Zum Inhalt wechseln



Foto

ÖDL - die österreichische Dorfliga...


  • Please log in to reply
961 Antworten in diesem Thema

#961 Grazer Athletiksport Klub

Grazer Athletiksport Klub

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.577 Beiträge

Geschrieben 21 Januar 2020 - 18:44

Nehme ich zur Kenntnis. Ich bin zwar schon seit den 70er Jahren Hardcore Fan vom GAK, aber diese Glorifizierung der Neugründung seit 2013 finde ich etwas übertrieben. Wenn es mit dem Aufstieg in den nächsten 2-3 Jahren nix wird, dann ist es halt ein netter Allerweltsverein mit begrenzter Anhängerschaft, nicht weniger aber auch nicht mehr. Ich will mittelfristig wieder Europacup live vor Ort sehen, nicht diesen Zweitligarumpelfussball wie aktuell.

 

Übetrieben? Naja, den Damen und Herren um HARA gebührt allen die Ehrenmitgliedschaft unseres ehrwürdigen Grazer Altheltiksport-Klub, ohne die gäbe es jetzt nix mehr zu jubeln, aber auch nicht zu diskuieren und meckern. Das kann man gar nicht hoch genug einschätzen und dass, was mit den 6 Aufstiegen in 6 Jahren passiert ist, ist europaweit (wenn nicht sogar weltweit) einzigartig. Also, etwas für die Geschichtsbücher, insofern kann man das schon glorifizieren. 

 

Freilich kann man sich davon in der Zukunft nichts kaufen, aber man sollte diese Leistung schon entsprechend einordnen im Geschichtsbuch des Fußballs. Und dass es irgendwo - sportlich und organisatorisch - bei einer Aufstiegsserie von der 8. bis zur 2. Liga Reibungsverluste gibt, liegt ganz auf der Hand. Die beteiligten Akteure im Verein waren und sind in den letzten Jahre bis zur Grenze ihrer Belastbarkeit beschäftigt und - wie schon geschrieben - wird jetzt am nächsten Kapitel geschrieben, nämlich der Professionalisierung und dann schauen wir weiter.

 

Für meinen Teil werde - im positiven Sinne -die letzten 6 Jahre nie vergessen, wie auch auch - im Negativen - die Zeit davor. Und ganz ehrlich, die Rückkehr in die 1. Liga muss Ziel bleiben, aber sicher nicht um jeden Preis. Irgendwelche finanziellen Harakiri-Geschichten mit irgendwelchen schwindligen Investoren sind absolut Tabu, sondern ein ordentliches Wirtschaften - gerne mittel- und langfristig - auch mit Partnern. Nicht mehr und nicht weniger. 

 

Und über eine Rückkehr in den europäischen Fußball mag ich heute überhaupt nicht denken, jetzt einmal die aktuelle Saison positiv zu Ende bringen. Dazu tut der Verein ja im Moment vieles, und einiges scheint auch in die richtige Richtung zu gehen. Das ist im Moment wichtig!

 

Und ganz ehrlich: mit der Vergangenheit kann der GAK nie ein "Allerweltsverein" sein, nicht nur im Fußball ...

 

Um schon zitierte Worte von Hofrat Reinthaler zu bemühen: "Mehr GAK-Bewußtsein, bitteschön!"

 

Also: Auf geht's Rote, Kämpfen und Siegen!

 

W. 


"Der GAK ist wieder da!"


#962 Fighter_19

Fighter_19

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 927 Beiträge

Geschrieben 21 Januar 2020 - 19:10

Übetrieben? Naja, den Damen und Herren um HARA gebührt allen die Ehrenmitgliedschaft unseres ehrwürdigen Grazer Altheltiksport-Klub, ohne die gäbe es jetzt nix mehr zu jubeln, aber auch nicht zu diskuieren und meckern. Das kann man gar nicht hoch genug einschätzen und dass, was mit den 6 Aufstiegen in 6 Jahren passiert ist, ist europaweit (wenn nicht sogar weltweit) einzigartig. Also, etwas für die Geschichtsbücher, insofern kann man das schon glorifizieren.

Freilich kann man sich davon in der Zukunft nichts kaufen, aber man sollte diese Leistung schon entsprechend einordnen im Geschichtsbuch des Fußballs. Und dass es irgendwo - sportlich und organisatorisch - bei einer Aufstiegsserie von der 8. bis zur 2. Liga Reibungsverluste gibt, liegt ganz auf der Hand. Die beteiligten Akteure im Verein waren und sind in den letzten Jahre bis zur Grenze ihrer Belastbarkeit beschäftigt und - wie schon geschrieben - wird jetzt am nächsten Kapitel geschrieben, nämlich der Professionalisierung und dann schauen wir weiter.

Für meinen Teil werde - im positiven Sinne -die letzten 6 Jahre nie vergessen, wie auch auch - im Negativen - die Zeit davor. Und ganz ehrlich, die Rückkehr in die 1. Liga muss Ziel bleiben, aber sicher nicht um jeden Preis. Irgendwelche finanziellen Harakiri-Geschichten mit irgendwelchen schwindligen Investoren sind absolut Tabu, sondern ein ordentliches Wirtschaften - gerne mittel- und langfristig - auch mit Partnern. Nicht mehr und nicht weniger.

Und über eine Rückkehr in den europäischen Fußball mag ich heute überhaupt nicht denken, jetzt einmal die aktuelle Saison positiv zu Ende bringen. Dazu tut der Verein ja im Moment vieles, und einiges scheint auch in die richtige Richtung zu gehen. Das ist im Moment wichtig!

Und ganz ehrlich: mit der Vergangenheit kann der GAK nie ein "Allerweltsverein" sein, nicht nur im Fußball ...

Um schon zitierte Worte von Hofrat Reinthaler zu bemühen: "Mehr GAK-Bewußtsein, bitteschön!"

Also: Auf geht's Rote, Kämpfen und Siegen!

W.


Sehr gut geschrieben.
Du hast meine vollste Zustimmung👍




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0