Zum Inhalt wechseln



Foto

12. Runde: GAK - FC Trofaiach, Sa. 14. Oktober 2017, 18:30 Uhr


  • Please log in to reply
49 Antworten in diesem Thema

#21 didigak7

didigak7

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 28 Beiträge

Geschrieben 11 Oktober 2017 - 09:13

Ohne Hackinger befürchte ich schlimmes.



#22 bertl80

bertl80

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.660 Beiträge

Geschrieben 11 Oktober 2017 - 10:14

Ich gehe davon aus, dass sowohl Plassnegger und Lustenau genau gewusst haben, dass dem so ist. Da wirds schon irgendeine Übergangslösung (jemand mit Lizenz wird offiziell neben stehen - siehe Konstellation bei der Admira damals) geben, welche vorab vereinbart wurde. Das beide Parteien so dumm sind, kann ich mir einfach nicht vorstellen.. auch wenn das Szenario durchaus einen Lacher wert wäre.. :-)

Wars nicht bei Altach und Scherb erst kürzlich genau so? Da musste ja auch Zellhofer mit seiner Lizenz aushelfen.

 

Hätte Karner die Lizenz?



#23 GAK_1994

GAK_1994

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 71 Beiträge

Geschrieben 11 Oktober 2017 - 10:15

Wäre vielleicht der richtige Zeitpunkt für 2 Stürmer, weil
•) mit Hackinger fehlt der Mann hinter der Spitze
•) gegen Trofaiach kann man es sicher offensiver anlegen
•) mit Heil, Fischer und Mihaljevic jetzt bereits 3 Stürmer zur Auswahl stehen!

#24 Redneck

Redneck

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.169 Beiträge

Geschrieben 11 Oktober 2017 - 10:59

2:1


ES GIBT NUR GAK !

#25 Fighter_19

Fighter_19

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 747 Beiträge

Geschrieben 11 Oktober 2017 - 11:58

Gak vs Trofaiach 3:1

Tore:Dabic, Ivan und Fischer

Zuschauer: Wetterabhängig , aber ich sag mal 1902 ☺

Zum Einstand ein Sieg.

#26 aufewigrot

aufewigrot

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.451 Beiträge
  • LocationНью-Йорк, Москва, Пекин

Geschrieben 11 Oktober 2017 - 14:50

Mein Tipp: 5:0 

Auch wenn Hackinger fehlt: Vorausgesetzt, die Chancenauswertung funktioniert auch nur mal annähernd normal, gehe ich von einer weiteren Neuausrichtung in der Mannschaft und einem ersten wirklich klaren Sieg aus.
Warum?

Nun war auch ich mal wieder bei 2 Spielen im Stadion. Und mir wurde in der kurzen Zeit viel geboten. Ein völlig überraschend sich wendendes Spiel, ein Trainerwechsel, folglich auch ein bisschen Perspektive und eine gute Vorstellung in Mettersdorf.

Zum DSV-Spiel:
Selten 2 so verschiedene Hälften gesehen. Egal was da in der Kabine war oder nicht war: Es ist schiefgegangen.
So auseinander zu fallen, war nicht nur dem "Trainerloch" geschuldet, sondern schon auch ein Zeichen, dass die Leader am Platz mit dem Konzept überfordert waren. Auf jeden Fall habe ich so etwas gegen einen derart schlagbaren Gegner vorher noch nie gesehen.
Ich sah eine Mannschaft, die noch das System Plasse spielte. Und ich muss sagen: Leider zu kompliziert selbst für die Qualität der Spieler, die wir haben. Mit so einem schnellen Abgang hat die Mannschaft wohl auch nicht gerechnet. Die waren in HZ 2 einfach ein verlorener Haufen, völlig die Linie verloren.
Dann auch mal Fischer erstmals eine Viertel Stunde live gesehen. In der Kürze schwer zu sagen: Doch schien er mir abgemeldet.
In 15 Minuten muss man einfach mehr präsent sein. Es kam nichts bei ihm an. Aber es ging auch nichts von ihm aus.

Gegen Mettersdorf:
Mangels Vorinformation war ich überrascht, Pötscher als Trainer-Vertretung zu sehen. Ein nettes deja vu.
Es war ein rassiges, gutes Spiel von beiden Seiten.
Und hier komme ich gleich zum Trainer Preiß: Wenn man im ersten Spiel bereits eine andere Handschrift erkennen kann, ist das ein gutes Zeichen.
Ich selbst hätte ja auch Vuko favorisiert. Doch habe ich den ersten Eindruck, dass wir da einen guten Mann erwischt haben. Die Taktik war gut, die Wechsel gut. Es waren mehr Varianten am Platz zu sehen. Irgendwie war mehr Freiheit im Spiel zu sehen. Es kam auch mehr von den Seiten.Da gibt es gar nichts zu meckern.

Was Dabic allerdings versiebte, war schon unglaublich. Die Verletzung von Hackinger war in der Schwere beim Abgang absehbar. Das wird lange dauern, bis der wieder schmerz-frei spielen kann. Gute Besserung!
Lustig dagegen fand ich am Ende die Gelbe für den sehr guten Haider. Der wollte wohl mit den Kollegen dort den Treffpunkt für die 3. Halbzeit ausmachen? Eine kuriose, aber zurecht gezeigte Karte.

Von der Mannschaft habe ich einen sehr guten Eindruck. Wir haben da keine Luschen am Platz. Schwankungsbreiten hat man. Die Aktion des Spieles in Mettersdorf war für mich aber die Einwechslung von Heil. Von Vielen bereits voll abgeschrieben war es eine Freude, ihn wieder zu sehen. 
Chapeau und Hut ab vor diesem "Stehaufmanderl". Solch ein Zurückkämpfen nenne ich Charakter. In einer Szene war er dann sogar noch mit dabei. Wenn es geklingelt hätte, wäre schon zu kitschig gewesen.

Klar Luft nach oben hat Perchtold. Mit seinen Qualitäten und Erfahrung lässt sich mehr herausholen. Kraut fand ich sehr gut.

Grundsätzlich zu beiden Spielen:
Was diese Mannschaft an Chancen versiebt, ist schon ziemlich hart zum Anschauen. Ganze 4 Halbzeiten der groben Fahrlässigkeit habe ich nur in den dunkelsten Jahren des alten GAK vor vielen Jahren gesehen. Ich verstehe, dass da einige dann daheim bleiben. Wie überlegen am Feld daher selbst das zu schwer zu spielende System Plasse war, war gegen den DSV in der 1. HZ selbst bei dieser katastrophalen Auswertung zu sehen. Es hatte klar das Potenzial für höhere Ligen. Doch das, was da vorgegeben war, konnte auch ein Hackinger (ein wirklich hervorragender Spieler) nicht liefern. Weil Hackinger eben kein Iniesta oder Messi ist. Mit dieser Erkenntnis dann in der Variabilität so zu hängen, hat seine Philosophie dann in eine Sackstraße geführt.

Conclusio:
Vor diesen Spielen war ich dafür, Plassnegger in Ruhe bis ins Frühjahr arbeiten zu lassen, bis es läuft.
Vielleicht hätte es funktioniert - und dann für alle anderen im Schliff wohl unerreichbar - vielleicht aber auch nicht.
Der Sportdirektor und auch der Vorstand hat erkannt, dass man mit einem neuen Trainer und anderer Philo vielleicht sicherer zum Ziel kommt.
Ich bin mir sicher, dass diese Vorstellung und damit auch die Kritik dem Trainer offen klargelegt wurde. Der hat dann die schnelle Konsequenz für sich gezogen. Wie man liest, vielleicht etwas überhastet. Im Umkehrschluss sagt mir das, dass er wohl etwas beratungsresistent war und sich wahrscheinlich nichts geändert hätte. Wir brauchen nicht nachzutreten, sondern nur Danke zu sagen. Mir hat der GAK 1902 seit seiner Gründung auch am Feld fast immer gefallen. Auch der neue Trainer braucht nur 4x nicht zu gewinnen, ist er bei uns ja sicher auch angezählt. Denn wir sind ja wenn man sich so umhörte, noch immer der Krösus, und die 120% Einsatz der Anderen gegen uns zählen weiter nicht.

Im aktuellen Eindruck bleibt für mich ein ganz entscheidendes Positivum:
Beim GAK 1902 hat im Gesamten nicht ein Sportdirektor, Manager oder ein Trainer das Sagen, sondern der Vorstand.
Und genau so soll es sein.
Ich konnte meinen GAK in diesen 10 Tagen für gesund befinden. 
So fährt man einfach zufrieden und beruhigt den langen Weg nach Hause.


Edit: Zuschauer werden diesmal mehr sein, nicht nur wegen des Sieges in Mettersdorf. Vielleicht wirklich die 1902. ;-)


Schmach: Unaussprechliche Lemminge folgen einem Bankster.
Ehre: Der GAK 1902 füllte ganze 5 Jahre die Unterhauskassen.

Bankster bleibt nun mal Bankster. Ehre ist nun mal Ehre.


#27 Max1988

Max1988

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 153 Beiträge

Geschrieben 11 Oktober 2017 - 15:26

Wie kann man im Spiel gg Mettersdorf bereits die Handschrift von Preiß erkennen,wenn dieser erst am Montag sein Amt angetreten hat?
Gegen Mettersdorf coachte Gert Alfred.

#28 aufewigrot

aufewigrot

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.451 Beiträge
  • LocationНью-Йорк, Москва, Пекин

Geschrieben 11 Oktober 2017 - 15:51

Das ist richtig.
Doch denke aber schon, dass hier eine neue gemeinsame Linie auf dem Platz zu sehen war, die vom neuen Trainer kommt und mit Gert abgesprochen war. Wie überhaupt Gert natürlich die Hauptrolle in den letzten 2 Wochen gespielt hat.
Oder meinst du wirklich, dass es da keine Absprachen, Abstimmungen und Anweisungen dazu vom neuen Trainer gab? 

Ich habe diese neue Ausrichtung auf jeden Fall gesehen, zum Unterschied vom DSV Match. Das waren 2 verschiedene Welten. Mit dem gleichen sportlichen Direktor, dem gleichen Co-Trainer. In der Agressivität, im Vorwärtsgang und vor allem in der Abwehr hat das alles zu einem guten Teil "neu" ausgesehen. Da war das neue Feuer da

Ich möchte fast drauf wetten, dass es beim Trofaiach-Spiel im Grunde die gleiche Ausrichtung geben wird. Doch eben bedingt durch Hackingers Ausfall mit weiteren Umstellungen in der Mitte und noch klarer umgesetzt von der Linie. Wir werden ziemlich das gleiche Spiel sehen wie in Mettersdorf. Hoffentlich ohne Versieben. Dann geht das 5:0 aus. Auch ohne Hackinger.


Schmach: Unaussprechliche Lemminge folgen einem Bankster.
Ehre: Der GAK 1902 füllte ganze 5 Jahre die Unterhauskassen.

Bankster bleibt nun mal Bankster. Ehre ist nun mal Ehre.


#29 rote ag

rote ag

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.100 Beiträge

Geschrieben 11 Oktober 2017 - 16:17

Der Preiß war gegen Mettersdorf noch gar nicht da, und SEIN erstes Training am Montag hat unser Co Trainer geleitet (zumindest die Wechselspieler, da der Rest nur beim Auslaufen war). Also dieses Spiel kannst garantiert nicht als Handschrift des neuen Trainers werten. Überhaupt würde ich davon ausgehen das es jetzt mal etwas dauert bis sich die Truppe neu einstellt.

 

Hatte eher den Eindruck das sie gegen Mettersdorf etwas befreit wirkten und die taktischen Vorgaben etwas lockerer waren. Dadurch konnten sie das spielen was jeder einzelne kann.



#30 aufewigrot

aufewigrot

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.451 Beiträge
  • LocationНью-Йорк, Москва, Пекин

Geschrieben 11 Oktober 2017 - 16:55

Wie auch immer. Kann man sehen wie man will.
Ich bin überzeugt, dass wir da im Gegensatz zum DSV Spiel bereits die neue Handschrift sahen, obwohl die Gleichen auf der Bank saßen. Ob das gekabelt war oder nicht, war mir egal. Hab mich einfach nur gefreut. Wenn ich einen Vertrag neu unterschreibe, würde ich meine Vorstellungen fortan klar weitergeben.
Dieser Fußball in Mettersdorf hat mir gefallen. Der gegen DSV nicht wirklich.
Und klar, es wird noch dauern, bis die Neuerungen noch weiter zur Geltung kommen.


Schmach: Unaussprechliche Lemminge folgen einem Bankster.
Ehre: Der GAK 1902 füllte ganze 5 Jahre die Unterhauskassen.

Bankster bleibt nun mal Bankster. Ehre ist nun mal Ehre.


#31 Rehlein

Rehlein

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.953 Beiträge

Geschrieben 12 Oktober 2017 - 15:01

6:0

Präpotent und Arrogant flitze ich durchs Forumland


#32 para

para

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.071 Beiträge

Geschrieben 12 Oktober 2017 - 15:45

3:0 vor 1600 zusehern inkl. rehlein!
Wir lieben unsren Klub, sind immer mit dabei...

#33 Rehlein

Rehlein

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.953 Beiträge

Geschrieben 13 Oktober 2017 - 07:44

Hoffe es geht sich aus morgen

Präpotent und Arrogant flitze ich durchs Forumland


#34 red passion

red passion

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 179 Beiträge

Geschrieben 14 Oktober 2017 - 13:51

Traumhaftes Fussballwetter heute 😀😀
Alles andere als ein Sieg wäre eine rießen Enttäuschung. Obs der Kantersieg wird wie hier vorausgesagt wird sich anhand der Chancenauswertung zeigen. Freue mich schon auf ein tolles Spiel. 3:0, Dabic, Heil, Fischer 😀😀

#35 Grazer Athletiksport Klub

Grazer Athletiksport Klub

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.940 Beiträge

Geschrieben 14 Oktober 2017 - 19:42

Beide Kampfmannschaften wieder im Gleichschritt - Gratulation zum Einstandssieg unseres neuen Trainers vor imposanter Kulisse!!!

 

W.


"Der GAK ist wieder da!"


#36 otteha

otteha

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 615 Beiträge

Geschrieben 14 Oktober 2017 - 20:04

Hochverdienter Sieg gegen eine spielerisch total limitierte Holzhackertruppe.  Obwohl wir unzählige gute Einschussmöglichkeiten hatten, hätten wir fast das 1 : 1 bekommen.

 

Aber was noch wichtiger als die 3 Punkte sind, ist, dass wir keine Verletzten haben. Mit einem richtigen Schiedsrichter hätte Trofaiach ziemlich dezimiert das Spiel beendet. Der Arme hat leider völlig den Überblick und die Kontrolle über das Spiel verloren.

 

Bin ganz froh, dass die nächstes Jahr nicht mehr in der LL herumtreten werden.



#37 Thomas01

Thomas01

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 577 Beiträge

Geschrieben 14 Oktober 2017 - 20:53

Gratulation zum Sieg und er hätte höher ausfallen müssen.
Was mir heute aber extrem aufgefallen ist war die Ideenlosigkeit unserer Truppe.
Hier hat unsere neuer Trainer viel zu tun.

GAK- Gründungsmitglied


#38 Grazer Athletiksport Klub

Grazer Athletiksport Klub

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.940 Beiträge

Geschrieben 14 Oktober 2017 - 21:23

Na gut, unser wichtigster Ideengeber ist gerade verletzt - das wird sicher aber sicher wieder finden ...

 

W.


"Der GAK ist wieder da!"


#39 broker1305

broker1305

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 14 Oktober 2017 - 21:25

Bis zur 80 Minute der schwächste Kick seit langer Zeit. Ohne Hacki null Idee nach vorne.

Dabic wirkt nach starken Leistungen aktuell sehr lustlos.

Positiv das Fischer getroffen hat und dass Heil so schnell zurück ist (Muss man ihm wirklich hoch
anrechnen).

#40 Rehlein

Rehlein

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.953 Beiträge

Geschrieben 14 Oktober 2017 - 21:26

Freut mich für unsern torschützen.

Präpotent und Arrogant flitze ich durchs Forumland





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0