unter.
 




#554556 Regionalliga Mitte 2018/19

Geschrieben von aufewigrot am 27 Juli 2018 - 12:55

Wenn diese Begegnung nur kein finanzielles und öffentliches Minusgeschäft wird, können wir froh sein.




#554553 Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

Geschrieben von aufewigrot am 27 Juli 2018 - 09:11

Das wäre dann tatsächlich geistreich :-)


Schwer in Ordnung, der Mann. Er wurde seinem Namen gerecht. Nur die falsche Farb halt.
Und beim Liverpool-Heimspiel wäre er neben mir wirklich fast konvertiert.
Hat auch brav die Hendln und die Bier bezahlt.  :prost-- 
Vielleicht liest ja "Spitze Feder" mit. Vielleicht kann ja der einen Hinweis geben, wo man den für den 2. Versuch, ihn zu konvertieren, auffindet.
Das Ramusch-Leiberl stand ihm wirklich gut!




#554551 Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

Geschrieben von aufewigrot am 27 Juli 2018 - 08:29

Das war auch nicht ganz ernst gemeint :-D

Aber schön anzusehen, wie sie uns vermissen. Ansonsten würden sie sich nicht mit einer Person auseinander setzen, die in Amsterdam eine GAK Fahne in ihre Richtung bzw. in die Richtung ihres Sektors hält :-)


Vielleicht war es ja der ehemalige schwarze Forumsteilnehmer "geistreich", der meines Wissens nach BENELUX ausgewandert ist.
Vielleicht ist er ja zu uns konvertiert!  :devil--




#554530 Medien-Thread: Zeitungsartikel, Homepageberichte etc.

Geschrieben von aufewigrot am 26 Juli 2018 - 09:43

Natürlich sollten nicht querbeet alle verurteilt werden - trotzdem, iwo müssen die entbehrlichen Verunstaltungen auf Schaukästen/Stromkästen oder Hauswänden ja herkommen.

Hier gehen die Meinungen ja echt auseinander. Muss sagen da bin ich jetzt doch ein bisserl überrascht. Hätte gedacht das man hierzu doch anders positioniert ist.
Aber das ist okay, jedem sein “Pickerl“ sozusagen...


Irgendwann muss man seine Defizite aus der Kindheit ja nachholen. 

 

[.......]

 

Wer mal extremes sehen will dem empfehle ich die Hohe Warte bzw das drum herum. War vor 2 Wochen dort, und so etwas hab ich echt noch nie gesehen. Im Stadion und auf den WC Anlagen ist kein Zentimeter mehr frei. Außen herum ist es auch nicht viel besser. Regenbogenpickerl, Antifaschismus, Anarchie, Gegen Homophobie, Antifa Döbling usw usw. Dort ist die links linke von ganz Österreich versammelt und klebt bis die Finger glühen.


Die genannten Zielgruppen haben zu (geschätzten 82,47%) ja auch fast nichts Anderes zu tun. Die Ausnahmen bestätigen wohl auch diese Regel.
Meine Tochter wohnt im 19. Bin da vor einiger Zeit vorbei marschiert und habe mich über nichts mehr gewundert.

Die Conclusio für mich aus der Diskussion ist, dass Sachbeschädigung bis auf wenige Widersprüche ignoriert wird und damit salonfähig geworden ist.
Wie in etwa auch Pflastersteinwerfen vom Dach auf Andersdenkende samt feiger Flucht, was "wenns den Richtigen trifft" (natürlich immer subjektiv betrachtet) inklusive eingepreister Mordabsicht auch fast Niemanden mehr stört.

Diese Dinge werden sich letztlich alle von Alleine erledigen. Dann, wenn die Leute bis hin zum letzten Deppen plötzlich ganz andere (und wirkliche) Sorgen haben.

Gerade an diesem Tag heute in Graz darf man gespannt sein, wie Aktionismus hinsichtlich Sachbeschädigung beurteilt wird, wenn er nur von einer gewissen Zielgruppe kommt, die im Mainstream verachtet wird.