Zum Inhalt wechseln



Foto

Neues zum Konkurs des alten GAK


  • Please log in to reply
14 Antworten in diesem Thema

#1 Hawaii

Hawaii

    Addict

  • Administrators
  • 7.672 Beiträge
  • LocationGrambach, Bachäckerweg

Geschrieben 09 Oktober 2019 - 09:59

https://edikte.justi...)#1570612275259

 


            
LGZ Graz (638), Aktenzeichen 40 S 102/12s

            
            
Konkursverfahren

            
            
Bekannt gemacht am 19. Oktober 2012

Schuldner: GAK - Grazer Athletik-Sport-Klub- Fußball, prot. Verein
Weinzödl 1
8046 Graz
FN und Gebdat: keine Angaben
ZVR-Zahl: 467034528
vertreten durch den Präsidenten
Benedikt Bittmann
Koßgasse 21, 8035 Graz
Masseverwalter: Scherbaum/Seebacher RAe GmbH vertr.d. Dr. Norbert Scherbaum
Rechtsanwalt
Einspinnergasse 3/II
8010 Graz
Tel.: +43 316 832460, Fax: +43 316 832460 20
E-Mail: office@scherbaum-seebacher.at
Eröffnung: Eröffnung des Konkurses: 19.10.2012
Anmeldungsfrist: 04.12.2012
Text: Es handelt sich um ein Hauptverfahren im Sinne der EU-Insolvenzverordnung (§ 220a IO).
Tagsatzung: Datum: 30.10.2012
um: 10.55 Uhr
Ort: Zi.Nr. 205/II. Stock (Saal "K")
Landesgericht für ZRS Graz, Marburgerkai 49, 8010 Graz
Erste Gläubigerversammlung
Tagsatzung: Datum: 18.12.2012
um: 11.00 Uhr
Ort: Zi.Nr. 205/II. Stock (Saal "K")
Landesgericht für ZRS Graz, Marburgerkai 49, 8010 Graz
Berichts- und Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 19. Oktober 2012

Bekannt gemacht am 25. Oktober 2012

Rekurs: Gegen den Konkurseröffnungsbeschluss ist ein Rekurs eingelangt.
Beschluss vom 25. Oktober 2012

Bekannt gemacht am 29. Oktober 2012

Unternehmen: Die Schließung folgender Unternehmensbereiche wird angeordnet:
Teilbetrieb " Kampfmannschaft / Profimannschaft "
Beschluss vom 29. Oktober 2012

Bekannt gemacht am 30. Oktober 2012

Unternehmen: Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
Beschluss vom 30. Oktober 2012

Bekannt gemacht am 31. Oktober 2012

Beiordnung: Gläubigerausschuss - Mitglieder: 1.) Alpenländischer Kreditorenverband, 8011 Graz, Pestalozzistraße 1/2
2.) Kreditschutzverband von 1870, 8010 Graz, Wielandgasse 14-16
3.) Insolvenzschutzverband der ArbeitnehmerInnen Steiermark, 8020 Graz, Hans-Resel-Gasse 8-14
4.) Österr. Verband Creditreform, 1190 Wien, Muthgasse 36-40, Bauteil 4
 
Beschluss vom 30. Oktober 2012

Bekannt gemacht am 7. November 2012

Text: Der Rekurs gegen den Eröffnungsbeschluss wurde zurückgewiesen.
Beschluss vom 6. November 2012

Bekannt gemacht am 13. November 2012

Insolvenzmasse: Der Masseverwalter hat angezeigt, dass
die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um die Masseforderungen zu erfüllen
(Masseunzulänglichkeit).
Beschluss vom 13. November 2012

Bekannt gemacht am 19. Dezember 2012

Text: Die Schuldnerin wird vertreten von Präsident
Pierre Hoyos und Vizepräsident Harald Fischl und diese werden von
Poganitsch & Ragger, Rechtsanwälte GmbH, Am Weiher 11/3/4, 9400
Wolfsberg vertreten.
Beschluss vom 18. Dezember 2012

Bekannt gemacht am 25. März 2014

Text: neue Adresse des Insolvenzverwalters:
Schmiedgasse 2, 8010 Graz
Beschluss vom 25. März 2014

Bekannt gemacht am 8. Oktober 2019

Insolvenzmasse: Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:

Verteilungsquote: Nach dem vorliegenden Verteilungsentwurf können die
Insolvenzgläubiger mit ca. 1,8 % ihrer Forderungen bedient werden.

 
Tagsatzung: Datum: 05.11.2019
um: 11.45 Uhr
Ort: Zi.Nr.230/II.Stock (L)
Landesgericht für ZRS Graz, Marburgerkai 49, 8010 Graz
besondere Prüfungs-, Schlussrechnungs- und Verteilungstagsatzung

Beschluss vom 7. Oktober 2019


#2 rote ag

rote ag

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.168 Beiträge

Geschrieben 09 Oktober 2019 - 13:24

1,8 % sind aber aus Sicht der Gläubiger ein schlechter Scherz.



#3 aufewigrot

aufewigrot

    Addict

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.243 Beiträge
  • LocationНью-Йорк, Москва, Пекин

Geschrieben 09 Oktober 2019 - 14:19

1,8 % sind aber aus Sicht der Gläubiger ein schlechter Scherz.


Durchaus üblich. Denn die Kanzlei- Verwalter- und Verfahrenskosten gehen erst mal vorab drauf.
Das ist das Geschäft dieser Kanzleien. Wobei man ja sagen muss, dass die Kanzlei hier einen extremen Aufwand hatte und sicher auch extreme Kosten wegen der Langwierigkeit der Verfahren. Für die Kanzlei ist so ein extrem langes Verfahren letztlich auch ein Albtraum - Stichwort: Personalfluktuation, immer wieder neu einlesen usw....
Mich wundert schon eher, dass überhaupt noch was übrig blieb.


Unter die größten Entdeckungen, auf die der menschliche Verstand in den neuesten Zeiten gefallen ist,
gehört meiner Meinung nach wohl die Kunst, Bücher zu beurteilen, ohne sie gelesen zu haben.

(Georg Christoph Lichtenberg) 


#4 Grazer Athletiksport Klub

Grazer Athletiksport Klub

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.342 Beiträge

Geschrieben 09 Oktober 2019 - 15:51

Staune auch, dass da überhaupt was zur Disposition steht.

 

Welches "Vermögen" hätte den der GAK-Fußball ALT überhaupt noch?

 

Bin ja gespannt, ob dann der alte Verein auch liquidiert wird, damit die Namensrechtliche Sperre seitens der Vereinspolizei aufgehoben werden kann oder ob man den Verein noch "Leben lässt" für das anstehende Verfahren gegen Roth & Co.

 

W.


DER GAK IST WIEDER DA!

 

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)

 

"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen." (Carlo Schmidt, SPD, 1948)

 


#5 se_ultimativ

se_ultimativ

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 174 Beiträge

Geschrieben 09 Oktober 2019 - 16:25

Welches "Vermögen" hätte den der GAK-Fußball ALT überhaupt noch?

 

Also die domain gak.at ist vermutlich noch in der Konkursmasse, aber die ist laut whois auch auf den Stammverein registriert. Sollte also nach der Freigabe vermutlich kein allzu großes Thema sein die wieder zurück zu bekommen.

 

Es gab ja noch ein bisschen was an Liquidierungs-Verkäufen wenn ich mich recht erinnere. Da scheinen noch ein paar peanuts da zu sein.



#6 aufewigrot

aufewigrot

    Addict

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.243 Beiträge
  • LocationНью-Йорк, Москва, Пекин

Geschrieben 09 Oktober 2019 - 19:50

Also die domain gak.at ist vermutlich noch in der Konkursmasse, aber die ist laut whois auch auf den Stammverein registriert. Sollte also nach der Freigabe vermutlich kein allzu großes Thema sein die wieder zurück zu bekommen.

 

Es gab ja noch ein bisschen was an Liquidierungs-Verkäufen wenn ich mich recht erinnere. Da scheinen noch ein paar peanuts da zu sein.


So ist es. Demgemäß waren die Verwertungen aus der eingezogenen materiellen Masse doch erheblich.


Unter die größten Entdeckungen, auf die der menschliche Verstand in den neuesten Zeiten gefallen ist,
gehört meiner Meinung nach wohl die Kunst, Bücher zu beurteilen, ohne sie gelesen zu haben.

(Georg Christoph Lichtenberg) 


#7 keyserkeli

keyserkeli

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 214 Beiträge
  • LocationZagreb/ Wien

Geschrieben 10 Oktober 2019 - 15:58


Durchaus üblich.

 

Jetzt wollte ich dich schon des bullsh*ts bezichtigen und dann das:

https://www.creditre...uartal_2019.pdf

Solche Quoten sind ja wirklich üblich...

dafuq??!



#8 Grazer Athletiksport Klub

Grazer Athletiksport Klub

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.342 Beiträge

Geschrieben 10 Oktober 2019 - 16:27

Da geht´s ja auch die komplette Liquidation eines Unternehmens - beim Zwangsausgleich ist das ja was anderes, da wird das Unternehmen ja weitergeführt (zumindest versucht man es, da sind die Quoten dann auch was anderes).

 

Und was sollte bei uns zu holen gewesen sein - auf der Bank nur Schulden, Grundstücke sowieso nicht, Gebäude (am TZ) sind längst verkauft  - letztlich, dass was aus den Büros etc. veräußert werden konnte.

 

W.


DER GAK IST WIEDER DA!

 

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)

 

"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen." (Carlo Schmidt, SPD, 1948)

 


#9 se_ultimativ

se_ultimativ

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 174 Beiträge

Geschrieben 10 Oktober 2019 - 16:44

Kann sich noch irgendwer erinnern was unser Schuldenstand damals war? Bei einer Liquidationssumme von 54k€ wären das bei 1,8% nur 3mio€ gewesen.

Aber viel mehr als 50k€ wird ja wohl nicht mehr zu holen gewesen sein, oder?
 



#10 Grazer Athletiksport Klub

Grazer Athletiksport Klub

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.342 Beiträge

Geschrieben 10 Oktober 2019 - 17:10

Ich weiß aber nicht, ob da nicht noch Altschulden aus den vorherigen Zwangsausgleichen wieder schlagend werden. Und zu den 1,8 % müsste man noch die Kosten dazurechnen...

W.

DER GAK IST WIEDER DA!

 

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)

 

"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen." (Carlo Schmidt, SPD, 1948)

 


#11 aufewigrot

aufewigrot

    Addict

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.243 Beiträge
  • LocationНью-Йорк, Москва, Пекин

Geschrieben 10 Oktober 2019 - 19:54

Die Zahlen wurden ja bis zu 15 Mio kolportiert.
Wie viele Schulden auch wirklich anerkannt wurden, ist eine andere Frage.

Wie Grazer Athletiksport Klub schon schrieb, ging es ja auch um wieder schlagend werdende Altlasten. Die waren sehr weitreichend, solange wir noch "geschäftstätig" waren. Daher diese große Schere in den kolportierten Zahlen.
Schlagend im Sinne der Forderungen vor dem Insolvenzverfahren heißt ja noch lange nicht, dass diese Forderungen im InsoVerfahren alle anerkannt werden.
Daumen mal Pi kann man sagen, dass Forderungen, die älter als 3 Jahre alt sind, vor dem MV je nach Vertragsfristen kaum zur Anerkennung durchsetzbar sind. Die kann man gleich einmal "abschreiben".

Nach meinem Dafürhalten bezüglich Abwägung der bereits abgezogenen Kosten müsste hier letztlich schon einiges mehr angelegen sein.
Am 5.11 besteht dann Klarheit.
Eines ist allerdings sicher: ALLE Gläubiger auf der Liste haben faktisch komplett durch die Finger geschaut.
Was wenig überrascht.


Unter die größten Entdeckungen, auf die der menschliche Verstand in den neuesten Zeiten gefallen ist,
gehört meiner Meinung nach wohl die Kunst, Bücher zu beurteilen, ohne sie gelesen zu haben.

(Georg Christoph Lichtenberg) 


#12 Stipe

Stipe

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.687 Beiträge
  • LocationGraz

Geschrieben 12 Oktober 2019 - 07:36

Bevor überhaupt was ausgeschüttet wird werden bevorrangte Forderungen zur Gänze beglichen, das sind meiner Erinnerung nach u.a. die Gerichtsgebühren und die Entlohnung des Masseverwalters. Wenn sich das auch nicht ausgeht wird ein Konkursantrag mangels Masse zurückgewiesen und das Unternehmen sofort geschlossen.


Keiner kann uns stoppen GAK!


#13 aufewigrot

aufewigrot

    Addict

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.243 Beiträge
  • LocationНью-Йорк, Москва, Пекин

Geschrieben 15 Oktober 2019 - 18:15

Logisch.
Dass es für die vorrangigen Forderungen beginnend mit den Gebühren und Abwicklungskosten genug Masse gab, war im Grunde ziemlich klar.
"Gläubigerschutz" kann im Ergebnis ziemlich relativ sein, wie man an diesem Beispiel wieder sieht. Denn die ganze Arbeit muss auch erst mal bezahlt werden.
In Deutschland ist es in der Regel für den MV für den Fall dann ein sehr einträgliches Geschäft.
 


Unter die größten Entdeckungen, auf die der menschliche Verstand in den neuesten Zeiten gefallen ist,
gehört meiner Meinung nach wohl die Kunst, Bücher zu beurteilen, ohne sie gelesen zu haben.

(Georg Christoph Lichtenberg) 


#14 Stipe

Stipe

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.687 Beiträge
  • LocationGraz

Geschrieben Gestern, 09:51

Der Herr Scherbaum gilt landläufig auch nicht gerade als Armutsfall.


Keiner kann uns stoppen GAK!


#15 aufewigrot

aufewigrot

    Addict

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.243 Beiträge
  • LocationНью-Йорк, Москва, Пекин

Geschrieben Gestern, 10:23

Der Herr Scherbaum gilt landläufig auch nicht gerade als Armutsfall.


Wie man in der vorjährigen Verfahrensabwicklung eines großen Flugunternehmens gesehen hat, lohnt es sich manchmal sogar, um den Zuschlag Solcher zu streiten. So ein prominenter Inso-Fall ist die beste Werbung für den Rest des Portfolios einer Kanzlei. In einer Branche, die zu viel proaktive Werbung (GsD) verbietet.


Unter die größten Entdeckungen, auf die der menschliche Verstand in den neuesten Zeiten gefallen ist,
gehört meiner Meinung nach wohl die Kunst, Bücher zu beurteilen, ohne sie gelesen zu haben.

(Georg Christoph Lichtenberg) 





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0