Zum Inhalt wechseln



Foto

Keine Lizenz!?.


  • Please log in to reply
167 Antworten in diesem Thema

#61 redbear

redbear

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 410 Beiträge

Geschrieben 24 April 2006 - 09:00

Es hat natürlich seinen Sinn, wenn in einem Fussballverein Leute Verträge unterschreiben, die auch etwas vom Geld verstehen. Man kann einen Fußballverein aber nicht wie eine Firma führen. Vereinfacht gesagt, ohne externes Geld kannst Du keinen sportlichen Erfolg haben, außer man ist Dauerteilnehmer in der CL. Sportliches Know How brauchts freilich auch, eine Mange natürlich - das haben Stronach/Magna/Austria ex negativo schlagend unter Beweis gestellt. Ich würde mal die Geschichte von Bayern München studieren. Dort wird jetzt das Geld verdient, das in den sechziger/siebziger Jahren investiert worden ist. An der Isar hatten nie Betriebswirtschaftler das Sagen, immer nur Kicker, aber was für welche: Beckenbauer, Maier, Rummenigge und Höeneß. Geld haben, wenns mal nötig war, andere aufgetrieben, aus guten Gründen und aus eigenem Interesse. Denn es schaut ganz gut aus, wenn man auf der VIP-Tribüne mit wichtiger Miene und einem bunten Schal Platz nimmt und im TV zeigen kann, wie gut sich grenzenloser Reichtum mit grenzenloser Popularität verbinden läßt. - Soweit meine Vorlesung zum Thema "Financial Aspects of Modern Football" Rote Grüße redbear

#62 mip

mip

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 84 Beiträge

Geschrieben 24 April 2006 - 08:37

Naja Tjandl, irgendwie hast du nur vergessen, dass man auch Geld einnimmt, daher kann man durch Kürzungen der Gehälter Schulden tilgen. Ich gehe dabei von der Annahme aus, dass die Sponsoreinnahmen des GAK jedes Jahr gleich sind. Dazu folgendes fiktives (und stark vereinfachtes) Beispiel:

Jahr 2005: Sponsoreinnahmen: 1 Million, Gehälter 1,5 Millionen, sagen wir einfach, wir haben daher 0,5 Millionen Verlust und 0,5 Millionen Schulden (weil wir einen Kredit aufgenommen haben oÄ)

Jahr 2006: Sponsoreinnahmen: 1 Million, die Gehälter werden gekürzt (Gehälter nur mehr 0,5 Millionen). Daher können wir vereinfacht sagen, dass wir einen Gewinn von 0,5 Millionen haben und daher die Schulden (den Kredit) abbauen können.

#63 tjandl

tjandl

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 258 Beiträge

Geschrieben 23 April 2006 - 21:36

Nein, bertl und Fighter! (Danke aber dass mal jemand versucht konstruktiv eine Antwort zu geben!)

Eingesparte Gehaelter koennen keine Schulden abbauen. Zum Schulden abbauen braucht man Ueberschuesse.

Einfaches Beispiel mit fiktiven Zahlen:
Wenn Du eine Firm leitest mit
10 Mitarbeitern 100,000 Euro Gehaltskosten
Verlust von 50,000 Euro
Schulden von 20,000 Euro

Du feuerst einen Angestellten und sparst Dir 30,000 Euro. Dein Verlust ist immer noch 20,000 Euro (ceteris paribus). Also kannst Du NULL Schulden abbauen.

Daher: Gesparte Gehaelter verhindern mehr Schulden, koennen aber nicht in die Abbaurechnung einfliessen, ausser sie fuehrten zu Gewinnen. HS hat uns erklaert dass es ueber den Herbst nur Verlust gab und im Winter der Bazina verkauft werden musste um laufende Kosten zu decken. Also koennen bestenfalls die weniger als 2 Mio Euro fuer Tokic und Aufhauser (und dazu noch minus Hieblinger Kaufpreis) fuer Schuldendeckung verwendet worden sein. Woher kommt der Rest? Sponsoren hat's keine neuen gegeben seit Herbst, und der RR hat ja angeblich schon alle alten Sponsorgelder verwendet.

Und die beruehmten Goenner: Haben die uns Geld geschenkt, oder nur geliehen? In letzterem Falle kann man ja nicht ehrlich von Schuldenabbau sprechen -- tut HS jetzt aber. Und aufgrund dieser Unsicherheiten springen die Buergen ab, da bin ich ueberzeugt. Niemand will unterschreiben, wenn es nicht klar ist wofuer.

Und Fighter: Ich jammere nicht, ich agiere. Ich bin zu weit weg um mit meinem Transparent jeden Morgen vor HS's Tuer zu stehen (und Negativpublizitate waere fuer den Klub auch nicht gut). Ich hoffe dass durch harte, aber sachliche Kritik einige Fans hier intern sehen was hier geschieht und intern Feuer machen. Leider sehe ich zuviele rosa Brillen -- wohl aus fehlgeleiteter Liebe zum Verein.

Daher: Verlangt die ganze Wahrheit -- fuer's Ueberleben des GAK.

#64 bertl80

bertl80

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.932 Beiträge

Geschrieben 23 April 2006 - 19:53

Jaaa, der Hr. Hagenauer... Vermutlich bist du zu lange weg, um es zu wissen: was dieser Herr auch von sich gibt, es ist zum größten Teil billige Polemik (wie eben das meiste, was von dieser Partei kommt - aber hier ist kein Platz für sowas). Seinen Zweck wird er damit erfüllen, diese Aktion wird ihm schon einige Wählerstimmen bringen wieder. Obwohl ich ja zugeben muss, dass ich diesmal seine Aussagen grundsätzlich gar nicht so falsch finde...

Zum anderen: Ich hab natürlich auch keine Ahnung, ob die Aussagen von HS stimmen, geschweige denn dass ich eine sichere Erklärung für die, deiner Meinung nach, Widersprüche habe.

Nur soviel: Er hat Tokic, Bazina, Aufhauser, (Demo, Obiorah) abgegeben, neben den Ablösesummen muss man dabei ja auch die sicher nicht geringen Gagen der Herren bedenken, die man sich eingespart hat. Weiters hat man sich durch den Abgang von Schachner sicher auch einiges an Gehalt gespart (so wenig wie die Conny behauptet, wird er schon nicht verdient haben).

Ob die Einnahmen aus dem Bazina-Transfer jetzt zum Abdecken von Liquiditätsengpässen (ich schätz mal da war die GKK gemeint) oder zur Rückzahlung von Krediten dienten, is wohl egal, oder? Jedenfalls haben sich dadurch die Schulden verringert.

Weiters erklär ich mir das so, dass HS die Verluste für diese Saison schon zu den 7 Mio dazugezählt hat, schließlich entstanden sie durch die Budgetfehlplanung seiner Vorgänger.

Und vielleicht hat er ja im Frühjahr Gönner gefunden, die etwas rausgerückt haben?

#65 Fighter_19

Fighter_19

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 916 Beiträge

Geschrieben 23 April 2006 - 19:27

@ tjandl

Wie er die 4 Millionen abgebaut hat??

1. durch verkauf von bazina
2. wahrscheinlich durch ausstehende Gehälter von Spielern
3 durch sponsoren , private gönner

Was hättest du denn gemacht???

jammern nützt nix , handeln hilft!!!!!!!!!

#66 tjandl

tjandl

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 258 Beiträge

Geschrieben 23 April 2006 - 19:22

Da magst Du recht haben, bertl.

Aber es wuerde mich dennoch freuen wenn mal ein einziger Poster sachlich eine meiner vielen Fragen beantworten koennte, statt immer nur herumzuspoetteln.

Der Herr Hagenauer versteht die Probleme auch -- ich kenne ihn nicht, vielleicht ist er auch ein Akademiker und daher so g'scheit wie ich. Aber spoetteln bringt niemanden weiter, auch den GAK nicht -- und mir tut's nicht weh, sonst haette ich doch schon lange aufgehoert hier zu posten.

Also, lieber bertl -- und alle anderen: Eine Frage die ich gestern Abend gepostet habe und die extrem wichtig ist fuer den Verein -- und NULL Antwort:

Hier einige "Fakten," alle von HS selbst verlautbart:

1. GAK hatte 7 Mio Schulden letzten Sommer
2. GAK hatte bereits auf alle Sponsorengelder vorgegriffen
3. GAK hat ueber den Herbst Verluste geschrieben
4. GAK hat Bazina Erloese zum Ueberbruecken von momentanen Liquiditaetsengpaessen gebraucht
5. GAK hat unter HS's Leitung bereits 4 Mio Euro Schulden abgebaut

Wie ist das moeglich? Wenn der Verein seit Ihrer Amtsuebernahme nie Gewinne gemacht hat und Spielerverkauefe nicht zur Altlastenabtragung verwendet wurden (zur Zeit der Aufhauser und Tokic Verkaeufe wusste er ja noch nichts von den Altlasten), dann woher kommen diese 4 Millionen? Selbst wenn Aufhauser und Tokic Erloese fuer Altlasten verwendet wurden, sind das unter 2 Mio (minus Hieblinger Abloese). Woher der Rest wenn nie ein Gewinn gemacht wurde??? Das fragen sich mit Sicherheit auch diejenigen, denen der HS sein Konzept vorlegt. Und springen dann ab wenn's keine glaubhaften Antworten gibt.

Ich glaub nicht mal dass man so "studiert" sein muss um sich das zu fragen.

#67 bertl80

bertl80

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.932 Beiträge

Geschrieben 23 April 2006 - 08:16

Einzige richtige Antwort: Tjandl, du bist zu gscheit für diesen Klub. Weder Fans noch Vorstand noch Präsident können dir das Wasser reichen. Deshalb durchschaust du auch all die korrupten und vereinsschädigenden Aktionen des Präsidenten. Nur leider glaubt dir ja keiner von den Unwissenden. Wie auch, is ja keiner so gstudiert wie du...

@topic: Ja, jetzt sind Zahlen heraussen. Jetzt müsstest ja zufrieden sein, oder? Nur, wer sagt, dass die stimmen? Solche Zahlenangaben gab es ohnehin immer schon... Und die Gründe, warum nicht alle Zahlen in der von dir erwünschten Detailliertheit veröffentlicht werden, wurden dir denk ich schon oft genug erläutert, oder?

#68 tjandl

tjandl

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 258 Beiträge

Geschrieben 22 April 2006 - 17:31

Da stimme ich sogar teils mit Dir ueberein. Ich denke nur dass Geheimhaltung for the public good im Normalfall eine Ausrede ist.

Erstens prangert der HS ja genug an -- wir haben alle gehoert dass der RR ihm einen Scherbenhaufen hinterlassen hat, er -- HS -- davon aber nichts gewusst haben will. Wenn er gar nichts sagt, OK, dann kann ich Deiner Logik folgen. Aber er prangert an, tut dann aber nichts. (Ja, er hat das jetzt angekuendigt dass er von RR Geld sehen will. Wenn er uns die Wahrheit gesagt hat, GUT SO! Her mit der Knete, Herr RR!)

Andererseits, was Geheimnistuerei betrifft: Die Dinge kommen eh raus, und je mehr troepferlweise das ist, desto schlimmer fuer die Reputation des Vereins. Ich habe hier in der Politik -- ich habe 4 Jahre lang ein Lobbybuero geleitet -- schon was gelernt: Wenn DU ein Problem hast, versuche es so schnell wie moeglich vom Tisch zu kriegen. Kein kurzer Schmerz ist so schlimm wie ein langer. Wenn der GEGNER ein Problem hat, ziehe es so lange wie moeglich hinaus. Jeder Tag mit einer Enthuellung ist ein schlechter tag fuer ihn. Leider ist das genau die GAK Strategie -- langsame, zitzerlweise Enthuellungen.

Ein Beispiel: Seit langem verlangen Leute in diesem Forum Zahlen. Oft hoeren wir dann das gleiche Argument: Kann man nicht machen, haengt zu viel davon ab. und jetzt sind die Zahen doch heraussen, weil die Politik sie eben verlangt hat.

#69 HerrKlaus

HerrKlaus

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 363 Beiträge

Geschrieben 22 April 2006 - 13:54

deine fragen sind richtig. wer hat was wo wie und warum getan. es ist jetzt nur aber auch eine andere frage, wie damit umgegangen wird, um irgendwie die kurve zu kriegen. in einem anderen thread habe ich von lobbying und einflüssen gesprochen. es geht nicht nur darum, wer das geld verbraten hat. es geht auch darum, dass du nicht jeden öffentlich anprangern kannst, weil du immer noch - und vielleicht gerade jetzt ganz besonders - von ihm abhängig bist.

deshalb wird nicht alles an die große glocke gehängt. und das ist gut so.

#70 tjandl

tjandl

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 258 Beiträge

Geschrieben 22 April 2006 - 12:35

Habt Ihr schon sport1.at gelesen? 7 Millionen Schulden hatte der GAK lt. HS bei der Uebergabe von RR an HS!!!

OK, um es wieder einmal klarzustellen: Ich bin nicht mit RR verwandt oder verschwaegert. Ich bin nicht in ihn verliebt. Ich habe keinen Job bei ihm und bewerbe mich um keinen. Und -- um es mit meinem Ex-Praesidenten zu sagen: I HAD NO SEX WITH THIS MAN.
UND: Ich bin mir voll darueber im klaren dass der RR uns (aussenstehende) ganz ordentlich ang'schmaeht hat mit seinen Aussagen betreffend der tollen Finanzlage des GAK.

ABER: Koennen die HS Fans immer noch ohne laecheln (oder weinen) sagen dass der HS keine Ahnung hatte? 7 MILLIONEN sind da einfach aufgetaucht, und er hatte keine Ahnung? Das sind 50% des damaligen Budgets (lt. HS selbst).

Eine debt-equity ratio von 50%?!? Die koreanischen Chaebols sind sang-und klanglos untergegangen mit 20%. Und die Manager in den Haefn.

Und hier ist mein Problem: Durchaus moeglich -- sogar anzunehmen -- dass der HS den Verein sanieren will. Aber man muss sich fragen warum das alles so passiert ist. Es ist ja absolut unmoeglich, dass 7 Millionen Schulden einfach so irgendwo versteckt waren. Ich bin Kassier und Vorstandsmitglied in meiner Wohngemeinschaft. Budget US$3.8 Mio. Ist es auch nur annaehernd vorstellbar dass wir $1.5 Mio verlieren und der Vorstand merkt nichts davon??? Natuerlich nicht!

Hier wurden bei der Uebergabe tolle Spielchen gespielt. Und wir wissen nicht warum. Wer hat hier welche Interessen? RR wohl die Schulden loszuwerden. Aber warum hat HS uebernommen? Wer wird gedeckt? Wessen Interessen geschuetzt?

Und das sollte jedes Fans Anliegen sein, das herauszufunden. Alle diejenigen mit Draht zum Vorstand sollten statt blinden Gehorsams and Pro-X und Pro-Y den Leuten Feuer under den Haxen machen.

Wir wissen nicht was sich damals abgespielt hat, und daher wissen wir auch nicht was sich jetzt abspielt. Wer weiss, was da gedreht wird. Die aelteren (reiferen) unter uns sollen sich an die ATS Bank Affaire erinnern. Da haben auch ein paar scheinbar wohlmeinende Herren den GAK fast ruiniert.

#71 tjandl

tjandl

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 258 Beiträge

Geschrieben 21 April 2006 - 19:09

Ich glaube das auch.

Das Problem ist nur dass es wohl nicht fuer viele tolle Angebote geben wird. Der Juno, so sehr er Talent hat, ist wohl noch nicht fuer den GROSSEN Sprung reif. Die teuren Kicker -- Amerhauser, Kollmann, Bleidelis, Ehmann, Muratovic ... -- haben keine Angebote was ich weiss. Plus, sie sind teuer und werden wohl nur weggehen wenn ihnen ein anderer Verein zumindest ebensoviel bietet. In der gegenwaertigen Stimmung in Oe sind das nicht viele Vereine die sich das erlauben keonnen.

Magna trotz Sparkurs, Slzbg, Rapid. Ende. Oder habe ich einen ausgelassen? Und ich sehe keinen der obengenannten bei Bayern Muenchen. Bleibt vieleicht Standfest, Plassnegger zu Rapid oder eine abspeckende Magna, aber das ist alles.

Das schlimmste was uns passieren kann ist dass ein paar Junge Angebote erhalten die wir aus finanziellen Gruenden annehmen muessen fuer ein paar Zehntausen Euro (Juno, Sonnleitner), und dann spielen wir in Zukunft mit den teuren Spielern die uns zu Vertragsablauf ohnehin verlassen, haben aber keine jungen zum nachruecken.

#72 Rot

Rot

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 243 Beiträge

Geschrieben 21 April 2006 - 18:11

Zudem ist unsere verjuengte Mannschaft in der Fruehjahrstabelle letzter. Also sparen mit Hirn und Strategie! Einfach das Haus und Hof auf den Supernachwuchs setzten ist auch nicht das Wahre.


Das ist schon klar. Aber wie Du wahrscheinlich mitbekommen hast, geht es derzeit ums nackte Überleben. Der GAK braucht Geld und muss zusätzlich Kosten einsparen. Das kann eben kurzfristig nur über Spielerverkäufe funktionieren.
Ich bin schon gespannt, wer wann veräussert wird.

#73 rot-bis-in-den-tod

rot-bis-in-den-tod

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 242 Beiträge

Geschrieben 21 April 2006 - 17:56

http://www.sport1.at...id=3368822.html

600 000 € fehlen immer noch -.-

#74 tjandl

tjandl

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 258 Beiträge

Geschrieben 21 April 2006 - 17:47

Zweimal Vorsicht!
Erstens: Die meisten der Supervertraege stammen aus der Zeit
PS -- ich erinnere nur an den Amerhauser Vertrag -- als der PS weg ist hat der RR den Vertrag nicht einmal anerkennen wollen weil der so teuer war. MA hat sogar geklagt, sich dann aber zumGluewck aussergerichtlich geeinigt. Und jetzt soll der selbe PS es richten. Da warte ich erst mal ab.

Zweites: So wichtig es auch ist, Vernunft in Spielervertraege einzubinden,so wichtig ist es nicht vorschnell auf Routniers einzuhauen. Fans sind eben mal gerne vorschnell mit dem Lob der eigenen -- und im Moment eben der Jungen.

Ich erinnere mich an einPosting das sagte die gesamte BL beneidet uns um unseren Nachwuchs. OK, fein, ich freue mich auch wie gut die Jungs spielen, aber vergessen wir nicht: Die Magna Amateure schiessen unsere jederzeit aus dem Stadion, und Slzbg und Sturm spielen auch in hoehren Ligen -- und von anderen Vereinen weiss ich es nicht.

Zudem ist unsere verjuengte Mannschaft in der Fruehjahrstabelle letzter. Also sparen mit Hirn und Strategie! Einfach das Haus und Hof auf den Supernachwuchs setzten ist auch nicht das Wahre.

#75 roter hannes

roter hannes

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 168 Beiträge

Geschrieben 21 April 2006 - 16:03

Teure aber wertlose Spieler ablösefrei ziehen lassen ist eine gute Idee. Nur die nimmt KEINER !!!!. Also werden sie wohl bis Vertragsende auf der Gehaltsliste des GAK stehen. Wenn es dann den GAK überhaubt noch gibt. Denn ich befürchte das der GAK Schulden in Dimensionen hat, die der grösste Pesimist nicht annehmen wird. Denn der SATZ : Jetzt ist das gröbste Überstanden ist leider schon zu oft gefallen und jedesmal waren die Schlagzeilen danach negativer als zuvor. Denn wenn wir keine Lizenz bekommen wird es wohl keinen GAK mehr geben, denn so einen genialen Deal wie beim FC Tirol wird es in Österreich wohl nicht mehr geben.

Ein derzeit NOCH an das Gute glaubender
roter hannes

#76 goso

goso

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 21 April 2006 - 15:19

Ich gehe auch davon aus, dass man an den Kaderkosten sparen wird, allerdings geht das wegen bestehender Verträge nicht von heute auf morgen, sehr viele Verträge stammen noch aus der Ära RR, da hatte man offensichtlich an die wundersame Vermehrung des Geldes geglaubt.

Bleidelis hat meines Wissens einen Vertrag bis Ende des Jahres, Skoro bis Ende nächster Saison, viele andere Verträge laufen auch Ende Juni 2007 aus.

PS wird versuchen die Spieler zu einer Vertragsverlängerung zu für den Verein günstigeren Bedingungen zu bewegen, wer allerdings diesen Weg nicht mitgehen will wird im Zwiefelsfall sicher keinen neuen Vertrag erhalten.

Man könnte - trotz laufender Verträge - manche Spieler ablösefrei ziehen lassen, nur um sie von der Gehaltsliste zu bekommen, allerdings ist die Motivation im Falle des Vorhandenseins eines wohldotierten Vertrages wohl eher gering, vermutlich wird kein anderer Verein für Spieler a la Skoro und Bleidelis solche monatlichen Gehälter zu zahlen bereit sein, dann könnten die Spieler ihre Verträge mit dem GAK quasi aussitzen und weiterkassieren.

Der Weg der wirtschaftlichen Konsolidierung ist beschritten, aber wir müssen Geduld haben, so wie die Situation nicht in ein paar Wochen entstanden ist, so wird sie sich auch nicht in ein paar Wochen wieder auflösen.

Die Lizenzerteilung ist jedoch überlebenswichtig, ich gehe davon aus, dass alle Sponsor- und Spielervertäge für den Bereich des Profifussballs abgeschlossen sind, bei einem Zwangsabstieg besteht keine Chance die Verbindlichkeiten zu tilgen, somit wäre der Weg zum Konkursrichter frei.

#77 rot_weiss

rot_weiss

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 238 Beiträge

Geschrieben 21 April 2006 - 15:01


Eine Lizenzzusage rettet uns wohl eher das Leben. Keine Lizenz heißt wohl Konkurs!


Das ist es ja gerade. Schaffen wir eine Konsolidierung in der ersten Bundesliga? Wie kann schon von neuen Spielern gesprochen werden, wenn wir kein Geld haben und bis über die Ohren hinaus verschuldet sind?


Die neuen Spieler sollen ja billiger werden und somit soll gespart werden. Bleidelis, Skoro etc. verdienen für das was sie leisten wohl zu viel. Die sollen weg. Neue, billigere mit ähnlichem Niveau (evtl. sogar besser) sollen her. Nur so kann man sparen, nicht indem man den aktuellen (viel zu teuren) Kader hält. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt ja absolut nicht!

Außerdem bin ich schon der Meinung, dass man sich Gedanken um die nächste Saison machen soll, auch wenn die Lizenz noch nicht fix ist. Das Leben geht weiter, die Hoffnung stirbt zuletzt (und mit der Zusage vom Land schaut es auch gleich viel besser aus).

#78 Rot

Rot

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 243 Beiträge

Geschrieben 21 April 2006 - 14:55

Eine Lizenzzusage rettet uns wohl eher das Leben. Keine Lizenz heißt wohl Konkurs!


Das ist es ja gerade. Schaffen wir eine Konsolidierung in der ersten Bundesliga? Wie kann schon von neuen Spielern gesprochen werden, wenn wir kein Geld haben und bis über die Ohren hinaus verschuldet sind?

#79 rot_weiss

rot_weiss

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 238 Beiträge

Geschrieben 21 April 2006 - 14:45

Bei Antritt von Svetits hat es geheissen, dass wir im Sommer zwei neue Spieler holen werden. Zwei Koreaner trainieren bereits bei uns. Jetzt heisst es, dass €600.000 im Budget noch nicht abgedeckt sind - abgedeckt heisst in der Fussballersprache anscheinend durch Bürgen abgesichert. In Wirklichkeit fehlt uns Kohle ohne Ende. Wie sollen wir jemals aus dieser Finanzmisere herausfinden? Die Lizenzzusage wird uns dabei doch auch nicht behilflich sein. Das Finanzloch wird dadurch doch nur größer!

Ich bin gespannt, was sich in den nächsten Tagen so tun wird. Klare Gedanken kann ich im Moment keine fassen.


Eine Lizenzzusage rettet uns wohl eher das Leben. Keine Lizenz heißt wohl Konkurs!

Es ist aber auch nicht so, dass ein Fußballverein bei gescheitem Wirtschaften nichts verdienen würde. Man kann Schulden sehr wohl abbauen, indem man Personalkosten spart, Kaderkosten reduziert (dazu wurde ja Svetits geholt...). Ohne Spielerverkäufe geht es aber wohl auch kaum, nehme ich an.

#80 Rot

Rot

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 243 Beiträge

Geschrieben 21 April 2006 - 14:40

Ich weiss nicht mehr was ich glauben soll und was nicht. Dieses ganze Spekulieren, das Einprasseln von Informationen aus allen Richtungen sowie die dürftigen Meldungen aus den Medien machen mich ganz fertig. Ich weiss nicht wo der GAK wirklich steht, was wirklich geplant ist und wohin unser zukünftiger Weg hinführt.

Bei Antritt von Svetits hat es geheissen, dass wir im Sommer zwei neue Spieler holen werden. Zwei Koreaner trainieren bereits bei uns. Jetzt heisst es, dass €600.000 im Budget noch nicht abgedeckt sind - abgedeckt heisst in der Fussballersprache anscheinend durch Bürgen abgesichert. In Wirklichkeit fehlt uns Kohle ohne Ende. Wie sollen wir jemals aus dieser Finanzmisere herausfinden? Die Lizenzzusage wird uns dabei doch auch nicht behilflich sein. Das Finanzloch wird dadurch doch nur größer!

Ich bin gespannt, was sich in den nächsten Tagen so tun wird. Klare Gedanken kann ich im Moment keine fassen.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0