Zum Inhalt wechseln



Foto

Regionalliga Mitte 2018/19


  • Please log in to reply
734 Antworten in diesem Thema

#41 abdomen-sono

abdomen-sono

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 689 Beiträge

Geschrieben 04 Juni 2018 - 16:55

denke jetzt 1-2 jahre in der rl positionieren und das umfeld 2 liga tauglich machen. Wichtig wäre schon am anfang zu wissen wieviele aufsteigen bzw. wer verzichtet...

KARTEN PREISE

http://www.grazerak....ie-regionalliga


Gratulation für die Kartenpreise. 135€ für 15 Heimspiele kann man als vernünftig und bodenständig bezeichnen!!

come on you funktionäre - show us schwarze zahlen


#42 Grazer Athletiksport Klub

Grazer Athletiksport Klub

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.277 Beiträge

Geschrieben 04 Juni 2018 - 17:24

ich weiß, dass der Klub  bis in die 2. Liga durchmarschieren will....! liest sich unvernünftig, aber der rechnen kann, wird es bestätigen, dass die Regionalliga der undankbarste Brocken auf dem Weg zum Profifußball darstellt.

 

mit 3-4 Verstärkungen (meine damit Stammspieler) auch sicher möglich!

 

Dass das (mittelfristige) Ziel die 2. Liga ist, ist ja klar (daraufhin zielt ja auch der Stadionausbau inkl. Verlängerung des Mietvertrages ab), allerdings weiß noch keiner, wie die neue 2. Liga "funktioniert", deshalb sollte man - nicht zuletzt, um dem Klub auch die Chance zu geben, sich einmal eine Saison einmal wirtschaftlich und organisatorisch zu regenerieren - einmal schauen, wie das läuft und dann das Projekt 2. Liga (mit den entsprechenden Erkenntnissen aus dem ersten Jahr) in Angriff nehmen.

 

Ich weiß auch bei der Konstellation nicht, ob nicht die RLM die "bessere" der beiden Todesligen ist ...

 

Natürlich bedeutet das nicht, dass wir jetzt nur um den Klassenerhalt spielen sollten, sondern (wie auch dieses Jahr geplant) sollte das Ziel das erste Tabellendrittel sein, dazu muss man den Kader im Mittelfeld und in der Abwehr um zwei bis drei Spieler ergänzen und jetzt die Jugendspieler forcierend einbauen (alleine schon der Regularien wegen) - das wäre meiner Meinung nach die Aufgabe für die nächste Spielzeit bezüglich der Kampfmannschaft I.

 

Wichtig ist, mit dem ÖFB-Cup wieder national ins Rampenlicht rücken zu können!

 

W.


DER GAK IST WIEDER DA!

 

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)


#43 Roman1985

Roman1985

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.245 Beiträge

Geschrieben 04 Juni 2018 - 17:29

Die Spielpaarungen für diese Liga werden wohl am 22.6 ausgelost. Somit schließen wir die Landesliga am Wochenende ab und wissen 2 Wochen später schon, wann wir gegen wen spielen werden. 

 

http://www.stfv.at/klassen2018.php



#44 bertl80

bertl80

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.754 Beiträge

Geschrieben 04 Juni 2018 - 18:35

Gratulation für die Kartenpreise. 135€ für 15 Heimspiele kann man als vernünftig und bodenständig bezeichnen!!

Inkl. Radkersburg-Spiel werde ich heuer 12 Heimspiele besucht haben. Immer gehts halt nicht. Wenn ich das nächstes Jahr auch schaffe (was für mich eh ambitioniert ist - und ich glaube, 12 Spiele sind für die Mehrheit der Fans eh ein guter Schnitt), kostet mir der Eintritt pro Spiel 11,25 Euro (die 15 Euro Ermäßigung für meine Mitgliedschaft schon berücksichtigt). Für einen Stehplatz. Dafür, dass ich bei strömendem Regen (wie heuer gegen Pöllau) oder knallender Sonne (wie gegen St. Anna) der Witterung ausgesetzt bin. Dafür, dass ich mir ein paar Dixie-Klos mit ca. 1000 anderen Leuten teilen muss. Und wenn ich nicht 190 groß wäre sondern 25cm kleiner, würde ich bei Spitzenspielen nur die Hälfte bis gar nichts sehen.

 

Nicht falsch verstehen, ich zahle das gerne. Und natürlich gehts hier auch um Angebot und Nachfrage. Besonders erwähnenswert günstig halte ich das aber nicht mehr.



#45 Lubomir

Lubomir

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 693 Beiträge

Geschrieben 04 Juni 2018 - 19:20

Nicht falsch verstehen, ich zahle das gerne. Und natürlich gehts hier auch um Angebot und Nachfrage. Besonders erwähnenswert günstig halte ich das aber nicht mehr.

Für Stehplatzkarten wäre die 1+1 Aktion noch eine Option, wenn man zu zweit ist und einer davon eine Verbundlinien-Jahreskarte hat.
Habe ich aber noch nie probiert, daher keine Ahnung wie schnell diese Karten vergriffen sind.

Ich habe da gerade eine Karte aus der RL Mitte Saison 2009/10 um 70 Euro vor mir. Nehme an, eine Halbjahreskarte.
D.h. diesmal kostet wohl die RL Mitte 100 Euro mehr mit Sitzplatz. Man muss aber sagen: Die Stimmung im Stadion ist besser (weil bummvoll), und außerdem haben wir ein Präsidium von dem ich überzeugt bin, dass es besser kalkuliert. ;)

Und nicht verzagen: Ab dem 65er wird's wieder billiger! ;)

#46 celeb

celeb

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 983 Beiträge

Geschrieben 04 Juni 2018 - 19:31

Ich glaub, ich hab damals für die DK auch ca. 70 Euro bezahlt, hatte aber sicher die ermäßigte Studenten-Karte. Die kostet jetzt 75 Euro, dh wenn man Inflation berücksichtigt, wär das jetzt günstiger als zur damaligen Zeit in der Regionalliga.
Grazer AK since 1902

#47 Lubomir

Lubomir

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 693 Beiträge

Geschrieben 04 Juni 2018 - 20:24

Ich glaub, ich hab damals für die DK auch ca. 70 Euro bezahlt, hatte aber sicher die ermäßigte Studenten-Karte. Die kostet jetzt 75 Euro, dh wenn man Inflation berücksichtigt, wär das jetzt günstiger als zur damaligen Zeit in der Regionalliga.

75 Euro ist die Kinderkarte, und im Gegensatz zu damals nicht Sitz-, sondern Stehplatz.
Sitzplatz Studenten wäre jetzt 220/200, Stehplatz 115/100.
Ist natürlich die Frage wie fair das ist, wenn man Sitz- und Stehplätze gegenrechnet - damals war's halt ein Stadion mit lauter leeren Sitzplätzen, jetzt ist alles voll und ein Sitzplatz ein Privileg. Was dafür allerdings die Stimmung hebt. Parkplatzsituation ist jetzt besser.

Bei mir war's sicher keine Ermäßigung, sondern die Halbjahreskarte, damals noch als Nicht-Mitglied.

#48 celeb

celeb

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 983 Beiträge

Geschrieben 04 Juni 2018 - 23:02

75 Euro ist die Kinderkarte, und im Gegensatz zu damals nicht Sitz-, sondern Stehplatz.
Sitzplatz Studenten wäre jetzt 220/200, Stehplatz 115/100.
Ist natürlich die Frage wie fair das ist, wenn man Sitz- und Stehplätze gegenrechnet - damals war's halt ein Stadion mit lauter leeren Sitzplätzen, jetzt ist alles voll und ein Sitzplatz ein Privileg. Was dafür allerdings die Stimmung hebt. Parkplatzsituation ist jetzt besser.

Bei mir war's sicher keine Ermäßigung, sondern die Halbjahreskarte, damals noch als Nicht-Mitglied.


Ah stimmt, danke, hab mich in der Zeile vertan, kostet natürlich nun 115. Aber es handelte sich um eine DK im Sektor 22, also in der Kurve und somit Stehplatz. Der Sektor 22 hatte damals ja auch andere Preise als die Längsseite, d.h. das kann man grundsätzlich schon mit dem Stehplatz nun vergleichen - wenn man das möchte.
Grazer AK since 1902

#49 gaktom

gaktom

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.408 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2018 - 01:04

Für mich persönlich kann nur das Ziel sein so schnell wie möglich die RL hinter uns zu lassen. Attraktiv ist die Liga nicht mehr. Auch sollte man aufpassen was man sich mit dem TZ ans Bein bindet. Wenn es nicht mehr zu gebrauchen ist für die Spiele weiter oben soll man es lassen. Das Geld ist dann weg. Eine Tribüne wo hinstellen ist kein Problem. Doch alles rund darum ist sehr Teuer,bei manchen Dingen unmöglich. Es ist was es ist. Ein Tz.Heimat hin oder her. Mir wäre es lieber dort für immer zu bleiben. Aber nicht um jeden Preis.

#50 para

para

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.145 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2018 - 06:16

ich rechne da nicht nach was mich ein spiel bei Dauerkarte kostet, sehe es als Unterstützung für den verein. für welches klumpad schmeißen wir das Geld raus, dann ist es somit wenigstens gut angelegt.


Wir lieben unsren Klub, sind immer mit dabei...

#51 abdomen-sono

abdomen-sono

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 689 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2018 - 06:50

Inkl. Radkersburg-Spiel werde ich heuer 12 Heimspiele besucht haben. Immer gehts halt nicht. Wenn ich das nächstes Jahr auch schaffe (was für mich eh ambitioniert ist - und ich glaube, 12 Spiele sind für die Mehrheit der Fans eh ein guter Schnitt), kostet mir der Eintritt pro Spiel 11,25 Euro (die 15 Euro Ermäßigung für meine Mitgliedschaft schon berücksichtigt). Für einen Stehplatz. Dafür, dass ich bei strömendem Regen (wie heuer gegen Pöllau) oder knallender Sonne (wie gegen St. Anna) der Witterung ausgesetzt bin. Dafür, dass ich mir ein paar Dixie-Klos mit ca. 1000 anderen Leuten teilen muss. Und wenn ich nicht 190 groß wäre sondern 25cm kleiner, würde ich bei Spitzenspielen nur die Hälfte bis gar nichts sehen.

Nicht falsch verstehen, ich zahle das gerne. Und natürlich gehts hier auch um Angebot und Nachfrage. Besonders erwähnenswert günstig halte ich das aber nicht mehr.


Günstig find ich die Preise auch nicht. Aber eben vernünftig bzw. bodenständig.

Gibts einen Regionalliga Verein bei dem man als „normaler“ Erwachsener weniger als 10 Euro pro Spiel zahlt? Auch wenn das „Stadion“ noch so verlaust ist?

come on you funktionäre - show us schwarze zahlen


#52 georgrot

georgrot

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 933 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2018 - 07:11

Für mich persönlich kann nur das Ziel sein so schnell wie möglich die RL hinter uns zu lassen. Attraktiv ist die Liga nicht mehr. Auch sollte man aufpassen was man sich mit dem TZ ans Bein bindet. Wenn es nicht mehr zu gebrauchen ist für die Spiele weiter oben soll man es lassen. Das Geld ist dann weg. Eine Tribüne wo hinstellen ist kein Problem. Doch alles rund darum ist sehr Teuer,bei manchen Dingen unmöglich. Es ist was es ist. Ein Tz.Heimat hin oder her. Mir wäre es lieber dort für immer zu bleiben. Aber nicht um jeden Preis.

 

Dem kann ich soweit zustimmen. Von den Gegnern her war die Landesliga im Großen und Ganzen ähnlich attraktiv, wenn nicht interessanter. Von dem her wäre ein unmittelbarer Aufstieg in die 1. Liga - die recht interessant ist, finde ich - gut. Unmöglich ist es nicht. Die Vereine, die rauf wollten und durften (Ausnahme Sturm A.) sind aufgestiegen und die anderen könnten durchaus zu schlagen sein. Das geht dann aber alles verdammt schnell. Der Verein ist jetzt so und so sehr gefordert.

Ich denke, dass man in den nächsten 1-3 Jahren in die 1. Liga aufsteigen kann und auch wird. In die Bundesliga ist für mich fast utopisch - diesen Fall würde ich vorerst nicht berücksichtigen. Für die 1. Liga wäre Weinzödl für mich der beste Kompromiss. Ein Neubau nicht / schwer finanzierbar und Liebenau wäre für mich für Gegner wie Lafnitz und Lieferung übertrieben. Für 2-3 x nach Liebenau ausweichen und den Rest in Weinzödl spielen.

ich rechne da nicht nach was mich ein spiel bei Dauerkarte kostet, sehe es als Unterstützung für den verein. für welches klumpad schmeißen wir das Geld raus, dann ist es somit wenigstens gut angelegt.

Für mich kosten die Besuche der Heimspiele mit meiner Dauerkarte leider sehr viel. Egal - ist für mich auch eine Unterstützung und gut angelegt!



#53 gaktom

gaktom

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.408 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2018 - 08:16

Nur zur so schnell wie möglich Aufsteigen. Kann von mir aus auch 2,3 Jahre brauchen.Aber nicht länger. Der Werbewert ist jetzt schon stark gesunken. Wenn er in der RL jemals da war. Auf der anderen Seite werden wir das erste mal ein billigen Kader in der RL haben können und trotzdem Aufsteigen können. Ohne Respektlos zu sein gibt es keinen der viel stärker ist als wir. Zum Vergleich der letzten RL Jahre. LASK,WAC,BW Linz oder Hartberg waren da schon andere Brocken.

#54 Paul

Paul

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.039 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2018 - 08:17

"Günstig und bodenständig" geht anders.
Gerne zahle ich diese Preise nicht mehr.Ich zahle weil ich es muß. Meine geschundene rote Seele wird auch das hoffentlich überstehen
Trapattoni: "The cat is in the sack"

#55 gaktom

gaktom

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.408 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2018 - 08:34

Da wir keinen Scheich haben sind die Fans Hauptsponsor. Und das zahl ich gerne. Anders als wenn uns Auswärts die Hose ausgezogen wird. 12 Euro in Wildon war auch eine Frechheit. Was ist da so teuer gewesen? Die 5 Paletten?

#56 schrö

schrö

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2018 - 08:45

also nicht bös sein aber was jammerts ihr alle wegen 10-15 euro ummatum????

bei 4 Spielen im Monat sind das 60 Euro um die es geht


wenn ein Bier  Euro 3- 3,50 kostet jammert auch keiner (umgerechnet 3 Bier weniger pro spiel)



#57 Lok III

Lok III

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 358 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2018 - 08:48

So viel kosteten die Dauerkarten der letzten Jahre:
Sitzplatz Erwachsene, Mitgliedspreis:
2011/2012 RLM Liebenau 170.-
2012/2013 RLM Liebenau 150.- (Saison abgebrochen, deshalb vielleicht so billig)
2013/2014 1. Kl. Mitte Weinzödl 100.-
2014/2015 GL Mitte Weinzödl 130.-
2015/2016 UL Mitte Weinzödl 145.-
2016/2017 OL Mitte Weinzödl 155.-
2017/2018 LL Weinzödl 179.-
2018/2019 RLM Weinzödl 230.-

Wenn ich das gespart hätte könnte ich auf Urlaub nach Malle fahren.
Aber da sind mir meine GAK Matchtage 1000mal lieber.

Ich verstehe, dass das viel Geld ist. Aber wenn es ums Geld geht, dann hätten wir besser nie aufsteigen sollen. Dann könnten wir für einen Hummi 1. Klasse schauen und würden auch einige 2-stellige Resultate sehen.

Und die Kartenpreise werden in den nächsten Ligen weiter steigen!
Ich schätze für die oben erwähnte Karte werde ich in der 2. Liga 300.- zahlen und in der 1. Liga 400.-
Dafür sehe ich aber eine Mannschaft, die super spielt, habe einen top organisierten Spieltag, top Service und einen schuldenfreien Klub.
Für mich keine Frage, ich mach die Reise mit!!!


Wir sind wieder wer und nicht irgendwer - WE ARE GAK


#58 Roman1985

Roman1985

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.245 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2018 - 09:17

Günstig find ich die Preise auch nicht. Aber eben vernünftig bzw. bodenständig.

Gibts einen Regionalliga Verein bei dem man als „normaler“ Erwachsener weniger als 10 Euro pro Spiel zahlt? Auch wenn das „Stadion“ noch so verlaust ist?

 

Ich war 2x bei den Sturm Amateuren zuschauen, einmal gegen Gleisdorf und einmal gegen A. Klagenfurt. Da kostete die Karte 12 Euro, egal ob man auf der kleinen Tribüne sitzt oder nebenan steht. 

 

Unsere Preise sind absolut normal und einige Regionalliga Teams werden das sicher auch noch ausnutzen, darauf könnt ihr euch auch gleich mal einstellen. Vor allem stand letztens in der Zeitung, dass Kreissl meint, die Spiele gegen den Gak werden in der Merkur Arena stattfinden. Da dürfen wir uns nicht wundern wenn man seitlich an die 15 Euro bezahlen muss. 



#59 georgrot

georgrot

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 933 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2018 - 09:29

Ich finde die Preise ok, auch wenn zB Völkamarkt 120 €, Weiz 125 € und Deutschlandsberg 130 € für die Saisonkarte verlangt - kein Unterschied Sitzer oder nicht...

Angebot und Nachfrage...



#60 GAK ole

GAK ole

    ole, ole, o-leee

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.189 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2018 - 09:55

mich hat der preis für den steher in der regionalliga (100€ in meinem fall) alles andere als abgeschreckt. wenn ich davon ausgehe, dass ich jedes spiel gehe, komm ich auf nicht einmal 7€ pro partie. angenehm wenig im vergleich zu den 10 bis 12€ die ich heuer bei jedem auswärtsmatch hinblatteln durfte. 

 

sollte die neue tribüne im winter kommen, halte ich es für äußerst ungeschickt die dauerkarten nicht nur für die herbstsaison aufgelegt zu haben. aber unser vorstand, wird bei dieser entscheidung sicher einen hintergrundgedanken gehabt haben.


We keep the red flag flying high!





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0