Zum Inhalt wechseln



Foto

Initiative 1902


  • Please log in to reply
131 Antworten in diesem Thema

#1 Finanzminister

Finanzminister

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.703 Beiträge

Geschrieben 24 Juli 2007 - 06:31

Weil wenn das so waere muesstest Du mir erst erklaeren, warum der Herr Roth seit Jahren sein Privatgeld in den GAK buttert.


Wieso? Wenn ich als Präsident eines Fußballklubs ein Budget von 6 habe, meine (vom Präsidium/Vorstand abgesegneten) Ausgaben 10 betragen, dann hab ich als Präsident danach zu trachten, dass ich die Differenz über Sponsoren tilge oder eben aus der Privatkassa. Aber glücklicherweise gibt es ja "höhere Gewalt" ....

Aber Du hast recht, wir brauchen uns nun nicht mehr um die Herren kümmern .... da arbeiten andere daran :wink: .... und zwar gründlich ...

lg
The hottest places in Hell are reserved for those who in time of moral crisis preserve their neutrality... (Dante abgewandelt von John F. Kennedy)

"Da es heute wichtiger ist, gesehen zu werden, als talentiert zu sein, ist es kaum verwunderlich, dass die weniger Begabten bereit sind, sich ihren Weg in Rampenlicht zu furzen" © "The Nation"

Zum GAK-Neu? Zur Tür hinaus, linke Reihe anstellen: jeder NUR ein Kreuz!!
Der Traum wird nicht enden
Die Sehnsucht niemals sterben

#2 halbzeitpause

halbzeitpause

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.000 Beiträge

Geschrieben 23 Juli 2007 - 22:42

Leserbrief an die Kleine an leserforum@kleinezeitung.at !
Und alle Zeitungen eine Mail schreiben, damit wenigstens die Redaktion aufmerksam wird und vielleicht stehts ja irgendow ganz klein (so wie letzens im Kurier)

Was soll ma hier noch schreiben, außer dass wir in der RLM spielen

Schon vergessen?

#3 benni123

benni123

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 47 Beiträge

Geschrieben 23 Juli 2007 - 20:43

Leserbrief an die Kleine an leserforum@kleinezeitung.at !
Und alle Zeitungen eine Mail schreiben, damit wenigstens die Redaktion aufmerksam wird und vielleicht stehts ja irgendow ganz klein (so wie letzens im Kurier)

#4 deportivorojo

deportivorojo

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 770 Beiträge

Geschrieben 23 Juli 2007 - 20:34

Ich halte so ein Inserat zwar auch nicht für so wichtig, aber es stimmt schon, dass sich ein Großteil der GAK-Sympathisanten (ausser der harte Fan-Kern) nicht über die Homepage informiert, weniger Zeit aufwendet und daher nur die Negativ-Schlagzeilen mitbekommt. Für diese Klientel, die jetzt AUCH wichtig ist, weil sie zusätliche Abos bzw. Mitgliedsbeiträge bringt, wäre ein Inserat bzw. pos. Öffentlichkeitsarbeit nicht schlecht. Bei den Inseratpreisen ist das zur Zeit aber wenig sinnvoll.

Aus meiner beruflichen Erfahrung bringen gut vorbereitete Presseaussendungen in den Bezirken am Land viel, weil sie oft diret übernommen werden (auch um lücken zu füllen) und dem Redakteur wenig Arbeit kosten. D.h. z.B. eine GAK-Fangruppe aus Feldbach kann an die "Bildpost", eine aus Hartberg an die "HBZ", aus Weiz an die "Weizer Zeitung" usw. solche Aussendungen schicken und die Chance, dass sie gebracht werden, wenn sie ein aktuelles Thema betreffen und einen Regionsbezug (Leute die man kennt, örtlicher Fanklub) haben, ist recht gross. Und diese Zeitungen werden in den Regionen fast von allen gelesen. So könnte man positive Öffentlichkeitsarbeit in den Regionen machen.

Eine weitere Möglichkeit ist, pos. Leserbriefe zu schreiben (Kleine, Krone), das wird zwar oft politisch missbraucht (z.B. SPÖ/ÖVP... Funktionär schreibt vor Wahlen: Voves/Schützenhöfer ist so super, weil er mir so geholfen hat ...), ist aber auch effizient: kostet gar nichts und wird von einem Großteil gelesen. (z.B. auch die Rubrik "Was uns gefällt" in der Kleinen)

#5 Nr.1

Nr.1

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 942 Beiträge

Geschrieben 23 Juli 2007 - 15:37

Und wie schauts mit der Grazer Woche oder dem Grazer aus sind die auch so teuer?

nachdem die nur von werbung leben, werd sie auch nicht ganz günstig sein.
wenn jemand ein zeitungsinserat braucht, damit er zu den spielen kommt, dann ist eh schon alles vorbei
...

#6 schoko78

schoko78

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 69 Beiträge

Geschrieben 23 Juli 2007 - 15:10

Und wie schauts mit der Grazer Woche oder dem Grazer aus sind die auch so teuer?

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
Den Rest habe ich verprasst."
- George Best -


#7 halbzeitpause

halbzeitpause

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.000 Beiträge

Geschrieben 23 Juli 2007 - 15:02

Wie wärs wenn man ein bisschen Geld vom T-Shirt verkauf nehmen würde, um eine kleine "Abo-kaufen" Anzeigenserie zu starten,
oder ist die Kohle bereits überwiesen??

Um Dir ein wenig Klarheit über die Höhe solcher Inseratkosten zu verdeutlichen, hier ein Link:

http://www.kleinezei...319829/index.do

Und das ist nur ein Print-Medium.

#8 schoko78

schoko78

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 69 Beiträge

Geschrieben 23 Juli 2007 - 14:47

Wie wärs wenn man ein bisschen Geld vom T-Shirt verkauf nehmen würde, um eine kleine "Abo-kaufen" Anzeigenserie zu starten,
oder ist die Kohle bereits überwiesen??

#9 goso

goso

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 21 Juli 2007 - 18:57

Ich muss mich der Meinung von HF und fritzi anschliessen, die Justiz wird ihre Arbeit tun, bekanntlich sind Justizias Mühlen zwar nicht sehr schnell, aber ich gehe davon aus, dass die zuständige Staatsanwaltschaft die Causa ohne Rücksicht auf die beteiligten Personen untersuchen wird.

Ich bin zwar nicht STST - der meinte man soll die Vergangenheit ruhen lassen - doch gilt es jetzt alle Kräfte für die Weiterexistenz des GAK zu mobilisieren, die Vergangenheitsbewältigung erledigt die Justiz.

Also, zusammenrücken und gemeinsam für unseren GAK agieren.
Pro GAK, Contra Dilettantismus

#10 Fritzi

Fritzi

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 82 Beiträge

Geschrieben 21 Juli 2007 - 16:17

@ Old Shatterhand:

Nein, ich glaube nicht dass der Roth sein Geldsackerl nur eoffnet, weil er Angst davor hat, die Kartnigzelle in Beschlag zu nehmen. Weil wenn das so waere muesstest Du mir erst erklaeren, warum der Herr Roth seit Jahren sein Privatgeld in den GAK buttert.

Wie dem auch sei, der Harald Fischl und ich stehen eben auf dem Standpunkt, dass Drohungen gegen den frueheren Vorstand nicht ziehlfuehrend und sogar kontraproduktiv sind. (Ja, es ist wunderschoen zur Abwechslung einmal den "Retter der Stunde" auf seiner Seite zu haben. Seit Suekar bin ich ja immer in der Opposition gewesen.)

#11 halbzeitpause

halbzeitpause

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.000 Beiträge

Geschrieben 21 Juli 2007 - 13:43

Das heißt er war 4 WOCHEN zu Recht in Untersuchungshaft!!!!!!!!!!!!!!

Wenn man die Rechtssprechung richtig versteht, ist dies an und für sich Auslegungssache des Richters, wie lange eine U-Haft ausgesprochen wird.

Er war zu Recht in U-Haft, die zweiten 4 Wochen kann er dann als "Ehrenrunde" für sich beanspruchen. :lol:

#12 don evaldo

don evaldo

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 826 Beiträge

Geschrieben 21 Juli 2007 - 13:33

Also der Hannes war schon fast 2 Monate im Häfn. Davon waren vier Wochen unbegründet.

Das heißt er war 4 WOCHEN zu Recht in Untersuchungshaft!!!!!!!!!!!!!!

Soviel dazu.
Vielen Dank an die Altpräsidien für den Untergang!

#13 NiKeNo1

NiKeNo1

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 107 Beiträge

Geschrieben 21 Juli 2007 - 12:50

Bevor jemand so endet wie der Kartnig, macht er lieber sein Geldbörserl auf und zahlt. Ein Rudi wird nicht wegen das, was er den gak "schuldet", seinen Ruf aufs spiel setzen!

rg


Und seine Kaution von 1,2 Mio und eine entschädigung für die 4 wochen (ich glaube es war so lang) U-Haft bekommt?
FOREVER GRAZER AK

Große Community: http://www.klamm.de/?refid=258974

#14 sharky

sharky

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.417 Beiträge

Geschrieben 21 Juli 2007 - 11:53

Bevor jemand so endet wie der Kartnig, macht er lieber sein Geldbörserl auf und zahlt. Ein Rudi wird nicht wegen das, was er den gak "schuldet", seinen Ruf aufs spiel setzen!

rg
GAK-Mitglied since 2007

#15 old shatterhand

old shatterhand

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.202 Beiträge
  • LocationBez.Mödling,NÖ

Geschrieben 21 Juli 2007 - 11:31

@Fritzi

kannst du dir vorstellen,daß Roth und Konsorten nur deshalb ihr Geldbörserl öffnen,weil ihnen die Fans(Initiative 1902)auf die Zehen steigen und die Herren (Ex)Präsidenten Angst vor einer Anzeige haben?
Raus aus dieser Bauern-und Schnalzerliga,ab in die 1.Klasse

#16 Fritzi

Fritzi

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 82 Beiträge

Geschrieben 20 Juli 2007 - 19:43

OK, mag nicht der richtige Thread sein, will aber keinen eigenen eroeffnen, und die Initiative hat ja vielleicht was damit zu tun.

Ich bin ein brutaler Kritiker des Vorstandes, vielleicht der einzige einer kleinen Schar Ueberlebender der Sperrpolitik gegen alle diejenigen, die was gegen Suekar und Sticher gesagt haben (auch ich musste mal Nick wechseln, weil man mich als RRRROT fuer Kritik an RETTER SUEKAR gesperrt hat).

Aber jetzt muss ich sagen dass mir in der gegenwaertigen Situation das Klagen aller Praesidenten als ganz furchtbarer Fehlgriff erscheint. Erstens glaube ich nicht, dass da viel dabei herauskommt. Einfach anzeigen bringt ja nicht viel. Wenn die Sache aber heisser wird, dann sind da Kosten damit verbunden; Geld das man besser dem GAK zukommen laesst.

Ich glaube auch nicht dass irgendeiner (ausser Svetits) sich am GAK bereichert hat. Im Gegenteil, Roth und Sticher haben massiv Geld reingebuttert. Und Suekar ist auch kein Verbrecher, sondern ein inkompetenter Manager.

Diese Leute haben fuer den Verein gearbeitet -- sauschlecht, aber nicht kriminell. Ausser es gibt Indizien dass hier jemand absichtlich dem Verein Schaden zugefuegt hat, bin ich massiv dagegen hier zum Rufschaden der aufgrund der Misswirtschaft ohnehin entsteht auch noch von Seiten der Fans kriminell gegen Leute vorzugehen. Das schreckt ja nur Leute ab, sich zu engagieren und Geld in einen Verein hineinzustecken.

Macht Euch mal folgendes klar: Sticher und Roth werden wohl wieder Geld rausruecken muessen um den GAK am Leben zu erhalten. Wenn sie sich mit einer Klage der Fans konfrontiert sehen, glaubt Ihr dass das ihre Geldboerserln weit oeffnet????

Das sind jetzt Aergerreaktionen die verstaendlich, aber nicht ziehlfuehrend sind.

MfG aus Dubai

#17 chrimisuka

chrimisuka

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 65 Beiträge

Geschrieben 19 Juli 2007 - 21:31



jetzt meine frage - wie kann euch ein fan aus oö bzw. eigentlich
auch in oö helfen??


Unser Hauptproblem besteht in der totalen Ignoranz der Steirischen Medien. Während die "Krone" wenigstens noch a bissl über unsere Initiative berichtet schweigt uns die "Kleine" tot. Leider besagt der Grundsatz der Pressefreiheit nur, dass es einem Journalisten möglich sein muss die Wahrheit zu schreiben. Zwingen kann man ihn dazu leider nicht. (Man kann sie vielleicht "motivieren", aber dazu fehlen mir als Student die Mittel- außerdem habe ich im Gegensatz zu manchen anderen noch Reste eines Gerechtigkeitssinns!)
wenn Du also jemanden kennst, der außerhalb des Steirischen Sumpfes über uns berichten würde, dann wäre das super!


werd mir mal meinen kopf zerbrechen und schaun, wen ich da aus meiner schon fast 40 jährigen vergangenheit kenne....

obwohl wir hier in wels bzw. linz nicht wirklich viele rote sind, nehmen viele, mit denen ich mich über fussball und insbesondere über den gak unterhalte, ernst, wenn von fanseite das problem geschildert wird und "insiderwissen" in die diskussion eingebracht wird.
ich konnte schon sehr viele raunzer und keppler überzeugen können, dass nicht der gak, sondern seine inkompetente führungsriege für das desaster der letzten eineinhalb jahre verantwortlich ist.
Rot und Weiß, ein Leben lang

Man ist anderen am treuesten,
wenn man sich dabei selbst treu bleiben darf...

#18 old shatterhand

old shatterhand

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.202 Beiträge
  • LocationBez.Mödling,NÖ

Geschrieben 19 Juli 2007 - 18:13

sign
Raus aus dieser Bauern-und Schnalzerliga,ab in die 1.Klasse

#19 don evaldo

don evaldo

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 826 Beiträge

Geschrieben 19 Juli 2007 - 16:24

Was ich an der Initiative gut finde, und auch an den Reaktionen und Diskussionen hier im Forum, ist die Tatsache, dass wir GAK-Fans uns nicht willenlos dem Schicksal ergeben!

Wobei "Schicksal" hier der falsche Ausdruck ist, weil ja in Wahrheit die "Herrschaften" noch immer glauben das Schicksal - hier im richtigen Sinn - abgehoben und ohne Einbezug der Fans nur unter Abwägen ihrer eigenen, privaten Interessen entscheiden zu können!

Und genau dagegen setzt die Initiative ein Zeichen:

- Ein Zeichen gegen Mauscheln und duckmäuserische Deals zu Lasten des GAK 1902!

- Ein Zeichen gegen sich im Hinterzimmer ausschnapsen wie es mit UNSEREM Verein weitergeht!

- Ein Zeichen gegen die Annahme, dass die vereinsrechtlich verantwortlichen Organe, die ALLE Beschlüsse des Vereins GAK aktiv oder stillschweigend zu verantworten haben, den GAK als ihr Eigentum betrachten, mit dem sie nach ihrem Gutdünken verfahren können!

- Ein Zeichen, gegen die Annahme, an das oben gesagt anschließend, dass weil man sein privates Geld durch schlechte - selbst verantwortete - Beschlüsse beim GAK versenkt hat, man das Rech hätte den GAK auch zu versenken!

Nein meine Herren: So nicht mehr!

Wir wehren uns dagegen, dass sie uns ihre Märchen und Geschichterln, mit denen sie uns für dumm verkaufen wollen, weiterhin auftischen!

So nebenbei den GAK, gegründet 1902, versenken,
- und uns weiterhin ohne Scham aus jeder Adabei oder Seitenblick - Kolumne angrinsen,

- und weiterhin als angesehen Anwälte, Unternehmensberater etc. durch die Stadt gehen,
weil sie einfach annehmen, dass den GAK keine Sau interessiert!

Nein: So nicht mehr!
Vielen Dank an die Altpräsidien für den Untergang!

#20 Fritzi

Fritzi

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 82 Beiträge

Geschrieben 19 Juli 2007 - 15:30

Wie schon auf anderer Seite geschrieben, das Interview war super und hat meine Meinung ueber die Initiative stark veraendert.

Denke dennoch dass der offenen Brief vielleicht besser etwas redigiert worden waere, aber was soll's. Geidorf forever hat die Dinge, die mir am offenen Brief nicht gefallen haben, im Interview sehr gut gesagt und mich voll ueberzeugt.

Uebrigens: Wenn der Journalist "besser wie" sagt, dann darf der Interviewte schon ein bisser "ahem" machen.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0