Zum Inhalt wechseln



Foto

ÖDL - die österreichische Dorfliga...


  • Please log in to reply
951 Antworten in diesem Thema

#941 Stephan

Stephan

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 255 Beiträge

Geschrieben 04 September 2019 - 11:47

Fakt ist , dass realistisch alles außerhalb von Wien wohl Schwachsinn ist.
Andererseits kommt sicher mehr als die Hälfte aller Zuschauer beim Nationalteam mit Auto oder Bus, und dann ist es auch schon egal ob in oder nicht in Wien ...
Warum das alte Praterstadion unter Denkmalschutz steht muss man wohl auch gut erklären.
Sinnlos ist jede Lösung für nur eine Handvoll Events im Jahr.

#942 Grazer Athletiksport Klub

Grazer Athletiksport Klub

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.433 Beiträge

Geschrieben 04 September 2019 - 14:19

Fakt ist , dass realistisch alles außerhalb von Wien wohl Schwachsinn ist.
Andererseits kommt sicher mehr als die Hälfte aller Zuschauer beim Nationalteam mit Auto oder Bus, und dann ist es auch schon egal ob in oder nicht in Wien ...
Warum das alte Praterstadion unter Denkmalschutz steht muss man wohl auch gut erklären.
Sinnlos ist jede Lösung für nur eine Handvoll Events im Jahr.

 

Irgendwo in der Pampa kommen dann 99,9 % mit dem eigenen Auto, da brauchst du dann viel Platz für Parkplätze.

 

Alles sehr, sehr sinnvoll  :devil2--

 

So ein Stadion haben wir so nötig wie einen Kropf - Happelstadion modernisieren (auch für andere Zwecke), denn Rest für die Infrastruktur bei den Vereinen investieren!

 

W.


DER GAK IST WIEDER DA!

 

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)

 

"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen." (Carlo Schmidt, SPD, 1948)

 


#943 aufewigrot

aufewigrot

    Addict

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.308 Beiträge
  • LocationНью-Йорк, Москва, Пекин

Geschrieben 04 September 2019 - 14:23

Fakt ist , dass realistisch alles außerhalb von Wien wohl Schwachsinn ist.
Andererseits kommt sicher mehr als die Hälfte aller Zuschauer beim Nationalteam mit Auto oder Bus, und dann ist es auch schon egal ob in oder nicht in Wien ...
Warum das alte Praterstadion unter Denkmalschutz steht muss man wohl auch gut erklären.
Sinnlos ist jede Lösung für nur eine Handvoll Events im Jahr.


Hier eine mMn sehr gute rechtliche Betrachtung:
http://lawmeetssport...-denkmalschutz/

Kurzum: Die Denkmalschutzkeule ist gerade bei diesem Gebäude eine typisch österreichisch Politische.
Zudem ist sie vom Anspruch her in der Tat relativ.
Wäre der ganz gleiche Bau im ganz gleichen Zustand nur 4 Jahre später zu Beginn der "dunklen Zeit" später erfolgt, hätte man den Abriss vielleicht sogar schon gefordert.
Siehe mein Sarkasmus-Posting bezüglich künftiger Nutzung vor 2 Wochen. Ein dumpfes Gefühl sagt mir, dass wir davon gar nicht so weit entfernt sind.

Umgebaut wird, wenns ins richtige politische Bild passt. Wegen dem Fußball oder gar wegen dem Nationalteam sicher nicht.
Aus meiner Sicht ist der Standort für den Fußball aus politisch-ideologischen Gründen verloren.


Unter die größten Entdeckungen, auf die der menschliche Verstand in den neuesten Zeiten gefallen ist,
gehört meiner Meinung nach wohl die Kunst, Bücher zu beurteilen, ohne sie gelesen zu haben.

(Georg Christoph Lichtenberg) 


#944 Grazer Athletiksport Klub

Grazer Athletiksport Klub

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.433 Beiträge

Geschrieben 04 September 2019 - 14:41

"Und Publikum noch stundenlang wartete auf Bumerang ...".

 

Alle, die jetzt aus bestimmten politischen Richtungen raunzen haben das entsprechende Gesetzt selbst beschlossen ... das nennt man sowas von einem Eigentor. Politik ist und bleibt halt das langfristige Bohren von dicken Brettern. Mit einer Hand in der Hosetasche wird das schwerlich gehen. Aber diejenigen, die es betrifft, werden es hws. irgendwann einmal auch lernen (sofern sie wieder zurückkommen).

 

Und Denkmalschutz ist nicht gleich Bauverbot - Problem ist halt, dass man in Wien schon zwei moderne Stadien hat ...

 

W.


DER GAK IST WIEDER DA!

 

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)

 

"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen." (Carlo Schmidt, SPD, 1948)

 


#945 aufewigrot

aufewigrot

    Addict

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.308 Beiträge
  • LocationНью-Йорк, Москва, Пекин

Geschrieben 05 September 2019 - 07:48

Klar. Und deswegen gibts für den ÖFB sicherlich nicht mehr das zu erben, was er sich vorgestellt hat.
Und man muss es auch deutlich sagen: Wien ist schon einige Zeit keine Sportstadt mehr.


Unter die größten Entdeckungen, auf die der menschliche Verstand in den neuesten Zeiten gefallen ist,
gehört meiner Meinung nach wohl die Kunst, Bücher zu beurteilen, ohne sie gelesen zu haben.

(Georg Christoph Lichtenberg) 


#946 Stephan

Stephan

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 255 Beiträge

Geschrieben 09 September 2019 - 20:44

GAK Oldies vs. Polen zur Halbzeit 0:0 😎

#947 Grazer Athletiksport Klub

Grazer Athletiksport Klub

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.433 Beiträge

Geschrieben 10 September 2019 - 16:21

Johann Nestroy freut sich in seinem Grab - das Thema Nationalstadion wächst sich schön langsam zur Lokalposse aus: nach Parndorf (!) will auch Bruck an der Leitha (!) das Nationalstadion doch nicht haben, weil der dortige Bürgermeister nur zugesagt habe, um Infos über das Projekt zu bekommen.

 

Offenbar hat der ÖFB selber keinen Plan, was das Projekt betrifft, wenn man den Worten des Wiener Sportstadtrates glaubt (und auch nur ein Teil stimmt, was da kolportiert wird) - das sieht eher nach einem finanziellen Harakiri aus als mit einer seriösen Planung (kommt mir irgendwie bekannt vor, da gibt es doch auch in Graz eine ähnliche Geschichte, wo jetzt schon "kundige" Fans eines Fußballklubs Grundstücke für ein neues Stadion suchen ...)..

 

Jedenfalls scheint jetzt wieder die Politik das Heft des Handels in die Hand zu nehmen und nicht irgendwelche schwindligen Sportfunktionäre mit ihren Träumen für ein Wolkenkuckucksheim (Aristophanes läßt grüßen): die wichtigen Länderspiele in einem sanierten (und auch für andere Veranstaltungen nutzbaren) Happelstadion!

 

https://www.spox.com...der-leitha.html

https://wien.orf.at/stories/3012103/

 

W.


DER GAK IST WIEDER DA!

 

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)

 

"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen." (Carlo Schmidt, SPD, 1948)

 


#948 aufewigrot

aufewigrot

    Addict

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.308 Beiträge
  • LocationНью-Йорк, Москва, Пекин

Geschrieben 10 September 2019 - 20:49

Johann Nestroy freut sich in seinem Grab - das Thema Nationalstadion wächst sich schön langsam zur Lokalposse aus: nach Parndorf (!) will auch Bruck an der Leitha (!) das Nationalstadion doch nicht haben, weil der dortige Bürgermeister nur zugesagt habe, um Infos über das Projekt zu bekommen.

 

Offenbar hat der ÖFB selber keinen Plan, was das Projekt betrifft, wenn man den Worten des Wiener Sportstadtrates glaubt (und auch nur ein Teil stimmt, was da kolportiert wird) - das sieht eher nach einem finanziellen Harakiri aus als mit einer seriösen Planung (kommt mir irgendwie bekannt vor, da gibt es doch auch in Graz eine ähnliche Geschichte, wo jetzt schon "kundige" Fans eines Fußballklubs Grundstücke für ein neues Stadion suchen ...)..

 

...........

 

W.


Naja. Ein Fußballstadion mit der einen Spielhälfte in Andritz und der anderen in Straßgang samt der Haupttribüne in Puntigam wäre eine Weltneuheit.
Zutrauen tu ich diesen kundigen Klopfern sowas allemal. Vor allem in Graz.

Parndorf: ROFL
 


Unter die größten Entdeckungen, auf die der menschliche Verstand in den neuesten Zeiten gefallen ist,
gehört meiner Meinung nach wohl die Kunst, Bücher zu beurteilen, ohne sie gelesen zu haben.

(Georg Christoph Lichtenberg) 


#949 Barbarossa

Barbarossa

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 71 Beiträge
  • LocationObersteiermark

Geschrieben 06 Oktober 2019 - 17:53

Schwacher Trost an diesem Wochenende, dass die steirischen Erstligisten auch ins Gras beißen.....😎😎😎
Neal and Jack and me - In memoriam Jack Kerouac 1922 - 1969

#950 cornerfahne

cornerfahne

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 209 Beiträge

Geschrieben 06 Oktober 2019 - 21:18

Schwacher Trost an diesem Wochenende, dass die steirischen Erstligisten auch ins Gras beißen.....😎😎😎

sowas von Wurscht. Tröstet nicht

#951 aufewigrot

aufewigrot

    Addict

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.308 Beiträge
  • LocationНью-Йорк, Москва, Пекин

Geschrieben 08 Oktober 2019 - 12:29

Schwacher Trost an diesem Wochenende, dass die steirischen Erstligisten auch ins Gras beißen.....



Ich finde es vielmehr erstaunlich, wie der LASK nachwievor annähernd Schritt hält.
Ok. Werden am Ende nach "Halbzeitbegradidung" auch wieder 10-15 Punkte Rückstand sein. Hatte mir aber nach Glasner und dem Trainereffekt dann schon eine gewisse Stagnation erwartet.

Da sieht man es wieder: Anstatt sich in der Hoffnung, dass mit einem neuen Trainer alles besser wird, auf ständig ändernde Konzepte einzulassen, ist in in der Spielerentwicklung einfach Kontinuität wichtig. Fast ALLE Klubs, die mindestens mittelfristig Aufwind haben, ist das eine herausragende Regel.
Die Zeit der "Wundertrainer" ist vorbei, weil die höchsten Level von einer immer größeren Breite ausgelutscht werden.
Klar, der Eine schlechter, der Andere besser.
Grundsätzlich ist der Erfolgsstandard in Sachen Spieler-/Teamentwicklung durch Tausende gute Nachwuchsvereine und die vielen Fußball-Akademien aber bekannt. Und eine der größten Regeln lautet neben Disziplin einfach: Kontinuität.
Es ist dabei immer wieder verwunderlich, wie Spieler, die anfangs den besten Eindruck hinterlassen haben, genau dabei scheitern.

Anders ist das, wenn ein Trainer (vielleicht erst ab einem gewissen Zeitpunkt) mit der nötigen Arbeit und Akribie überfordert ist. Das sieht man.
Dann ist er zu tauschen, wenn man höhere Ansprüche pflegt. Ein Frontzeck hat andere Qualitäten als Guardiola.

Doch ist eine Trainer-Diskussion noch nicht nötig, wenn man sieht, dass es 4-5 mal nicht läuft. Das bringt wirklich nur noch mehr Unruhe.

Für mich ist es auch gewissermaßen irgendwie tröstlich, wenn der Misserfolg mit Jakomini geteilt wird. Wobei: Bei einem Maestro tröstet nicht mal das mehr.
Es ist zudem nicht im Entferntesten relevant für uns.


Unter die größten Entdeckungen, auf die der menschliche Verstand in den neuesten Zeiten gefallen ist,
gehört meiner Meinung nach wohl die Kunst, Bücher zu beurteilen, ohne sie gelesen zu haben.

(Georg Christoph Lichtenberg) 


#952 aufewigrot

aufewigrot

    Addict

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.308 Beiträge
  • LocationНью-Йорк, Москва, Пекин

Geschrieben 01 November 2019 - 13:45

Gewidmet allen, die eine Mannschaft samt Trainer nach einer Niederlagenserie gleich grundsätzlich mit der Bahre geschlossen aus dem Stadion tragen wollen...

So ist Fußball.

Wacker Innsbruck schaltet den WAC aus, der seinerseits vor Wochen noch BMG so richtig blamierte.


Unter die größten Entdeckungen, auf die der menschliche Verstand in den neuesten Zeiten gefallen ist,
gehört meiner Meinung nach wohl die Kunst, Bücher zu beurteilen, ohne sie gelesen zu haben.

(Georg Christoph Lichtenberg) 





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0