Zum Inhalt wechseln



Foto

Fanprotest bei den Dosen


  • Please log in to reply
11 Antworten in diesem Thema

#1 St. Hanappi

St. Hanappi

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 507 Beiträge

Geschrieben 31 Oktober 2007 - 14:13

@reds1902 - Zustimmung, wir haben wohl eine der schwächsten Ligen der Welt....
Amsel, Drossel, Vodka und Star.....

#2 Reds1902

Reds1902

    www.grazerak.at

  • Administrators
  • 1.396 Beiträge

Geschrieben 31 Oktober 2007 - 10:51

Mal abgesehen davon, wie stark oder schwach die Mannschaft wirklich ist, das Spiel gestern war mMn eine einzige Katastrophe. Ein Spiegelbild der Liga. Es kann keiner einen Ball stoppen ohne dass er 3 Meter wegspringt - wahnsinn.

Wenn man das mit europäischen Topsielen vergleicht, zB Liverpool - Arsenal vom Wochenende, dann kommt einem das Kotzen. Einen Ball zu stoppen darf einfach keine Großtat sein, bei uns ist es das aber. Kommentatoren in Österreich sprechen schon von einem begnadeten Techniker, wenn einem der Ball nicht ständig vom Fuß springt. Wenn man nicht mal das beherrscht, dann ist man in der CL Fehl am Platz und in Österreich leider genau richtig!

#3 bertl80

bertl80

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.950 Beiträge

Geschrieben 31 Oktober 2007 - 10:24

n Summe gesehen hätte der Salzburger Kader sicher die Qualität, um in die Gruppenphase zu kommen.


Wie misst du diese Summe??? Und von welcher Qualität sprichst du? Verzeih, aber bitte sehe/konsumiere zuerst internationalen Fussball bevor Du Dich wieder zu so einem bescheuerten Vergleich einlasst. Echt nicht für ungut und nicht persönlich nehmen, aber das was Du da von Dir gibst ist einfach blöd Ö-Zeitungen nachplappern. Und die haben einen Sportjournalismus der sich durchaus mit unserem Fussball messen kann.

Nana...

Ich messe diese Summe, indem ich mir anschaue, was die einzelnen Spieler zu leisten im Stande wären (wenn sie nicht nur der Marie wegen in Salzburg spielen würden), multipliziere dies mit einem geschätzten Faktor für einen fähigen Trainer und eventuell noch mit Daumen mal Pi - und schon hab ich die Summe.

Und dann komm ich zu meiner persönlichen Meinung, dass Salzburg durchaus in der Gruppenphase mitspielen könnte.

Es spielen auch heuer durchaus Mannschaften mit, die von der Qualität des Kaders nicht über die Salzburger zu stellen sind.

#4 florianforever

florianforever

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 615 Beiträge

Geschrieben 31 Oktober 2007 - 05:52

n Summe gesehen hätte der Salzburger Kader sicher die Qualität, um in die Gruppenphase zu kommen.


Wie misst du diese Summe??? Und von welcher Qualität sprichst du? Verzeih, aber bitte sehe/konsumiere zuerst internationalen Fussball bevor Du Dich wieder zu so einem bescheuerten Vergleich einlasst. Echt nicht für ungut und nicht persönlich nehmen, aber das was Du da von Dir gibst ist einfach blöd Ö-Zeitungen nachplappern. Und die haben einen Sportjournalismus der sich durchaus mit unserem Fussball messen kann.
Tradition Rot-Weiß 19 0 2

#5 bertl80

bertl80

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.950 Beiträge

Geschrieben 04 Oktober 2007 - 17:21

unsinn!
ein zickler war selbst zu seinen besten zeiten bei den bayern nur ein "edeljoker" und wäre bei einer mannschaft die regelmässig cl spielt max. ein ergänzungsspieler.

linke ist schon 5 jahre zu alt und was meinst du warum ein kovac in salzburg spielt? wegen seiner liebe zu mozart? nein nein, mein freund....einen vonlanthen hab ich noch nie kicken sehen und kann gar nix über ihn sagen - ich finde es aber erstaunlich, dass er in österreich kickt und sehr viele andere schweizer in deutschland, england, italien, spanien und frankreich...

Vonlanthen schätz ich persönlich sehr hoch ein. Er hätte unter Garantie das Zeug dazu, sich in einer großen Liga durchzusetzen. Warum er damals allerdings zu RBS gewechselt ist, weiß jedoch wohl nur er bzw. sein Konto.

Auch sonst muss man sagen: In Summe gesehen hätte der Salzburger Kader sicher die Qualität, um in die Gruppenphase zu kommen. Auch wenn zum Großteil ausrangierte Stars am Werken sind.

#6 GAKinHH

GAKinHH

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.549 Beiträge
  • LocationHamburg

Geschrieben 04 Oktober 2007 - 14:11

unsinn!
ein zickler war selbst zu seinen besten zeiten bei den bayern nur ein "edeljoker" und wäre bei einer mannschaft die regelmässig cl spielt max. ein ergänzungsspieler.

linke ist schon 5 jahre zu alt und was meinst du warum ein kovac in salzburg spielt? wegen seiner liebe zu mozart? nein nein, mein freund....einen vonlanthen hab ich noch nie kicken sehen und kann gar nix über ihn sagen - ich finde es aber erstaunlich, dass er in österreich kickt und sehr viele andere schweizer in deutschland, england, italien, spanien und frankreich...

GAC - Gründungsmitglied!


#7 Napoleon

Napoleon

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 449 Beiträge

Geschrieben 04 Oktober 2007 - 14:02

Naja ich sag jetzt mal ehrlich: Ein Vonlanthen, früher ein Kovac, ein Linke und ein Zickler haben schon die Klasse für die CL. Auch ein Leitgeb vielleicht in einiger Zeit. Jezek ist auch nicht schlecht und Vargas war 2 Saisonen Stammspieler bei Livorno.
:´-((

#8 GAKinHH

GAKinHH

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.549 Beiträge
  • LocationHamburg

Geschrieben 27 September 2007 - 14:11

interessant, die söldner-fans sind mit ihrer söldner-truppe und dem söldner-trainer unzufrieden?

"fussball ohne emotionen, wofür die millionen" das kann ja wohl nicht wirklich ernst gemeint sein! wie will man von so einer mannschaft emotionen erwarten? da steht kein salzburger im team, nichtmal ein österreicher...und die erwarten von ihren ausländischen söldnern wirklich, dass die für salzburg emotionen empfinden oder sich gar den arsch aufreissen?

warum der dosen-didi in salzburg seine millionen verbrennt frage ich mich allerdings auch? er kann doch nicht tatsächlich geglaubt haben, dass er für geld spieler bekommt, die salzburg tatsächlich in die cl-gruppenphase bringen? KEIN spieler, und ich betone nochmal WIRKLICH KEIN spieler, der die qualität hätte salzburg international weiterzubringen würde auch nur einen gedanken daran verschwenden in die österreichische liga zu wechseln - selbst für sehr, sehr, sehr viel geld nicht! und deshalb spielen in salzburg nur emotionslose "superstars" die sonst nirgendwo mehr untergekommen sind....mit diesem konzept werden es die dosen auch in den nächsten 50 jahren niemals schaffen.

hier in hamburg werde ich sehr oft darauf angesprochen, ob die österreichische liga wirklich so schwach ist, dass ein herr zickler zum fussballgott mutieren kann - anscheinend ist dem wirklich so und meine deutschen freunde und bekannten sind ob dieser tatsache absolut sprach- und fassungslos.

und mit dem ausbleibenden (internationalen) sportlichen erfolg werden auch die fans (gloryhunter) ausbleiben. das am wochenende war nur ein vorgeschmack...mittelfristig wird die 30-millionen-euro-truppe vor 5000 anhängern spielen, darauf geb ich euch brief und siegel!
und der dosen-didi wird sich innerhalb der nächsten 5 jahre vom österreichischen fussball zurück ziehen und uns wissen lassen, dass seine visionen in österreich nicht umsetzbar sind - ohne dabei zu kapieren, dass sein konzept von vorhinein zum scheitern verurteilt war.

zurück werden 5000 fans und ein mittelmässiger salzburger fussballverein bleiben, sowie das völlig unnötige opfer austria salzburg!

GAC - Gründungsmitglied!


#9 St. Hanappi

St. Hanappi

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 507 Beiträge

Geschrieben 27 September 2007 - 12:17

Ein echte Brüller. Unter der Schlagzeile "Fanproteste bei Salzburg-Sieg" stehen auf orf.at ein lustiger Text. Abgesehen davon, dass Salzburg keine Fans sondern nur Gloryhunter hat, wundert mich diese Situation eigentlich nicht. Ich kann mich aber prächtig darüber amüsieren...


Hi - du nimmst mir die Worte aus dem Mund!
Amsel, Drossel, Vodka und Star.....

#10 Calcio

Calcio

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.254 Beiträge

Geschrieben 27 September 2007 - 11:42

Haben alle vollkommen Recht. National einigermaßen hui, aber international nichts außer pfui. Ich glaube, Trap kann wohl nur noch das "Wunder von Salzburg" in 1 Woche retten, sonst bleibt's ja beim "international pfui". Der italienische (Ex-)Star-Trainer wurde ja geholt, um international auch Erfolge zu feiern. Mit diesem finanziellen Hintergrund muss einfach mehr möglich sein, es gibt andere österreichische Mannschaften, die haben nicht so viel Geld und stehen international trotzdem besser da! Eine Schande!

#11 PrinzEugen

PrinzEugen

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.492 Beiträge

Geschrieben 27 September 2007 - 11:42

Schad, wenns gestern verloren hätten oder 0:0 gspielt hätten (war ja kurz davor) hättens beim nächsten Heimspiel wahrscheinlich bereits nur mehr 4000 leut drin ghabt :lol:

#12 Stipe

Stipe

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.702 Beiträge
  • LocationGraz

Geschrieben 27 September 2007 - 10:37

Ein echte Brüller. Unter der Schlagzeile "Fanproteste bei Salzburg-Sieg" stehen auf orf.at ein lustiger Text. Abgesehen davon, dass Salzburg keine Fans sondern nur Gloryhunter hat, wundert mich diese Situation eigentlich nicht. Ich kann mich aber prächtig darüber amüsieren...

Ansage der Fans: "So kann es nicht weitergehen."

...

Kritik an den eigenen Spielern
Der harte Kern der Fans reagierte schon vor Spielbeginn mit einem Protest auf die zuletzt schwachen Leistungen des Titelverteidigers.

Die Südkurve im EM-Stadion Wals-Siezenheim verteilte vor dem Match ein Flugblatt, in dem die Spieler und Trainer Giovanni Trapattoni hart kritisiert wurden. Zudem verzichtete man vor der Pause auf akustische Unterstützung der "Bullen".

Vor der Südkurve wurden Plakate mit der Aufschrift "Eure Leistung = Unsere Leistung" sowie "Fußball ohne Emotionen, wofür die Millionen" gehisst.

Im Flugblatt war u. a. zu lesen: "Ein Team ohne Herz und Leidenschaft. Ein Trainer, der mit seinen Vorstellungen vom Fußball in der Vergangenheit steckengeblieben ist, das ist der momentane IST-Zustand unserer Mannschaft. So kann es nicht weitergehen. Aufgrund der katastrophalen Leistungen haben wir beschlossen, in der ersten Halbzeit keinen Support zu leisten und einen Streik einzulegen."

...

In der Pause mischten sich dann der verletzte Alexander Zickler und der neue Sportdirektor Heinz Hochhauser unter die Fans, um diese zu beruhigen.

Danach gab es immerhin wieder Anfeuerung für die Heimmannschaft, an der Spielanlage änderte sich aber nur wenig.

...

Kritik gab es freilich auch vonseiten der Spieler: "Die Fans waren sch**** zu uns, sie sind nicht hinter uns gestanden", machte etwa Christoph Leitgeb seinem Unmut Luft. "Okay, wir haben zwei, drei Spiele nicht unsere Leistung gebracht. Aber sie haben erst nach dem 1:0 zu singen begonnen, dazu will ich nichts sagen."


Keiner kann uns stoppen GAK!





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0