Zum Inhalt wechseln



Foto

Österreich - Deutschland am 11.09.12

Marcel Koller Nationalteam Österreich Deutschland

  • Please log in to reply
34 Antworten in diesem Thema

#21 buspepi

buspepi

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 490 Beiträge

Geschrieben 12 September 2012 - 11:28

Es galt ja schon zur Zeit des Wunderteams in den 30ern eine Niederlage als dessen größter Erfolg... ;)

#22 aufewigrot

aufewigrot

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.139 Beiträge
  • LocationLuxembourg. Frankfurt. Graz.

Geschrieben 12 September 2012 - 11:34

bei allem ruhm und aller glorie... wir haben zwar gestern überraschend gut gespielt, doch jetzt nach EINEM spiel in euphorie auszubrechen, ist wieder mal unsere typische österreichische mentalität. wie gesagt, auch wenn wir gestern gut waren, so haben wir dennoch das match VERLOREN.
nach einer niederlage (auch wenn sie ungerechtfertigt und unglücklich war) in jubelstimmung und grenzenlosen optimismus zu verfallen, zeugt halt wieder mal von unserer österreicher-looser-mentalität. und solange sich an dieser einstellung nix ändert, wirds auch in naher zukunft nix mit einer teilnahme an einer em oder wm werden...


Ich sehe hier kein einziges Posting, das deinen Begründungen in Sachen Looser-Mentalität gerecht wird.
Alle Reaktionen sehr angemessen.

Die Devise kann nur lauten: Weiter so!
Eines wird mir aus dem Spiel für immer in Erinnerung bleiben: Den Götze hat noch keiner in den deutschen Ligaspielen oder international annähernd so stehen lassen, wie gestern Arnautovic. Das war Weltklasse. Das war geil.

Schmach: Unaussprechliche Lemminge folgen einem Bankster.
Ehre: GAK 1902 füllt die Unterhauskassen.

 


#23 puchi

puchi

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 512 Beiträge

Geschrieben 12 September 2012 - 11:55

Ich denke wir sind auf einem guten Weg hat man ja gestern gemerkt.

Die mannschaft hat gerackert und gekämpft , zugegebn garics hatte nicht seinen besten tag bzw. almer war sehr unsicher bei abstößen aber wenn so weiter gearbeitet wird hab ich keine bedenken das wir nicht zum. die playoff runder erreichen werden zur WM. (also als 2tplazierter gegen die anderen 2tplazierten ;) )

Arnautovic mit der Chance gestern , naja egal ist schon anderen passiert (Man denke an Gomez 2m vorm tor z.b. ) es war zwar eine niederlage aber ich finde das es gut war das wir verlieren (nicht auszudenken was die krone heut geschriebn hätt hätten wir gewonnen).


"Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen immer die Deutschen"
das trifft es wohl am besten ;)
So kann man jetzt die richtigen schlüsse daraus ziehen und erfolgreich weiterarbeiten ;)
btw. die stimmung gestern im stadion war einfach nur grenzgenial
1902 bis in alle Ewigkeit

EVERREDS-FOREVER RED

mit WENIGER GELD und MEHR HERZ gegen SCHEIß KOMMERZ !!!

#24 bertl80

bertl80

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.515 Beiträge

Geschrieben 12 September 2012 - 12:13

bei allem ruhm und aller glorie... wir haben zwar gestern überraschend gut gespielt, doch jetzt nach EINEM spiel in euphorie auszubrechen, ist wieder mal unsere typische österreichische mentalität. wie gesagt, auch wenn wir gestern gut waren, so haben wir dennoch das match VERLOREN.
nach einer niederlage (auch wenn sie ungerechtfertigt und unglücklich war) in jubelstimmung und grenzenlosen optimismus zu verfallen, zeugt halt wieder mal von unserer österreicher-looser-mentalität. und solange sich an dieser einstellung nix ändert, wirds auch in naher zukunft nix mit einer teilnahme an einer em oder wm werden...

Und wer genau bricht in Euphorie aus bzw. wo genau siehst du grenzenlosen Optimismus?

Die gestrige Leistung war überdurchschnittlich für unsere Verhältnisse. Es werden aber auch wieder Spiele kommen, wo es nicht so läuft. Jedoch läuft das ganze Länderspieljahr schon ziemlich gut, es ist eindeutig eine Steigerung gegenüber den Vorjahren zu erkennen. Es ist daher ganz sicher erlaubt, vorsichtig optimistisch zu sein.

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass wir die Quali wieder nicht schaffen, weil es sicher wieder Ausreißer nach unten gibt. Aber die Möglichkeit, dass wir es schaffen, ist diesmal sicher um einiges größer als bei den letzten Qualifikationen.

#25 aufewigrot

aufewigrot

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.139 Beiträge
  • LocationLuxembourg. Frankfurt. Graz.

Geschrieben 12 September 2012 - 14:06

btw. die stimmung gestern im stadion war einfach nur grenzgenial


Eine kleine süffisante Anspielung zum österreichischen Verständnis des angesagten Fair Play und den (wirklich verzichtbaren) Pfiffen gleich bei der Deutschen Hymne konnten sie sich auf ARD nicht verkneifen.
Spätestens da war ihnen wohl klar, dass mit uns an dem Abend net gut Kirschen essen wird sein. :mrgreen:

Schmach: Unaussprechliche Lemminge folgen einem Bankster.
Ehre: GAK 1902 füllt die Unterhauskassen.

 


#26 bertl80

bertl80

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.515 Beiträge

Geschrieben 12 September 2012 - 14:07

Sollen sich halt einmal eine eigene Hymne zulegen. Die Leut pfeifen ja nur, weils gegen den Kaiser protestieren!

#27 aufewigrot

aufewigrot

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.139 Beiträge
  • LocationLuxembourg. Frankfurt. Graz.

Geschrieben 12 September 2012 - 14:21

Die deutsche Presse. Bis auf die Bild, die kein Maßstab sein kann, sehr anerkennend. Und nach langem durchgehend kritischer Wind fürn Jogi. http://sport.orf.at/...140453/2140481/

Interessant, dass der Schiri, mMn 2-3x aber richtig schön daneben, von Niemandem erwähnt wird.
Das ist das Schöne an dieser Rivalität. Der Rest geht zwangsläufig unter.

Schmach: Unaussprechliche Lemminge folgen einem Bankster.
Ehre: GAK 1902 füllt die Unterhauskassen.

 


#28 puchi

puchi

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 512 Beiträge

Geschrieben 12 September 2012 - 15:00

Eine kleine süffisante Anspielung zum österreichischen Verständnis des angesagten Fair Play und den (wirklich verzichtbaren) Pfiffen gleich bei der Deutschen Hymne konnten sie sich auf ARD nicht verkneifen.
Spätestens da war ihnen wohl klar, dass mit uns an dem Abend net gut Kirschen essen wird sein. :mrgreen:


selbiges hab ich mir auch gedacht ;) darum bin ich ja nur gestanden und hab nix getan zu dem zeitpunkt :D
1902 bis in alle Ewigkeit

EVERREDS-FOREVER RED

mit WENIGER GELD und MEHR HERZ gegen SCHEIß KOMMERZ !!!

#29 Roter Yogi

Roter Yogi

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 79 Beiträge
  • LocationGraz

Geschrieben 12 September 2012 - 15:43

Ich war gestern im stadion, und hab mir schon nach ca. 20/25 min gedacht: wenn die weiter so gas geben, werden sie sicher einmal einbrechen; und weil die deutschen mit mehr oder weniger einsatz sich über diese periode gerettet haben, sind wir auch mit einem rückstand in die pause gegangen. verwerten wir in dieser zeit eine oder zwei chancen, sieht die welt ganz anders aus. So waren die österreicher am ende der ersten hälfte fertiggefahren (genauso wie arnautovic in der 88. sonst macht er den rein - is eigentlich nur mehr am zahnfleisch gegangen seit der siebzigsten und hat über alles und jeden seinen unmut geäussert...) und haben die neuen taktikvorgaben erst nach 12 min in der zweiten umsetzen können - und in der zeit bekommt man gegen eine abgebrühte, aber gestern nie überzeugende und von großartig aufspielenden Österreichern dominierten deutschen Mannschaft zwei Gegentore...#

Die Deutschen haben gestern die auf ihr selbstvertrauen aufgebaute sicherheit und klasse gegen eine österreichische Nationalmannschaft ausgespielt und verdient gewonnen, da wir noch nicht gewohnt sind, solche chancen herauszuspielen, bzw. sie zu verwerten.

Kann man nur hoffen, dass sie gegen Kasachstan mehr chancen verwerten, als gegen Deutschland: weil ganz ehrlich, mit diesen chancen gewinnt man normal drei spiele....Nur dazu muss man erst einmal so spielen, um zu chancen zu kommen, und das haben sie gestern wirklich gut gemacht- hoffe, das war keine Eintagsfliege.

#30 Grazer Athletiksport Klub

Grazer Athletiksport Klub

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.658 Beiträge

Geschrieben 12 September 2012 - 15:47

Wäre da auch sehr vorsichtig, war ja auch der "Erzfeind" und nach gut 25 Minuten war der Saft eigentlich schon draußen ...

W.

"Der GAK ist wieder da!"


#31 aufewigrot

aufewigrot

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.139 Beiträge
  • LocationLuxembourg. Frankfurt. Graz.

Geschrieben 12 September 2012 - 17:23

selbiges hab ich mir auch gedacht ;) darum bin ich ja nur gestanden und hab nix getan zu dem zeitpunkt :D

LOL

So waren die österreicher am ende der ersten hälfte fertiggefahren (genauso wie arnautovic in der 88. sonst macht er den rein - is eigentlich nur mehr am zahnfleisch gegangen seit der siebzigsten und hat über alles und jeden seinen unmut geäussert...) und haben die neuen taktikvorgaben erst nach 12 min in der zweiten umsetzen können - und in der zeit bekommt man gegen eine abgebrühte, aber gestern nie überzeugende und von großartig aufspielenden Österreichern dominierten deutschen Mannschaft zwei Gegentore...#


Ich sah es so dass wir von der 40. bis zur 60. "weg" waren und da hats eben eingeschlagen.

Arnauto: Ohne Sudern kann der wohl net kicken.

Wie sahst du den Juno? Hatte das Gefühl, schon vor seinem Tor war der "zum über die Seitenlinie fallen". Eine Mörderpartie von ihm. Hätte ich allerdings als Ersten in der 70. gegen Janko gewechselt.

Schmach: Unaussprechliche Lemminge folgen einem Bankster.
Ehre: GAK 1902 füllt die Unterhauskassen.

 


#32 Roter Yogi

Roter Yogi

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 79 Beiträge
  • LocationGraz

Geschrieben 12 September 2012 - 21:02

LOL


Ich sah es so dass wir von der 40. bis zur 60. "weg" waren und da hats eben eingeschlagen.

Arnauto: Ohne Sudern kann der wohl net kicken.

Wie sahst du den Juno? Hatte das Gefühl, schon vor seinem Tor war der "zum über die Seitenlinie fallen". Eine Mörderpartie von ihm. Hätte ich allerdings als Ersten in der 70. gegen Janko gewechselt.


1. 40.-60. die torreichste phase, hab ich auch so gesehen2. Arnautovic: hoffe er lernt in bremen noch einiges von den deutschen tugenden, wird ihm sicher nicht schaden -und die norddeutschen werden ihm das schon noch beibringen. bzgl Ö-D: sehr engagiert, vlt a bisserl zu sehr, killerinstinkt fehlt noch (verspielt is er eh schon...)3. junuzovic: zum 10er kann i net viel sagen, hat sich zerrissen, gilt allerdings auch für die anderen österreicher- a bisserl besser und intelligenter noch einteilen, die kraft ... und dann hauts im auswärtsspiel sicher besser hin.....

#33 EX

EX

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 306 Beiträge

Geschrieben 13 September 2012 - 07:54

Ich sehe hier kein einziges Posting, das deinen Begründungen in Sachen Looser-Mentalität gerecht wird.
Alle Reaktionen sehr angemessen.

Die Devise kann nur lauten: Weiter so!
Eines wird mir aus dem Spiel für immer in Erinnerung bleiben: Den Götze hat noch keiner in den deutschen Ligaspielen oder international annähernd so stehen lassen, wie gestern Arnautovic. Das war Weltklasse. Das war geil.


ich habe mich hier auch auf kein bestimmtes posting bezogen, sondern eher auf die generelle meinung in österreich vor allem in bezug auf die medien. mir geht das persönlich schön langsam auf die nerven, dass man sich stets mit dem erreichten zufrieden gibt. nach der zugegeben guten leistung gegen die deutschen spricht ganz österreich von der aussergewöhnlichen nationalmannschaft, jeder kicker wird in den himmel gelobt, fakt ist jedoch WIR HABEN WIEDER MAL VERLOREN. meiner meinung nach sollte man nach KEINER EINZIGEN niederlage zufrieden sein...
Signaturen werden überbewertet

#34 -MG94-

-MG94-

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 347 Beiträge

Geschrieben 13 September 2012 - 08:15

Die deutsche Presse. Bis auf die Bild, die kein Maßstab sein kann, sehr anerkennend. Und nach langem durchgehend kritischer Wind fürn Jogi. http://sport.orf.at/...140453/2140481/

Tut gut sowas von deutschen Medien zu lesen, mit solchen Spielen verdienen wir uns den Respekt,
was den Fußball anbelangt, bei den den Deutschen :)
ROT und WEISS ein LEBEN lang!

#35 aufewigrot

aufewigrot

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.139 Beiträge
  • LocationLuxembourg. Frankfurt. Graz.

Geschrieben 13 September 2012 - 08:32

ich habe mich hier auch auf kein bestimmtes posting bezogen, sondern eher auf die generelle meinung in österreich vor allem in bezug auf die medien. mir geht das persönlich schön langsam auf die nerven, dass man sich stets mit dem erreichten zufrieden gibt. nach der zugegeben guten leistung gegen die deutschen spricht ganz österreich von der aussergewöhnlichen nationalmannschaft, jeder kicker wird in den himmel gelobt, fakt ist jedoch WIR HABEN WIEDER MAL VERLOREN. meiner meinung nach sollte man nach KEINER EINZIGEN niederlage zufrieden sein...


Gnadenlose Erfolgsorientierung. Verstehe. Geb dir schon recht. Anders erreichst international nix.
Aber ohne die Teilerfolge erreichst auch keinen Erfolg. Gerade die österreichische Seele, die noch immer dem Kaiser nachtrauert, braucht das. Das hat Koller erkannt und mMn vorausschauend einen sehr passenden Masterplan aufgestellt.
UND: Diese Nationalmannschaft IST aussergewöhnlich, wenn ich mich bis auf 2-3 Highlights seit 78 zurück erinnere.
Selbst wenn wir die Quali nicht schaffen sollten. Wir werden ziemlich sicher weiter gute Spiele sehen und beim Auswärtsspiel selbsst gegen die dann optimierten Deutschen nicht mehr als Schlachtvieh antreten. Davon bin ich überzeugt.

Schmach: Unaussprechliche Lemminge folgen einem Bankster.
Ehre: GAK 1902 füllt die Unterhauskassen.

 






Also tagged with one or more of these keywords: Marcel Koller, Nationalteam, Österreich, Deutschland

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0