Zum Inhalt wechseln



Foto

Andere Länder ... andere Sitten !


  • Please log in to reply
113 Antworten in diesem Thema

#1 scouty

scouty

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.323 Beiträge
  • LocationMeidling, Mürzzuschlag/Hönigsberg

Geschrieben 13 November 2009 - 12:18

Testspiel von Austria Kärnten wurde abgebrochen
Kuriose Szenen boten sich den Zuschauern beim Freundschaftsspiel zwischen Austria Kärnten und dem slowenischen Erstligisten NK Domzale.

Nach einer Tätlichkeit gegen Modou Jagne schubste der Gambier den Gegenspieler laut Kärntner Angaben leicht an und wurde dafür ausgeschlossen. Der Domzale-Kicker bekam hingegen nur eine Verwarnung.

Referee lehnte ab
Beide Coaches einigten sich daraufhin zwar die Partie mit je elf Spielern fortzuführen. Der Schiedsrichter lehnte das aber ab, weshalb der Trainerstab beschloss, die Partie beim Stand von 2:1 für die Slowenen vorzeitig zu beenden. Eine weitere Eskalation sollte dadurch verhindert werden.

#2 Redneck

Redneck

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.198 Beiträge

Geschrieben 13 November 2009 - 07:50

Da würden in Ö wohl einige mit Striemen am Buckel umherlaufen :)

Heutige Krone :

Alkohol am Steuer

12.11.2009

Peitschenhiebe für Nigerias Star-Kicker Worgu Der nigerianische Star-Kicker Stephen Worgu ist von einem sudanesischen Gericht zu 40 Peitschenhieben und einer Geldstrafe verurteilt worden, weil er Alkohol getrunken hat. Worgu ist im August bei einer Verkehrskontrolle alkoholisiert erwischt worden.
Der Stürmer, der 2008 Torschützenkönig der afrikanischen Champions League war, spielt für den Verein Al Merreikh im nordsudanesischen Omdurman. Im islamischen Nordsudan ist Alkohol illegal. Das Urteil gegen den Fußballer ist noch nicht rechtskräftig, sein Anwalt legte Berufung ein.

Erst vor wenigen Monaten waren mehrere junge Frauen, unter ihnen eine für die UNO arbeitende Journalistin, zu Auspeitschungen verurteilt worden, weil sie Hosen getragen hatten. Die Religionspolizei sah darin unzüchtiges Verhalten in der Öffentlichkeit.
ES GIBT NUR GAK !

#3 Roter Drache

Roter Drache

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 91 Beiträge

Geschrieben 21 September 2009 - 18:30

So ein Glück, daß der "Prammer-Clan" nicht im TZ war :D :D :D



Wiehl - Kreisliga-Skandal
Schiri-Brüder verprügeln ZuschauerVon T. RAUFFMANN

Liga brutal: Während eines Kreisliga-A-Kicks jagten plötzlich mit Totschlägern bewaffnete Männer einen Zuschauer (23) auf den Platz.
› BV 09 Drabenderhöhe gegen FV Wiehl: Die Fans schauten gespannt von der Tribüne aus dem Ortsderby zu, als es plötzlich in ihren Reihen zum Tumult kam. Ein 23-jähriger Zuschauer wurde von drei Männern (26, 29, 33) übel verprügelt. Zwei der Täter zückten Totschläger.

In Panik rannte der 23-Jährige hinab aufs Feld, mitten unter die 22 Spieler. Die Schläger folgten und schlugen den Mann hier vor aller Augen zusammen. Dann verließen sie seelenruhig die Sportstätte. Unter den Zuschauern herrschte Schock und Fassungslosigkeit.

Die Polizei schnappte die Täter wenig später in einer Pizzeria. Ein Täter flüchtete aufs Herrenklo versuchte dort, seinen Totschläger zu versenken. Die Polizei stellte beide Waffen sicher, dazu ein Springmesser.

„Gegen die drei Brüder laufen Verfahren wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung und unerlaubtem Waffenbesitz“, so Ernst Seeberger von der Oberbergischen Polizeibehörde.

Brisant dabei: Es waren nicht einfach Brutalo-Brüder, wie Zuschauer berichteten. Es soll sich vielmehr um die Brüder eines Schiedsrichters handeln.

Der hatte vorher eine Partie gepfiffen, drei Mann vom Platz gestellt. Ein Zuschauer beschimpfte den Schiri daraufhin – es war das spätere Opfer.

Zuschauer sahen dann, wie der Schiri nach dem Spiel wutentbrannt zum Handy griff, wild herumtelefonierte. Minuten später traf der familliäre Schlägertrupp ein. Zufall? Auch das will die Polizei prüfen.

Der 23-Jährige und ein Helfer (38) konnten nach kurzer Behandlung das Krankenhaus verlassen
Was ist schwarz und stinkt?

#4 Calcio

Calcio

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.254 Beiträge

Geschrieben 21 September 2009 - 17:40

Wenn das wirklich stimmt, bin ich gespannt, ob ihn FIFA bzw. UEFA oder der Schweizer Fußballverband suspendieren werden!
Ich kann es mir bei einem derartigen Top-Schiri eigentlich nicht vorstellen - auch die Allerbesten dürfen mal Fehler machen - aber dennoch, andere Schiedsrichter machen das nicht und wenn mal ein Spieler einem Schiedsrichter gegenüber so was macht, gibt's gleich ein paar Spiele Sperre....! Vielleicht wird er ja auch nur gesperrt, aber dennoch: Ich kenne keinen anderen Schiedsrichter, der schon mal einer Fankurve den Mittelfinger gezeigt hat; der Dr. Thomas Prammer hat ja Freitag Abend das Spiel abgebrochen anstatt den Platzstürmern eben den Mittelfinger zu zeigen!
vormals Euro08
Le mie condoglianze a tutte le vittime e parenti di vittime del terremoto in Abruzzo
Mein Beileid allen Opfern und Verwandten von Opfern des Erdbebens in den Abruzzen

#5 Redneck

Redneck

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.198 Beiträge

Geschrieben 21 September 2009 - 08:00

Von Martin Arn | Aktualisiert um 00:02 | 21.09.2009
Schiedsrichter Massimo Busacca entschuldigt sich für seine Obszönität beim Cupspiel Baden - YB und verrät am Tag danach, dass er für einen Moment gar an Rücktritt dachte.

Welche Tragik! Ausgerechnet Massimo Busacca, der vielleicht beste Schiedsrichter überhaupt, der in allen grossen Stadien der Welt seinen Mann steht, lässt sich in der Schweizer Fussball-­Provinz provozieren und riskiert damit seinen Ruf, gar seine Karriere.

13. Minute im Cupspiel Baden gegen YB. Unser Fifa-Schiri rastet aus. Zeigt den YB-Fans den linken Mittelfinger (im SonntagsBlick). Als Grund für dieses derbe Foul gibt er an: «Die YB-Fans haben mich von Anfang an ausgepfiffen.»

http://www.blick.ch/...karriere-129044
ES GIBT NUR GAK !

#6 Calcio

Calcio

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.254 Beiträge

Geschrieben 20 September 2009 - 14:08

Waer auch wirklich mal an der Zeit, dass fuer solche "Ausschreitungen" - egal ob Becherwuerfe, Platzstuerme oder Sonstiges - nicht der verantwortliche Verein, sondern wirklich der/die Veranstalter solcher Aktionen blecht...nur so koennte man wirklich das Auftreten solcher Szenen reduzieren!
Was kann der Verein und was koennen all die tausenden "ruhigen" Fans dafuer, wenn ein paar Frustrierte den Platz stuermen oder einen Becher werfen bzw. mit Bier schuetten? Im Moment ist es so: Der Verein blecht und alle Fans dieses Vereins werden Oesterreich-weit ins schlechte Licht gerueckt!

Ich bin hunderte Kilometer von Graz entfernt und war dies auch zum Zeitpunkt des Platzsturms und trotzdem, wenn ich weiss ich bin "GAK-Fan" und "GAK-Fans" haben den Spielabbruch durch ihr Verhalten foermlich erzwungen, fuehle ich mich da irgendwie mitbeteiligt, obwohl das ueberhaupt nicht sein kann! Da bin ich ehrlich gesagt froh, dass hier in Italien bei den Spielen so uebermaessig viel Security ist, weil sonst wuerden sich ja aehnliche Szenen abspielen wie zuletzt in Weinzoedl (und das trotz Alkoholverbots hier)!
vormals Euro08
Le mie condoglianze a tutte le vittime e parenti di vittime del terremoto in Abruzzo
Mein Beileid allen Opfern und Verwandten von Opfern des Erdbebens in den Abruzzen

#7 Roterteufel023023

Roterteufel023023

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 657 Beiträge

Geschrieben 20 September 2009 - 12:16

News Today - 16. September 2009

15.09.2009 18:33:00"Becherwerfer" wird vom DFB zur Kasse gebeten
Regionalligist Stuttgarter Kickers hat den Prozess gegen den "Becherwerfer" aus dem Pokalspiel gegen Hertha BSC Berlin gewonnen. Der Angeklagte muss 13.500 Euro Strafe bezahlen.


Regionalligist Stuttgarter Kickers hat vor dem Landgericht Stuttgart einen möglicherweise wegweisenden Erfolg errungen. Der Klub gewann den Prozess gegen den "Becherwerfer" aus dem Pokalspiel gegen Bundesligist Hertha BSC Berlin im Oktober 2006. Der Fan muss dem Klub die vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) verordnete Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro sowie den geschätzten Einnahmeverlust wegen eines "Geisterspiels" in Höhe von 3500 Euro ersetzen.

Mit seinem Becherwurf auf Linienrichter Kai Voß hatte der Fan einen Spielabbruch verursacht. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte das Spiel für die Kickers als verloren gewertet. Mit Strafbefehl vom 14. November 2007 hatte das Amtsgericht Stuttgart den "Becherwerfer" wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten auf Bewährung verurteilt. Nun nahm ihn der Verein mit der zivilrechtlichen Klage in Regress und machte nach eigenen Angaben "im Sinne der Prävention die individuelle finanzielle Haftung in solchen Fällen deutlich".

© 2009 Sport-Informations-Dienst, Neuss
Quelle: www.bfv.de/de/news/107558/news.html

Für all diejenigen, die das Werfen von Bechern auf Linienrichter und Co. immer noch als gute Gewohnheit ansehen..
Man sieht hier, was Rechtlich möglich ist...

#8 Redneck

Redneck

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.198 Beiträge

Geschrieben 17 September 2009 - 07:28

Ja wenn das nicht eine kuriose Meldung ist. In Schottland wurde der Fussball-Profi Andy McLaren gleich 3x in einem einzigen Spiel mit der roten Karte bestraft.

Seine erste rote Karte bekam McLaren kurz vor Ende des Zweitligaspiels FC Dundee gegen FC Clyde wegeb groben Foulspiels. Die zweite rote Karte gab es dann schon außerhalb des Spielfeldes, auf dem Weg in die Kabine schlug McLaren einem Gegenspieler ins Gesicht. Daraufhin wurde der Fussballprofi in die Kabine des Schiedsrichters zitiert, wo er sich höchstpersönlich diese zweite rote Karte abholen sollte. Nachdem er diese erhalten hatte, trat er noch ein Loch in die Tür der Schiedsrichterkabine (und das unter den Augen des Schiedsrichters), worauf der Schiedsrichter ihm gleich noch einmal eine rote Karte unter die Nase hielt (die dritte rote Karte).


Wie lange der 3-fache Rotsünder gesperrt wird, entscheidet der schottische Verband in den kommenden Tagen…wenn er Pech hat, wird er gleich 3x für mehrere Spiele gesperrt…

(Von 2006)
ES GIBT NUR GAK !

#9 Redneck

Redneck

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.198 Beiträge

Geschrieben 17 September 2009 - 07:10

Müssen wir jetzt auf unsere
Haustiere oder unsere fahrbaren Untersätze aufpassen? :wink:

Ja - besonders auf Rollstühle gilt es jetzt vermehrt zu achten!


Glaub I net - bin eh nie im VIP :lol:
ES GIBT NUR GAK !

#10 halbzeitpause

halbzeitpause

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.000 Beiträge

Geschrieben 16 September 2009 - 19:04

Müssen wir jetzt auf unsere
Haustiere oder unsere fahrbaren Untersätze aufpassen? :wink:

Ja - besonders auf Rollstühle gilt es jetzt vermehrt zu achten!

#11 Stipe

Stipe

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.648 Beiträge
  • LocationGraz

Geschrieben 16 September 2009 - 16:55

Müssen wir jetzt auf unsere Haustiere oder unsere fahrbaren Untersätze aufpassen? :wink:

Keiner kann uns stoppen GAK!


#12 MummelFlo

MummelFlo

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 656 Beiträge

Geschrieben 16 September 2009 - 16:19

Jetzt hat die Red Firm und die Society ein paar Ideen für den Support des nächsten Spieles :lol:

#13 PrinzEugen

PrinzEugen

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.492 Beiträge

Geschrieben 16 September 2009 - 14:32

:lol:

#14 Redneck

Redneck

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.198 Beiträge

Geschrieben 16 September 2009 - 14:12

Gefunden auf der Fritten, Fussball & Bier - Seite :


Habt Ihr Euch schon mal Gedanken darüber gemacht, was Ihr am liebsten auf das Spielfeld werfen würdet, wenn Eure Mannschaft mal wieder über Wochen hinweg so richtig bescheiden spielt? Noch nicht? Dann haben Euch andere Fans wohl was vorraus, denn haben nicht nur mit dem Gedanken gespielt, sondern diesen auch umgesetzt. Und sie haben kuriose Dinge ins Stadion geschmuggelt und auch geworfen, glaubt es oder glaubt es nicht. Wir haben mal eine Liste recherchiert mit kuriosen Wurfgeschossen. Aber hey, bevor ihr die Liste anschaut, nachmachen ist strengstens verboten! Die Liste ist nur zum Schmunzeln gedacht…

Eine Tote Katze

Wir schreiben das Jahr 1982, genauer gesagt den 19.Januar 1982. Es war ein Grottenkick und das 0:0 zwischen Charlton Athletic und Luton Town war von Beginn an absehbar. Ein Fan war dennoch so gefrustet, dass er eine Katze, die er ganz zufällig dabei hatte, in 2 Hälften teilte und die vordere Hälfte auf das Spielfeld pfefferte.

Sellerie / Gemüse

Und schon wieder England. Beim Abramowitsch-Verein FC Chelsea haben die Fans schon in den 80er Jahren Sellerie auf das Spielfeld geworfen und dazu ein Lied mit einem nicht gerade jugendfreien Text gesungen. Und das wurde für viele zu so einer schönen Tradition, dass sie immer mehr und immer öfters mit Sellerie warfen. Doch vor 2 Jahren wurde es dem Chelsea-Management dann doch zu bunt und sie beschlossen kurzerhand ein Gemüseverbot im Stadion. Schon kurz nach dem Verbot, wurden vom FC Chelsea drei Fans beim Sellerie-Werfen erwischt und bei der Polizei angezeigt. Sellerie ist jetzt strafbar…

Schweinekopf

Was macht der Kopf eines Schweins auf dem Spielfeld? Ich kann es absolut verstehen, dass Fans ein Spanferkel ins Stadion schmuggeln, aber muss man es dann gleich teilweise auf das Spielfeld befördern? Essen sollt Ihr es, nicht wegwerfen. Gedacht war es wohl für Luis Figo, der mit seinem neuen Verein Real Madrid am 23.11.2002 bei seinem alten Verein, dem FC Barcelona besuchte. Und so wie es aussieht, waren die Fans über den Wechsel zum großen Erzrivalen nicht gerade erfreut…

Eine Vespa

Äh, was hat eine Vespa im Stadion zu suchen? Noch besser gefragt, wie kann man ein Moped an der Einlasskontrolle vorbeischmuggeln? Sind die Fans, in diesem Fall muss ich wohl besser sagen, Hooligans damit vielleicht einfach ganz frech an den Kontrolleuren vorbeigefahren? Und diese dachten sich dann wohl, das wäre normal oder? Wie auch immer, am 06.05.2001 warf ein Inter Mailand-Fan beim Heimspiel gegen Atalanta Bergamo eine Vespa hinunter auf den Rasen. Die Vespa war übrigens vor dem Spiel einem Bergamo-Fan geklaut worden…


Autotür

In Australien denkt man auch in anderen Dimensionen. Im Jahr 2002 beförderte bei einem Freundschaftsspiel in Auckland zwischen den New Zealand Knights FC und einer Landesauswahl Chiles ein Fan kurz vor Spielende eine Autotür auf das Spielfeld. Zum Werfen war die natürlich zu schwer, deswegen lief er einfach selber damit auf das Grün und legte sie dort ab. Ein flitzender Autotürwerfer sozusagen…


Äh, eine Handgranate?

Die Engländer schon wieder! Ja die sind ja schmerzen gewöhnt und genau deswegen dachte sich ein Fan wohl nicht viel dabei als er am 06.11.1965 beim Spiel Millwall FC gegen Brentford eine Handgranate auf den Platz beförderte. Gott sei Dank hatte er den Stift noch nicht rausgezogen, das Ding explodierte also nicht. Der Schiedsrichter lies daraufhin das Spielfeld räumen und überlies dem Bombenkommando den Rest…

Unterwäsche

Etwas friedlicher ging es da schon im Jahr 1999 zu. Kurz vor Weihnachten warfen einige tausend Fans des Reading FC ihre Unterwäsche auf das Spielfeld. Angeblich weil sie unzufrieden mit der Leistung des Teams waren, ich glaube eher die Engländer kleiden sich gerne etwas freizügig. Sieht man ja auch bei ihren Saufausflügen auf dem Ballermann…

Schubkarre

Was hat eine Schubkarre im Stadion zu suchen? Wissen wir nicht, vielleicht wollte ein Bauarbeiter auf dem Nachhauseweg nur schnell mal in Stadion, oder ein paar Fans haben ein paar Bier damit transportiert. Niemand weiß das so genau, auch nicht wie das Ding ins Stadion gekommen ist. Fakt ist jedenfalls, dass am 12.05.2004 beim Achtelfinalrückspiel der Copa Libertadores zwischen CF América (Mexiko) und São Caetano (Brasilien) im Azteken-Stadion der Punk abging, erst knüppelten sich die Spieler, dann das Publikum und zu guter Letzt auch unser Bauarbeiter. Der warf nämlich seine Schubkarre kurzerhand auf den Platz…
ES GIBT NUR GAK !

#15 Calcio

Calcio

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.254 Beiträge

Geschrieben 14 September 2009 - 18:12

Ja, in Italien wird bei Risikospielen auch ein Verbot fuer die Auswaertsfans verhaengt! Fuer Derbys gilt dies allerdings nie, was ich weiss, aber seit den strengeren Normen (die noch dazu immer genauer werden) passiert relativ wenig!
Jetzt will man mit einer so genannten "Tessera del Tifoso", also in etwa einer "Fan-Karte", zu Auswaertsspielen ausschliesslich Fans lassen, die keine strafrechtliche Vorgeschichte bei Fussballspielen aufzuweisen haben. Die meisten aergert das natuerlich, aber Innenminister Maroni laesst sich trotz staendiger Proteste der verschiedenen Ultra-Gruppierungen nicht von seiner strengen Linie abbringen.
vormals Euro08
Le mie condoglianze a tutte le vittime e parenti di vittime del terremoto in Abruzzo
Mein Beileid allen Opfern und Verwandten von Opfern des Erdbebens in den Abruzzen

#16 Stipe

Stipe

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.648 Beiträge
  • LocationGraz

Geschrieben 14 September 2009 - 17:00

In Athen ists viel einfacher. Es gibt keine Auswärtsfans bei den großen Derbys, also 1.) echt keine Probleme und 2.) halt auch bescheidenere Stimmung. Trotzdem übel, das es so weit gekommen ist.

Keiner kann uns stoppen GAK!


#17 Calcio

Calcio

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.254 Beiträge

Geschrieben 05 September 2009 - 15:32

voriges jahr hat es auf DSF auch eine Hooligans reportage gegeben. und da waren in meinen augen die in Brasilien und argentinien am ärgsten.
da warten die fans vom heim team irgendwo auf der straße, und verstecken sich (wissen natürlich genau auf welcher straße die auswärts fans mit dem bus kommen), und schießen auf die auswärts fans. während der reportage wurden sie auch angeschoßen. der reporter saß in dem bus drinnen.


LG


So arg ist es in Italien Gott sei Dank (noch) nicht, aber nach Catania 2007 hat sich sowieso einiges geaendert: Auch wenn ich davor keine einzige Auswaertsfahrt mitgemacht habe, bei all denen, die ich im Fanbus gemacht habe, wurde der Bus an der Autobahnabfahrt von der Polizei aufgefangen und mit Blaulicht vor den Auswaertssektor des Stadions eskortiert. Dieser Bereich, in dem der Bus hielt, war fuer den "Rest der Welt" abgeriegelt, nur Polizisten und Ordner. Auf der Rueckreise nach dem Spiel das gleiche Bild: Man darf das Stadion nur auf Polizeikommando verlassen und auch die Polizeieskorte startet erst, wenn "die Luft rein ist". Das Ganze wiederum bis zur Autobahnauffahrt und dann freie Fahrt! Passiert ist mir dabei noch nie was, d. h. kein einziger Schuss oder so irgendwas! Ein bisschen kommt man sich da schon wie ein VIP vor, wenn vorn und hinten 1 Polizeiauto mit Blaulicht faehrt, man ueber rote Ampeln fahren darf und der restliche Verkehr still stehen muss, bis man vorbei ist!
vormals Euro08
Le mie condoglianze a tutte le vittime e parenti di vittime del terremoto in Abruzzo
Mein Beileid allen Opfern und Verwandten von Opfern des Erdbebens in den Abruzzen

#18 stekelenRed

stekelenRed

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 213 Beiträge

Geschrieben 01 September 2009 - 16:25

voriges jahr hat es auf DSF auch eine Hooligans reportage gegeben. und da waren in meinen augen die in Brasilien und argentinien am ärgsten.
da warten die fans vom heim team irgendwo auf der straße, und verstecken sich (wissen natürlich genau auf welcher straße die auswärts fans mit dem bus kommen), und schießen auf die auswärts fans. während der reportage wurden sie auch angeschoßen. der reporter saß in dem bus drinnen.


LG

#19 Roter Drache

Roter Drache

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 91 Beiträge

Geschrieben 28 August 2009 - 14:35

Hoppala !

http://www.20min.ch/.../story/18637245

:roll:
Was ist schwarz und stinkt?

#20 Calcio

Calcio

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.254 Beiträge

Geschrieben 28 August 2009 - 10:07

In Brasilien gab es schon oft Bombendrohungen vor Spitzenspielen! Das ist einfach eine andere Welt - jetzt nicht nur im Vergleich zu Oesterreich, sondern auch zu Italien, Spanien!
vormals Euro08
Le mie condoglianze a tutte le vittime e parenti di vittime del terremoto in Abruzzo
Mein Beileid allen Opfern und Verwandten von Opfern des Erdbebens in den Abruzzen




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0