Zum Inhalt wechseln



Foto

Red Bull


  • Please log in to reply
10 Antworten in diesem Thema

#1 warrior_net

warrior_net

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 708 Beiträge

Geschrieben 11 Februar 2006 - 11:13

wenns was gibt das zu rot sein kann dann ists news! blatt der asozialen und welteroberer!

#2 +/-

+/-

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 415 Beiträge

Geschrieben 11 Februar 2006 - 09:26

und die top 100 events von österreich stehen auch drin, dass i imma weiß, wohin i muaß zum wichtig sein...[/quote]

JÖÖÖ, ein Newsfreund so wie ich!
Kennen wir uns von diversen BussiBussiäktschions??? :lol:

#3 keli

keli

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 236 Beiträge

Geschrieben 10 Februar 2006 - 19:12

Dafür kostet die Vignetten nur mehr die Hälfte, ich kann bunte Bülderl schaun un die Alte gibt a a Ruah.
Herz was willst du mehr?


und die top 100 events von österreich stehen auch drin, dass i imma weiß, wohin i muaß zum wichtig sein...

#4 +/-

+/-

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 415 Beiträge

Geschrieben 10 Februar 2006 - 10:02

@News:

Es ist oft so grausam und vor allem sinnlos, wofür Bäume sterben müssen...


Dafür kostet die Vignetten nur mehr die Hälfte, ich kann bunte Bülderl schaun un die Alte gibt a a Ruah.
Herz was willst du mehr?

#5 Stipe

Stipe

    Hero

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.700 Beiträge
  • LocationGraz

Geschrieben 10 Februar 2006 - 09:55

@News:

Es ist oft so grausam und vor allem sinnlos, wofür Bäume sterben müssen...

Keiner kann uns stoppen GAK!


#6 goso

goso

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 10 Februar 2006 - 07:51

Schau ma mal, grössere Wetten würde ich darauf auch nicht abschliessen, es stimmt schon, News ist eindeutig Yellow Press.

Aber witzig würde ich es finden :D
Pro GAK, Contra Dilettantismus

#7 körösistraße

körösistraße

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.247 Beiträge

Geschrieben 09 Februar 2006 - 10:52

lieber goso: ich wette, dass genau das passiert ist: sie haben es sich komplett aus den fingern gesaugt. wäre nicht das erste mal. ich hatte in letzter zeit öfter mit berichten aus dem hause formil-news zu tun, die komplett falsch waren.

jetzt ist die kleine zeitung auch nicht grad ein sehr vertrauenswürdiges medium, aber lest doch heut das interview mit DM, das klingt nicht nach baldigem Verkauf.

#8 goso

goso

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 08 Februar 2006 - 18:08

Klar, news ist nicht gerade die seriöseste Informationsquelle, aber so ganz aus den Fingern saugen sich die Leute das dort auch nicht.

Bei RB sollte man immer bedenken, dass das Unternehmen keinesfalls im Alleinbesitz von DM ist, und wenn die anderen Eigentümer verkaufen wollen kann es durchaus sein, dass das dann auch geschieht.

Pepsico hat heute das Quartalsergebnis für das 4Q bekanntgegeben, alleine in diesen drei Monaten gab es einen Gewinn von 1,1 Milliarden USD, da ist der Kaufpreis für RB nicht gerade das grosse Thema.
Pro GAK, Contra Dilettantismus

#9 rubricatus

rubricatus

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 38 Beiträge

Geschrieben 08 Februar 2006 - 16:01

Abwarten.

Ich glaub schon das Pepsico an Red Bull interessiert sind.
sers
rubricatus

#10 körösistraße

körösistraße

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.247 Beiträge

Geschrieben 08 Februar 2006 - 15:55

kein wort glaub ich davon.
das ist von NEWS, mann, die schreiben was sie wollen.
allein der kaufpreis ist sicher viel zu niedrig.
freu dich also nicht zu früh, salzburg wird wohl noch länger von herrn mateschitz gepowert werden.

#11 goso

goso

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 08 Februar 2006 - 14:05

NEWS: Pepsico greift nach Red Bull - US-Getränkeriese will 6,7 Milliarden $ bieten
Gab bereits erste Gespräche auf höchster Ebene

Der börsennorierte US-Getränkekonzern Pepsico (Pepsi Cola) greift nach dem österreichischen Energydrink-Hersteller Red Bull wie das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Laut NEWS exklusiv vorliegenden Informationen hat es bereits erste Gespräche zwischen Red Bull und Pepsico auf höchster Ebene gegeben. Dabei soll Pepsico Red Bull ein Anbot über 6,7 Milliarden Dollar für die Übernahme des wachstumsstarken Salzburger Unternehmens gelegt haben, berichtet NEWS.

Pepsico war in dieser Causa zu keiner Stellungnahme bereit und auch Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz war für NEWS nicht persönlich erreichbar. Die Pressesprecherin von Red Bull dementierte in einer ersten Reaktion, dass Mateschitz Verkaufsabsichten hege. Aus dem engsten Umfeld des Red-Bull-Erfinders konnte NEWS allerdings in Erfahrung bringen, dass der bald 62jährige Hobbypilot darüber nachdenke, seine Nachfolge an der Konzernspitze zu regeln. Die thailändischen Mehrheitseigentümer von Red Bull, Chaleo und Chalerm Yoovidhya, sollen laut NEWS Recherchen jedenfalls zum Verkauf bereit sein.

Der Zeitpunkt für einen Unternehmensverkauf wäre sowohl für Red Bull als auch für Pepsico als Käufer günstig: Die Marke befindet sich am Höhepunkt. Der Umsatz stieg 2005 um 30 Prozent auf 2,15 Milliarden Euro. In den USA, wo Red Bull extrem erfolgreicher Marktführer bei Energydrinks mit einem Anteil von über 50 Prozent ist, versuchen die beiden Erzrivalen Coca Cola und Pepsi seit Jahren mit mäßigem Erfolg zu reüssieren. Die Kriegskasse des US-Getränkeriesen dürfte zudem gut gefüllt sein: Erst vergangenes Jahr hatte Pepsico erfolglos versucht, den französischen Markenartikelproduzenten Danone um bis zu 30 Milliarden Dollar zu übernehmen.

Mit einer Übernahme von Red Bull wäre Pepsi mit einem Schlag uneingeschränkte Nummer 1 im weltweiten Getränke-Business. Wermutstropfen für den US-Multi sollen allerdings die umfangreichen und teuren Sponsoraktivitäten von Red Bull sein, wie NEWS in Erfahrung bringen konnte. Zumindest 650 Million en Euro pumpte Red Bull 2005 in Sponsoring für Formel 1, Fußball und rund 500 Einzelsportler. Diesen Rucksack wollen sich dem Vernehmen nach die kühl kalkulierenden New Yorker nicht umschnallen.





( Quelle: www.news.at )

Das wäre es dann aber auch mit den Träumen bezüglich europäischer Spitzenfussball in SBG, Pepsico sponsort sicher nicht einen Provinzklub aus der Mozartstadt.
Pro GAK, Contra Dilettantismus




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0