Zum Inhalt wechseln



Foto

Finanzlage von Sturm


  • Please log in to reply
170 Antworten in diesem Thema

#101 VULCANO ROSSO

VULCANO ROSSO

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 667 Beiträge

Geschrieben 30 März 2006 - 20:25

Ich könnte es nicht glauben wenn bei den Schwarzen der Ofen aus wäre.
Vorallem weil dann die Admira wieder ein Jahr länger zu ertragen wären.

falls wirklich der ofen aus geht: beim starken fanzuwachs, den wir in den darauffolgenden jahren hätten, kann die admira von mir aus auch meister werden :wink:

das muss einfach jedem einleuchten - derbyeinnahmen (mittlerweile ohnehin bedeutungslos) hin oder her: wenn's sturm nur mehr in der landes-/regionalliga bzw. gar nicht mehr gibt, werden sicher ~90% aller kinder/jugendlichen GAK-fans. zurzeit ist das verhältnis in dieser - für die zukunft wichtigen - altersgruppe mmn recht ausgeglichen. nun kann sich jeder ausrechnen, wie das dann in ein paar jahren ausschauen würde...

man darf nicht immer so kurtzfristig denken! dies sieht man zurzeit kaum wo besser als an unserer angespannten lage!

MITLEID MIT DEN SCHWARZEN? FEHLANZEIGE

#102 Rot-Weiß

Rot-Weiß

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 646 Beiträge

Geschrieben 30 März 2006 - 19:16

Osim wird sicher nicht auf das Geld verzichten.
Hab zwar keine Quelle aber IO wird dem Dicketator (@sturmforum) sicher kein Geld schenken.
1,5 Mill. sind bei einem Urlaub aufzutreiben und die 300k nicht?

Ich könnte es nicht glauben wenn bei den Schwarzen der Ofen aus wäre.
Vorallem weil dann die Admira wieder ein Jahr länger zu ertragen wären.

#103 spok

spok

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 284 Beiträge

Geschrieben 30 März 2006 - 19:04

Posting von @Euro08

Lt. ORF-Teletext ist Sturm nach Aussage von Hannes K. konkursgefährdet, da der Verein 350.000 Euro für das Gerichtsverfahren bzw. die Entschädigung an Ex-Trainer Ivica Osim zahlen muss.
Bin gespannt, ob sich die Schwarzen jetzt noch mit der Lizenz in die nächste Saison retten, oder ob vorher etwas passiert!



#104 florianforever

florianforever

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 615 Beiträge

Geschrieben 22 März 2006 - 17:54

Sehr lesenswert auch der Artikel/Interview von Günther Neukirchner in der Märzausgabe vom "Monat". Wenn so etwas ein Sturmurgestein sagt...

Einzig die Aussage von wegen Potenial Sturm / GAK kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Tradition Rot-Weiß 19 0 2

#105 halbzeitpause

halbzeitpause

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.000 Beiträge

Geschrieben 20 März 2006 - 17:01

http://www.grazerwoc.../10833/index.do

So schauts beim Stadionmitbenutzer aus.

#106 Spitze Feder

Spitze Feder

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.427 Beiträge

Geschrieben 20 März 2006 - 16:38

Einen Niedergang der Schwarzen wünsch ich mir auch als Letztes.
Ich sehe keine Vorteile für den GAK. Ich denke doch dass der reiche Onkel Frank einspringen wird und/oder das Lizenzierungsverfahren trotz bedenkicher Lage positiv ausfällt.


Ich hoffe wirklich dass es bei uns nicht so große finanzielle Probleme gibt. Wirklich wissen und veröffentlichen scheints ja niemand beim GAK. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Dass positives Eigenkapital vorhanden ist bedeutet noch lange nicht dass es uns gut geht. Auch dass ein Trainingszentrum (=Anlagevermögen) geschaffen wurde, sagt nicht viel. :?


Zumindest haben wir was, das wir beim Lizenzierungsverfahren anführen können!

#107 Stoppel

Stoppel

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 72 Beiträge

Geschrieben 18 März 2006 - 17:32

Einen Niedergang der Schwarzen wünsch ich mir auch als Letztes.
Ich sehe keine Vorteile für den GAK. Ich denke doch dass der reiche Onkel Frank einspringen wird und/oder das Lizenzierungsverfahren trotz bedenkicher Lage positiv ausfällt.


Ich hoffe wirklich dass es bei uns nicht so große finanzielle Probleme gibt. Wirklich wissen und veröffentlichen scheints ja niemand beim GAK. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Dass positives Eigenkapital vorhanden ist bedeutet noch lange nicht dass es uns gut geht. Auch dass ein Trainingszentrum (=Anlagevermögen) geschaffen wurde, sagt nicht viel. :?

#108 florianforever

florianforever

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 615 Beiträge

Geschrieben 17 März 2006 - 15:42

Sterbende Schwäne gebärden sich immer noch einmal bevor das Leben ihnen entweicht...
Tradition Rot-Weiß 19 0 2

#109 rotweiss69

rotweiss69

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.339 Beiträge

Geschrieben 17 März 2006 - 07:49

anscheinend kann sich sturm alles erlauben! finanz, gkk, bundesliga und die politk schauen nur zu!

#110 Guest_redsteve_*

Guest_redsteve_*
  • Guests

Geschrieben 16 März 2006 - 22:00

Hab das aus dem Sturmforum kopiert.

Es ist unfassbar!

Leutgeb flüchtet, um nicht seinen Ruf und sein Geld aufs Spiel zu setzen. In seiner Presseerklärung steht zwischen den Zeilen nichts anderes als das bei Sturm seiner Meinung nach alles andere als legal gearbeitet wird.

Ausserdem: Punkt zwei ist Grund genug, Sturm die Lizenz zu verweigern, es sei denn JEDER Angestellte, JEDE Steuerbehörde und JEDE Sozialversicherungsanstalt, die Gläubiger von Sturm ist, hat schriftlich einer Stundung der aussenstehenden Beträge zugestimmt!

Auszug aus dem Lizenzierungshandbuch:

Punkt 10.7.2.: Insbesondere unter folgenden Voraussetzungen DARF aus finanzieller Sicht KEINE LIZENZ ERTEILT WERDEN.

.......

Wenn die Buchhaltung überfällige Verbindlichkeiten gegenüber Angestellten ausweist (kriterium 10.6.7.)




SK Puntigamer Sturm Graz
z.H. des Vorstandes
Eggenbergergürtel 9
8020 Graz ___________________________________Graz, 16.03.2006


Betrifft: Rücktrittserklärung

Sehr geehrte Vorstandsmitglieder!

Unter Hinweis auf Paragraph 11 Z 5 der Statuten unseres Vereins erkläre ich hiermit meinen sofortigen Rücktritt als Mitglied des Vorstandes und damit auch als Vizepräsident.

Ich habe mich aus vor allem folgenden Gründen zur Erklärung meines Rücktrittes entschlossen:


1. Trotz mehrerer Aufforderungen meinerseits wurden den Spielern Teile ihrer Gehälter (Pensions-Versicherungs-Modell) meines Erachtens ungerechtfertigt und trotz Vorhandensein der Finanzmittel, nicht ausbezahlt. Die dafür vorgesehenen Mittel wurden, soweit ich informiert bin, zur Bedienung anderer Gläubiger-Interessen verwendet.

2. Im konkreten Fall des Günther Neukirchner wurde meines Wissens nach die fällige Steuer dem Finanzamt weder gemeldet noch bezahlt. Mehrmalige Aufforderungen meinerseits doch hier die entsprechenden Maßnahmen zu setzen, blieben ungehört.

3. Ich wurde als Vizepräsident über Vorstand-Sitzungen bzw. Besprechungen des Vorstandes nicht informiert, wieters wurden mir wichtige, den Verein betreffende, Informationen vorenthalten. Es wurden sogar Mitarbeiter angewiesen, mich über diverse essentielle Vorgänge im Verein nicht zu informieren.

4. Mir wurden Sponsorverträge zur Unterschrift vorgelegt, die meiner Meinung nach massiv sittenwidrigen Inhaltes sind und die ich zu unterzeichnen mit meinem Gewissen nicht vereinbaren kann.

5. Mir wurde in einem Anwaltsbrief von Seiten des Präsidenten untersagt, mich über wichtige Vorgänge im Verein öffentlich zu äußern. Mir wurde sogar die Vollmacht für Verhandlungen für den SK Puntigamer Sturm entzogen.

6. Vor einigen Tagen wurde eine Person ohne mein Wissen in den Vorstand des SK Puntigamer Sturm kooptiert.

7. Das Konzept für die Sanierung des Vereins, welches ich dem wirtschaftlichen Koordinator DI Glinz vorgelegt habe, wurde nie ernsthaft behandelt.

8. Schließlich wurde mir sogar der Einblick in die Lizenzunterlagen verweigert. Diese Unterlagen wurden auch ohne mein Wissen an die Bundesliga abgeschickt.

Die angeführten Vorgänge machen nach meiner Meinung die ordnungsgemäße und statutenkonforme Ausübung eines Vorstandsmandates durch mich unmöglich.

Ich empfehle dringenst eine Sonderprüfung über die wirtschaftliche Gebarung und die aktuelle wirtschaftliche Situation des Vereines durchzuführen, wobei meines Erachtens unbedingt entsprechend fachkompetente externe Gutachter beigezogen werden sollten. Ich empfehle weiters sicherzustellen, dass den Prüfungsorganen wirklich alle relevanten Verträge offen gelegt werden. - Allerdings wird es nicht mehr meine Sache sein, diese Empfehlungen durchzusetzen und zu überprüfen, ob die Art und Weise wie die Geschäfte des Vereins geführt wurden, a) dem ehrenamtlichen Zweck, B) den Vereinsstatuten und c) den einschlägigen gesetzlichen Vorgaben entsprechen.

Unter den derzeitigen Umständen ist aber jedenfalls eine weitere Tätigkeit meinerseits als Vorstandsmitglied vollkommen unmöglich und unzumutbar, sodass ich mich zum Rücktritt (und dieser Schritt ist mir außerordentlich schwer gefallen) entschlossen habe.

Ich wäre wirklich von Herzen bereit gewesen, zu helfen und mit einem neuen Team einen neuen Anfang zu setzen. Aus der Art wie mir begegnet wurde, muss ich jedoch schließen, dass dies eigentlich gar nicht erwünscht ist.

Ich jedenfalls wünsche dem SK Puntigamer Sturm Graz auf seinem Weg den größtmöglichen, erdenklichen Erfolg und verbleibe,


mit sportlichen Grüßen


Klaus Leutgeb



#111 florianforever

florianforever

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 615 Beiträge

Geschrieben 15 März 2006 - 00:05

Nein, weil wir das TZ als positives Eigenkapital haben.

Weiters ist auf der inoff. Seite folgendes zu Lesen:

Frau Pilz berichtete, dass für das Lizenzierungsverfahren keinerlei Probleme zu erwarten sind, auch die Liquiditätsprobleme sind durch Haftungsübernahmen von acht GAK-Freunden - einer davon: Harald Sükar - behoben.


Tradition Rot-Weiß 19 0 2

#112 Calcio

Calcio

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.254 Beiträge

Geschrieben 14 März 2006 - 22:44

Haben wir eigentlich diese Saison auch erstmals Probleme mit der Lizenz, oder wie schauts aus? Weiß wer was?

#113 Lizardking

Lizardking

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 265 Beiträge

Geschrieben 14 März 2006 - 13:18

Sturm beantragte Aufschub in Sachen Lizenz
Laut Präsident Hannes Kartnig soll es aber keine Probleme mit dem Erhalt der Bundesliga-Lizenz geben.


Alles klarbei Sturm !? Foto: GEPA
Kein Tag vergeht, an dem der SK Sturm nicht für Schlagzeilen sorgt. Während die Mannen von Trainer Mischa Petrovic zuletzt durchwegs für positive Meldungen sorgten, läuft es im Umfeld nach wie vor nicht nach Wunsch. Soll heißen: Die aktuelle wirtschaftliche Situation ist äußerst angespannt. "Die Situation ist nach wie vor nicht sehr dramatisch. Allerdings haben wir jetzt ein finanzielles Loch. Das gilt es zu beseitigen", erklärte Sturms Vizepräsident und Wirtschafts-Koordinator Hans-Jörg Glinz.

Frist verschoben. Bis morgen, Mittwoch, 15. März, müssen die Unterlagen zur Lizenzantragsstellung samt den geforderten Nachweisen für deren entsprechende sportliche, organisatorische, infrastrukturelle und finanzielle Leistungsfähigkeit eingereicht werden. Sturm wird die Dokumente fristgerecht einreichen. Aber: Es werden einige Unterlagen fehlen. Für diese beantragte Sturm einen Fristaufschub von einer Woche.

"Keine Probleme". "Präsident Hannes Kartnig kommt in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch nach Graz. Er muss einige Unterlagen noch durchschauen und prüfen", erklärt Glinz. Ohne Unterschriften von Hannes Kartnig geht also doch nichts bei den Schwarz-Weißen. Ob es sich bei den Unterlagen um Haftungserklärungen handelt, wollte Kartnig nicht bestätigen. "Ich schau? mir alles genau an. Aber wir werden keine Probleme mit der Lizenz haben", so Kartnig.


http://www.kleine.at.../59616/index.do
Oh, moon of Alabama
We now must say goodbye
We've lost our good old mama
And must have whiskey, oh, you know why

#114 don evaldo

don evaldo

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 826 Beiträge

Geschrieben 03 März 2006 - 19:31

wenn der SKS nicht mehr die Lizenz bekommen sollte! 8)

Ansonsten hat der sicher zuviel Red Bull gesoffen und ist davon ganz high geworden, um so einen Schwachsinn zu schreiben.

Aber typisch Kleine, dass sie so einen Blödsinn auch noch abdrucken; es zwingt sie ja keiner dazu.

Zum Schluss: Wie erfolgreich Fusionen sind, kann ja der werte Leserbriefschreiber in Linz am lebenden Objekt studieren: In der Red Zac und in der Regionalliga und mit Pasching als Bundesligaverein. Eine Schande, was dort passierte!!! :(

#115 maxpic

maxpic

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.043 Beiträge

Geschrieben 03 März 2006 - 16:48

Des is so lächerlich, dass ma net amol wos lustiges dazu einfollt.....
Seit damals Ringschuh GAK, er der Verein meines Herzens war
Die Familie halb Schwarze, halb Rote - Fussballstreit sehr oft dann tobte
Viele Jahre der GAK hat mich begleitet, nun der Scherbaum ihn verwaltet!
Idioten und gar Selbstdarsteller zogen aus dir den letzten Heller
nun ist's so weit, wir ahnten schon - weg 110 Jahre Kult & Tradition


RIP GAK 1902-2012

#116 VULCANO ROSSO

VULCANO ROSSO

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 667 Beiträge

Geschrieben 03 März 2006 - 16:43

ich schreibs mal hier rein:
heute in der kleinen bei den leserbriefen gibts tatsächlich einen der die fusion der beiden grazer klubs fordert, da beide ohnehin finanziell schlecht dastünden und zusammen als fc graz sicher viele sponsoren holen könnten und auch sportlich wäre dem team in der vollen upc-arena einiges zuzutrauen...
und der kerl hat's mmn sogar ernst gemeint!

da is mir gleich das frühstück hochgekommen wie ich das glesen hab... :?

edit: zum glück sind wir noch weit weit weit davon entfernt... :wink:

#117 gades

gades

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 295 Beiträge

Geschrieben 03 März 2006 - 15:38

also bei aller rivalität fände ich es überaus schade um die schwarzn.
denn der der wirklich an der sache leidet, ist der echte fan.. allen anderen ists über kurz oder lang eh egal.. die, die nur mitschreien wolln und sonst nix, können das dann auch bei den 99ers oder sonst wen machen
aber der, der wirklcih hingeht, weil er an die mannschaft und den verein glaubt, wird um seinen glauben betrogen

wie's unser 68er schon geschrieben hat - die mit herzblut, sind ja um nix anders, als unsere fans. ob nun blau, schwarz, grün oder rot

und die sind diejenigen, die von HK und seiner partie beschissen wurden
"die leit hobn mi gewöhlt zum lenken und net zum denken.."

#118 schworza18

schworza18

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 03 März 2006 - 15:23

@maxpic

Ja weil Leutgeb erst zahlt wenn Kartnig geht!

#119 maxpic

maxpic

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.043 Beiträge

Geschrieben 03 März 2006 - 15:16

Tjo,

was der liebe Hr. Kartnig vlt. noch nicht weiss, is, dass Pirelli, ein Sponsor den der andere Hannes (Gert) bringen wollte, 500.000 gezahlt hätte..

Diese Sponsor ist meines wissens nach abgesprungen - offiziell, weil der Werbewert über Premiere zu wenig wäre...


Wenn der Kartnig die Summe zu den 800.000 dazu gerechnet hat, dann schauts wirklich schlimm aus... Gerücteweise hab ich ja auch gehört, dass der Leutgeb, der ja auch 500.000 bringen wollte, seinerseits auch noch nichts gemacht hat
Seit damals Ringschuh GAK, er der Verein meines Herzens war
Die Familie halb Schwarze, halb Rote - Fussballstreit sehr oft dann tobte
Viele Jahre der GAK hat mich begleitet, nun der Scherbaum ihn verwaltet!
Idioten und gar Selbstdarsteller zogen aus dir den letzten Heller
nun ist's so weit, wir ahnten schon - weg 110 Jahre Kult & Tradition


RIP GAK 1902-2012

#120 schworza18

schworza18

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 03 März 2006 - 15:08

Vizepräsident Klaus Leutgeb startet einen (letzten?) Versuch, dem SK Sturm neues Leben einzuhauchen.


Längst hat sich der Traditionsfußballverein SK Sturm von den Sportseiten verabschiedet, wird immer mehr zum Wirtschaftsthema. Von allen Seiten prasseln auf den Klub Forderungen herein, die finanzielle Situation wird immer trister, die sportliche, nach dem Abgang von Spielmacher David Mujiri, auch nicht rosiger.

Chronologie der Leiden

Begonnen hat die Misere mit dem unrühmlichen Abgang von Startrainer Ivica Osim, den Höhepunkt erreichte sie mit der Generalversammlung im November, wo ein Schuldenstand von 5,7 Millionen Euro evident wurde. Eine Summe, die Präsident Hannes Kartnig salopp als „negatives Eigenkapital“ verniedlichte.

Auch der Vorstand des Vereins dezimiert sich ständig, derzeit sind es nur mehr fünf „Mohikaner“ – gerade noch jene Anzahl, um beschlussfähig zu sein.

Einer, der (noch) verbliebenen: Vizepräsident Klaus Leutgeb, dem das „Abenteuer SK Sturm“ bisher 60.000 Euro gekostet hat. Doch auch bei dem scheint das Fass nun übergelaufen zu sein. „Um das klarzustellen: Das ist kein Duell Kartnig gegen Leutgeb. Mir geht es darum, den Verein wieder auf gesunde Beine zu stellen.“ Nachsatz: „Mit der Hosentaschenpolitik des Hannes Kartnigs, mit dieser Loch-auf-Loch-zu-Mentalität, wird es nicht gehen.“

Die „Kardinalprobleme“ aus seiner Sicht: „Vorrangig muss die Situation mit der Allianz-Versicherung geregelt werden.“ Dort laufen nämlich die Pensionsversicherungsmodelle der Sturm-Kicker – für diese ein Gehaltsbestandteil. Diese wurden offenbar, so Leutgeb, über einen längeren Zeitraum von Sturm nicht bezahlt. Was – wie im Fall Mujiri – den Spieler berechtigt, mit sofortiger Wirkung aus dem laufenden Vertrag auszusteigen. Leutgeb kryptisch: „Mujiri ist nur ein Beispiel dafür ...“

Punkt zwei auf Leutgebs Liste: die aktuellen Liquiditätsnöte der Schwarz-Weißen. „Ich würde über ein Finanzmodell 500.000 Euro treuhändisch deponieren – das Geld ginge sofort an den SK Sturm, wenn auch Kartnig seinen Teil, rund eine Million Euro, beiträgt. Damit hätten wir die Saison ausfinanziert.“

Die neuen Ideen

Leutgeb selbst will außerdem das Konzept zur Rettung des SK Sturm in der Tasche haben. „Wir müssen Sturm von Grund auf reformieren. Und zwar jetzt und nicht im Juni. Sonst ist es zu spät für den Verein.“ Und: „Hannes Kartnig muss zurücktreten.“

Dann braucht es seiner Meinung nach „eine professionelle Geschäftsführung – kaufmännisch, sportlich und organisatorisch. Das kann doch nicht der Vorstand nebenbei erledigen.“ Leutgeb hat dazu eine renommierte heimische Vermarktungsagentur an der Hand, die pro Saison für eine Zahlung von 1 Million Euro an Sturm geradestehen würde – auch bereits für das Jahr 2006. Die Anhänger will er ebenfalls ins Boot holen, einen Vertreter sogar in den Vorstand setzen. „Das Konzept kann nur lauten: Transparenz, Transparenz, Transparenz. Wir müssen einen geraden und ehrlichen Weg gehen. Der SK Sturm muss für seine Fans endlich wieder glaubwürdig werden“, appelliert Leutgeb. Und wenn er mit seinen Ideen nicht durchkommt? „Dann ist es wohl an der Zeit, zu gehen ...“

www.grazerwoche.at




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0