Zum Inhalt wechseln



Foto

fazit des heutigen matches


  • Please log in to reply
23 Antworten in diesem Thema

#1 red_wing

red_wing

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 178 Beiträge

Geschrieben 13 August 2004 - 09:15

@redsteve

Guter Vorschlag. Ich gehe jede Wette ein, dass wir in die Gruppenphase kommen, da wir für diese Qualirunde gesetzt sein müssten und somit keine absolutes Klasseteam gelost bekommen können.

red_wing

#2 Guest_redsteve_*

Guest_redsteve_*
  • Guests

Geschrieben 12 August 2004 - 23:10

ja, stievi, mittlerweile sagen das alle Trainer-bis auf Keglevits glaub ich.
Die Frage stellt sich aber nach dem Nichterreichen der Cl, ob nicht Junge in die Mannschaft eingebaut werden sollten und der Schuldenberg abgetragen.
Also, ich kann den R.R. verstehen.
Eckart


das problem dabei: wie bau ich den schuldenberg ab und bau junge ein, und bleib trotzdem sportlich erfolgreich (im sinne von europacup-quali)

allerdings, bevor wir so weit denken:
schaun wir mal dass wir in die verfluchte uefa-cup-gruppenphase kommen (der ösi-fussball ist komplett am boden, wie die heutigen ergebnisse zeigen).
da verdienen wir dann insgesamt auch 1 mille.

und erst wenn wir aus dem europacup draussen sind, ziehen wir bilanz.

#3 red_wing

red_wing

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 178 Beiträge

Geschrieben 12 August 2004 - 21:14

verloren. Wir gegen Liverpool.

Wie bereits erwähnt. Ich mach mir um unseren GAK keine Sorgen.

Offense wins games, defense championships: Ist ein Stehsatz in der NFL.

Ein Blick auf die Anzahl der bislang erhaltenen Tore plus die Topleistung der Innenverteidigung gegen den Topsturm von Liverpool lässt mich :lol:
8) :D

red_wing

#4 Eckart

Eckart

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 230 Beiträge

Geschrieben 12 August 2004 - 12:17

ja, stievi, mittlerweile sagen das alle Trainer-bis auf Keglevits glaub ich.
Die Frage stellt sich aber nach dem Nichterreichen der Cl, ob nicht Junge in die Mannschaft eingebaut werden sollten und der Schuldenberg abgetragen.
Also, ich kann den R.R. verstehen.
Eckart

#5 Guest_redsteve_*

Guest_redsteve_*
  • Guests

Geschrieben 12 August 2004 - 10:50

stürmer gewinnen spiele

die verteidigung die meisterschaft.

hat mal irgendein grosser trainer gesagt

#6 rotlauf

rotlauf

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 464 Beiträge

Geschrieben 12 August 2004 - 10:26

Natürlich haben wir eine grosse Chance, den Meistertopf wieder zu holen. Ich habe (@ rec_wing + redsteve) NIE behauptet, dass wir keine Chance haben!

Wie sich mir die Situation derzeit darstellt, holpert es (noch) in der Vorwärtsbewegung und der Erarbeitung reeller Torchancen. Und gerade in dem Punkt sind uns die Paschinger derzeit durch ihre Effizienz klar überlegen. Dies wegzuleugnen, wäre Realitätsverweigerung.

Meine Überlegung (wie gepostet) war, ob unsere solide Verteidigung gegenüber dem effizienteren Sturm (z.B. der Paschinger) den Ausschlag geben kann, dass der Titel erfolgreich verteidigt werden kann, was wir uns natürlich alle wünschen und erhoffen.

PS: Nach der Liverpool-Enttäuschung meinte RR, es wäre besser gewesen, man hätte um gutes Geld Tokic und Ehmann verkauft, dann wäre wenigstens Geld in die Kasse geflossen.

Das wäre der erste Schritt zum Mittelständler GAK, so sehr ich auch RR's Enttäuschung nachvollziehen kann.
Seit über 50 Jahren jubelt und blutet mein Herz für den GAK!

#7 Guest_redsteve_*

Guest_redsteve_*
  • Guests

Geschrieben 11 August 2004 - 19:18

wir sind völlig ausser form und haben 9 punkte nach 4 spielen.

es ist völlig absurd, jetzt bereits so zu tun als ob wir heuer eh keine chance auf den meister haetten, zumal wir letztes jahr nach 9 runden 13 punkte hatten (dh wir brauchen noch 4 in den naechsten 5 runden, um gleich dazustehen)

#8 red_wing

red_wing

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 178 Beiträge

Geschrieben 11 August 2004 - 19:01

Wir haben zu Hause gegen einen Topklub 2:0 verloren. (Gegen Liverpool ist dies schon prominenteren Mannschaften als uns passiert. Liverpool hat einfach konzentriert gespielt und das Spiel nicht auf die leichte Schulter genommen und zudem ist unser Team einfach noch nicht in Form).

Wir haben einen spielerisch schwachen aber erfolgreichen Start in die Meisterschaft hingelegt.

Wo bitte schön ist da die große Katastrophe? :?:

Jetzt schon zu prophezeien, dass keine Chance auf die Meisterschaft besteht ist ja grotesk.

Die Vorbereitung war lt. Schachner härter und auf "englische" Wochen ausgerichtet. Man hat gegen Liverpool gesehen, dass die Spritzigkeit (geistig und körperlich) gefehlt hat. Zwei Verstärkungen sollen auch noch kommen( wenn Goosens und Naumoski hoffentlich untergebracht werden).

Ihr werdet schon sehen, diese Saison wirds den stärksten GAK aller Zeiten zu sehen geben.

red_wing

#9 rotlauf

rotlauf

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 464 Beiträge

Geschrieben 11 August 2004 - 18:05

Ich bin mir - wie gesagt! - nicht sicher, dass die Form für den Meister reicht. Bitte bei aller Liebe nur keine Realitätsverweigerung!

Tirol (Flop), Salzburg (hart!), Bregenz (o.K., speziell 2.HZ), Sturm (hart, aber na ja). Und die Konkurrenten kommen erst!

Und warum? Flanken werden lässig ins Niemandsland oder direkt zum Gegner geschlenzt, ebenso die meisten Passes. Wo sind die Zeiten der vorigen Saison? Sie können doch nicht alles verlernt haben!

Spielaufbau? 2 Spieler rennen sich zu Tode, der Rest schaut tatenlos zu, anstatt mitzuspielen, in Stellung zu laufen -- das Spiel richtig zu lesen und darauf zu reagieren. Die Bewegung im Spiel lässt viel zu wünschen übrig. Nur auf die Verteidigung zu setzen und auf Standards, wird heuer wohl zuwenig sein! Das spielerische Element muss verbessert werden.

Ich sag's noch einmal: Gegen Pasching mit ihrer druckvollen Offensive haben wir den Ttel noch nicht "im Sack". Sogar die Mattersburger zeigen derzeit offensiv beeindruckende Leistungen -- hoffentlich nicht auch am Samstag -- das immerhin sollten Tokic & Co. zu verhindern wissen!
Seit über 50 Jahren jubelt und blutet mein Herz für den GAK!

#10 Guest_redsteve_*

Guest_redsteve_*
  • Guests

Geschrieben 11 August 2004 - 14:53

mein kurzfazit.

wie schon seit anfang juli sind wir überhaupt nicht in form. nur dass es in der bl noch allemal reicht.
gegen liverpool hat man da nicht den funken einer chance. die hätten immer noch 2 gänge höher schalten können.

ich hoffe jetzt nur INSTÄNDING das wir wenigstens in die uefa-cup-gruppenphase kommen. BITTE BITTE BITTE.

gegen liverpool ausscheiden ist kein problem, auch wenn wir an der anfield road eine über die rüber bekommen.

aber dann wieder ausscheiden waere in vielerlei hinsicht eine echte katastrophe. und leicht gegner gibts dort keine!

#11 Finanzminister

Finanzminister

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.704 Beiträge

Geschrieben 11 August 2004 - 10:59

Wenn es (wie vorgepostet) für unsere BL zum Meister reichen wird, muß ich meine Bedenken anmelden, denn zumindest in der Vorwärtsbewegung sind uns die Paschinger derzeit eindeutig überlegen. Ob wir das mit unserer stabilen Hintermannschaft kompensieren können, wird die Zukunft zeigen.


Da muß ich Dir recht geben! Diesbezüglich sind die Paschinger eine Wucht! Keine Ahnung was die geritten hat als sie beim SVM untergegangen sind.

Sicher z.Z. die stärkste Offensivabteilung!!

... was - meiner bescheidenen Meinung nach - bei uns im Sturm nicht (mehr??) funktioniert hab ich schon zur genüge kund getan
The hottest places in Hell are reserved for those who in time of moral crisis preserve their neutrality... (Dante abgewandelt von John F. Kennedy)

"Da es heute wichtiger ist, gesehen zu werden, als talentiert zu sein, ist es kaum verwunderlich, dass die weniger Begabten bereit sind, sich ihren Weg in Rampenlicht zu furzen" © "The Nation"

Zum GAK-Neu? Zur Tür hinaus, linke Reihe anstellen: jeder NUR ein Kreuz!!
Der Traum wird nicht enden
Die Sehnsucht niemals sterben

#12 rotlauf

rotlauf

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 464 Beiträge

Geschrieben 11 August 2004 - 10:53

Nachher ist man immer g'scheiter. Schon das Arsenal-Spiel in der Vorbereitung zeigte klar auf, dass wir gegen starke britische Mannschaften von der Lufthoheit im gegnerischen 16er nur träumen können. Deshalb finde ich, hätte die Konzentration auf das schnelle (wenn möglich) bzw. überraschende Flachpassspiel durch die Mitte (Bazina!) eher Wirkung gezeigt als sich auf Standards zu konzentrieren.

Schau nach bei Shakespeare (= Liverpool, Arsenal): Ein schneller Haken unseres Flügels mit anschliessend (tödlichem) Pass in die Mitte durch die Abwehr zum freilaufenden Rolli oder Alen oder wen immer, und es brennt lichterloh. Standardsituationen wirken in der Bundesliga, Gott sei Dank!, aber gegen die übermächtige Air Britannia???

Zu Didi: Seine Auftritte in den ersten Minuten, solange noch die Luft reichte, waren beeindruckend, zumal er (von Vastic gelernt?) es beherrscht, sich in den Gegenspieler hineinzuwerfen und damit Freistösse zu provozieren. Immerhin.

Unsere Achillesferse ist, wie wir alle wissen, die rechte Aussenverteidigung. Durch Grischa Pötschers Fehlen muss der Joki hinten spielen, was m.M. nur eine Notlösung darstellt, denn als Flügel (wenn Passes und Flanken ankommen) wäre er sicher wesentlich wertvoller. Aber gegen die Briten hatte er keine Gelegenheit, sich vorne einzubingen.

Wenn es (wie vorgepostet) für unsere BL zum Meister reichen wird, muß ich meine Bedenken anmelden, denn zumindest in der Vorwärtsbewegung sind uns die Paschinger derzeit eindeutig überlegen. Ob wir das mit unserer stabilen Hintermannschaft kompensieren können, wird die Zukunft zeigen.
Seit über 50 Jahren jubelt und blutet mein Herz für den GAK!

#13 der_kritiker

der_kritiker

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 11 August 2004 - 10:22

was mir aufgefallen ist:

1. Muratovic und Standfest waren eine zumutung, vor allem durch ihre fehlpässe

2. der kollmann läuft nur wenn der ball in der nähe ist

3. das verschieben ist net schlecht was der gak praktiziert nur sind sie einfach zu langsam dann bei ihren gegenspielern. Der rechte und linke Flügel von liverpool hatte immer zeit um sich den ball anzunehmen und locker weiter zu spielen, so wie beim ersten tor (übrigens für was da der muratovic so weit aus der mitte rausgerückt ist frag ich mcih jetzt noch)

4. viel zu viele dumme fehlpässe

5. der rest wurde glaub ich eh schon alles erwähnt

6. Der Schranz war weltklasse

#14 galmar

galmar

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 733 Beiträge

Geschrieben 11 August 2004 - 10:02

die hoffnung, liverpool könnte schwächer sein weil sie noch nicht in der meisterschaft sind, hat sich leider nicht erfüllt. mmn. der stärkste gegner den wir in den letzten jahren internat. hatten (und zwar mit abstand). die waren um 1 klasse besser als ajax im vorjahr!

was mir aufgefallen ist:
andi schranz war weltklasse (und so nebenbei sicher stärker als dudek von lpool)
tokic, ehmann, über weite strecken aufhauser und amerhauser haben eine stark leistung abgeliefert. poga war in der zweiten halbzeit stark und muratovic und didi ramusch rackerten (leider) ohne zählbare erfolge! vom joggi standfest hätte ich mir mehr erwartet (hab schon bessere spiele von ihm gesehen) - jetzt nach verstärkungen zu schreien ist sinnlos! erstens haben wir noch gregor pötscher auf seiner position, zweitens wird sich standfest steigern und drittens rückt mit pirker ein ganz starker junger nach.
die stürmer erhielt kaum brauchbare vorlagen aus dem mittelfeld und wurden von einer starken abwehr gut gedeckt! beide rackerten viel und eigentlich hatte wir ja auch 2 halbchancen (beide durch kollmann). wirklich in verlegenheit konnten wir lpool nie bringen!

@verstärkungen u. system: leute die uns gegen dieser gegner hätten helfen können sind nicht leistbar und würden auch nie in österreich spielen. umstellungen an system und spielweise kann man auch nicht von heute auf morgen vollziehen. wichtig ist, dass die mannschaft aus solchen spielen lernt und noch mehr arbeitet.
die qualität um national und im uefa - cup eine gute rolle zu spielen haben wir - jetzt geht es darum das auf dem spielfeld zu beweisen.

im rückspiel noch mal 100% - verloren haben wir schon (wahrscheinlich) - der druck ist weg!

rote grüß-e

#15 mig

mig

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.384 Beiträge

Geschrieben 11 August 2004 - 08:50

Wer jetzt enttäuscht ist hat sich wohl zu viel erwartet. Ich denke die Leistung war OK. Wie enttäuscht darf man sein, wenn ein Wunder nicht eintritt, wer ärgert sich wenn er in 6 aus 45 nicht gewinnt?

Aber zu den Kritiken möchte ich zwei Widersprüche platzieren.

1. Sionko kann keine Lücke hinterlassen haben, denn wir haben schon vor ihm gelebt und getroffen.

2. Das mittlere Mittelfeld (Aufh. Mura) hat nicht schlecht gespielt, nur dort ist eben aus mit "dumme Witze", dort entstehen gefährliche Situationen, also hat man den Jungs genau dort keine Zeit und keinen Zentimeter gelassen.
Im Gegensatz ließ man die Verteidiger ruhig einmal rauskommen, um dann im Konter zu punkten. (Toka hat sich mehrmals in der Mitte an der Mittellinie selbst eingebremst)

Nach meiner Meinung ist der Unterschied zu Ajax vor allem Naumoski gewesen. Den kannten die Gegner vor dem Spiel nicht einmal. Von Kollmannn wussten die Inselkicker, dass der trifft wenn er Platz kriegt, hat er halt keinen Platz gekriegt. Und Basta.

Mein Fazit:
WAs passiert wenn wir gegen Salzburg 2:0 verlieren? Selbstverbrennung? Weglegung der Saisonkarte? Wechsel des Vereines?

Also lassen wir die Kirche im Dorf.
Wir haben ein sehr wichtiges Fußballspiel verloren. wir haben beim Rückspiel nichts zu verlieren und können der Welt zeigen, was mit Moral zu machen ist. Meine Devise wäre für dieses spiel ein zu Null an zu peilen und auf Konter zu spielen. Sprich nur ein nominierter Stürmer, dafür der 5. Mann (Bazina) im Mittelfeld.

Die Stimmung in der Mannschaft können eher die beurteilen, die regelmäßig beim Training sind, würde mich interessieren was die meinen.

Ansonsten freue ich mich auf den nächsten Gegener für den UEFA Cup. Mit jedem Spiel wird man reifer (Hoffe ich halt)

mig - dabei seit 1974

PS Ach ja, schon beim Derby fand ich Kollmann nicht richtig heiß auf´s Toreschießen. Ich fand er wäre nicht jedem versprungenen Ball nachgespurtet, obwohl gerade da die unwahrscheinlichsten Dinge passieren können. Ich denk Kollmann bräuchte ein sehr ernstes Gespräch, dass er nicht ausreichend Tore schießen wird, wenn er jedes Tor aus einen Pass hereaus am 16er mit ein paar Schritten in den Strafraum hinein, oder mit einm Kopf- (oderwasauchimmer)Ball nach Corner erzielen möchte.

#16 gmc

gmc

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 11 August 2004 - 08:27

Treffende Analyse.

Es ist halt so.
Mehr geht einfach nicht.
Traurig ist ja nur, dass es für die österreichische Liga reicht.
Mit einer Leistung wie gestern werden wir wieder Meister (is ja eh auch supa), aber international gibt's halt nix zu holen.
Schade

Liverpool war weiteren Treffern um einiges näher, als der GAK dem Ausgleich bzw. Anschlußtreffer. Wäre uns ein Tor geglückt (passiert) hätten die wieder einen Gang zu gelegt. So hab ich's gestern gesehen.

gmc

#17 Finanzminister

Finanzminister

    Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.704 Beiträge

Geschrieben 11 August 2004 - 07:17

Die schon gefürchtete Kritik des Finanzministers

... ein häufchen Elend im Büro sitzend! Dabei alle Glücksutensilien die schon im Salzburg und im Derby dabei waren mitgehabt ...

Aber scheinbar können unsere Jungs nich und nicht gewinnen wenn mein bester Freund aus Wien mal nicht Dienst aht und sich auf die Reise nach Graz macht.
Das nächste mal geb ich im Stadionverbot.

Schwer Enttäuscht bin ich von der After-Game-Mannschaft.
Meine Herren, so verabschiedet sich NICHT von einem Publikum, dass sich 85 Minuten die Seele aus dem Hals schrie (25, 24 Sektor die letzten 15 min permanent in einem durch ...) Da laufen gerade mal der Schranz und der Amerhauser vorbei. Vom Rest keine Spur!!! DAS IST AUCH IM FALL DER BITTEREN NIEDERLAGE EINE FRECHHEIT!!!!


Zuerst "wir brauchen das Publikum" und dann ab in die Kabine!

Aber nun up to the field

Gestern hat man gesehen wieviel uns und vielleicht auch dem gesamten österreichischen Fußball auf internationale Klasse fehlt; egal ob auf Nationalmannschaftsebene oder eben auf Klubebene

Zu oft wurde vor diesem Spiel das "Griechische Wunder" auch für dieses Spiel strapaziert. Seit dieser EM glaubt der Großteil der Fußballexperten, dass es jedem "Kleinen" das große Glück gelingt.
1. Gab es dieses Wunder schon früher auch
2. Sag ich immer: bei den Griechen hat halt einfach alles gepasst. Von den Mondphasen, über die Gezeiten, die Planetenkonstellationen und dem Erdwinkel. Zudem schienen die Götter des Olymp durch die Bauarbeiten in Athen aufgeweckt .......

Leider muß dazu einfach alles stimmen und die Sache einfach eine Eigendynamik gewinnen. Und für eine Eigendynamik ist so eine 2 Spiele Quali wenig geeignet - da ist ein Turnier was anderes.

Und dieses blöder Gerede von wegen: "spielen noch nicht Meisterschaft" ....

Aber egal ...

Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Unsere Möglichkeiten sind einfach begrenzt - und gestern wurden uns die Grenzen nur all zu deutlich aufgezeigt.


1.)
Wir brauchen 10 Chancen um mal halbwegs gefährlich das Tor zu treffen - Liverpool schoß von Anfang an direkt auf die "Bude". Können uns bei Schranz bedanken, dass es nicht schon gleich 2:0 gestanden ist.

Ich habe gestern nur 1 Chance von Liverpool gesehen (2. Halbzeit) wo der Ball sein Ziel sehr sehr weit verfehlte. Alles andere permament gefährlich.
Geht in Österreich in Ball 5 Meter über das Tor schreien alle das "Man war das knapp - uuuuuuuhhhh". Und von diesen Szenen gebet es einfach zu viele hier in Össi-Land (ned nur GAK betreffend).

Wieso muß eigentlich jetzt ständig der Kollmann einen Freistoß treten???

2.)
Schnelles Spielen. Wenn die Liverpooler wirklich mal nach belieben Gas gaben, haben die unser Mittelfeld schwindelig gespielt. Schnelles Spiel nach vor. Nur ein paar Züge und schon simma in einer gefährlichen Position. Ein verschieben der 4 Kette im Mittelfeld is da schon unmöglich

Wenn wir ansatzweise so schnell mitspielen wollten: Zu unpräzise, zu hart, ... das stört den Spielaufbau (verzögert), gibt dem anderen Mittelfeld die Chance zu verschieben, kostet Kraft und Motivation.

Wenn nicht schnell gespielt wurde, war eben das Liverpooler Mittelfeld zu perfekt und gerissen, dass wir was reißen hätten können.
Wir haben halt den Ball gefällig an der Mittellinie hin und her gespielt. Zu langsam für so eine Mannschaft.
Der tödliche Pass ist ein Fremdkörper in unserem Spiel - und wenn er kommt is er für den Imaginären Freund.

In unserem Spiel ist einfach kein Zunder. Ballübung für Schwangere sieht fast ähnlich behägib aus.

3.)
Unser Sturm bleibt ein Lüftchen. Der ist momentan für nix. Das ist momentan einfach nur Mitleiderregend, was da passiert. Da wird plötzlich mit dem Kollmann ein System gespielt das für ihn total unvorteilhaft ist. Der Kollmann ist ein reiner vollstrecker der den freien Platz/Raum braucht und dann abdrückt. Diese beschi-s-sene Anspielerrei mit hohen Bällen und die ständige Einbindung in den Spielaufbau is für den A.... und das seit Saisonanfang.
Der Kollmann is ned Antriebsstark, er is ned der Zauberkünstler im direkten Duell.
Wieso also so kompliziert ????
Wieso diese Veränderung gegenüber der letzten Saison, die immerhin zu 27 Toren geführt hat?
Wieso ständig Bazina für Skoro kommt is mir auch ned immer klar.

4.)
Ich kann keinen ausmachen, der besonders schwach gewesen wäre und uns in das Unglück gestürzt hat.
Besonderes Lob verdient die Abwehr um Tokic und Ehmann! Toll gespielt. Beim ersten Tor wurde Gerrard gezeigt, dass man bei einem Schuß auf das Tor nicht erst einmal "das Visier" einstellen muß.
Das 2 Tor fiel halt in einer Zeit wo sich unsere Jungs versuchten doch noch das Glück zu erzwingen. Fehler im Mittelfeld. Die Spielen sauschnell Zack-Zack-Zack und vorbei war es. Eigentlich ein Spielzug über Links (für 25iger Fans rechts) für die Schule.

Ja So einfach kann es auch gehen wenn man die Möglichkeiten besitzt!

5.)
Ich bin mir momentan plötzlich nicht mehr sicher ob es nicht doch besser gewesen wäre, den einen oder anderen ziehen zu lassen.
Irgendwie kommt mir vor, dass es in der Mannschaft leicht kriselt ... Da glaub ich stimmt es intern nicht mehr ... zu viele "Meister-"Häuptlinge

Wie kann es sein, dass Mura und Skoro nach dem Match (20-30min) als einzige abhauen und mit ihren Familien (??) abhauen. Die kamen so bei Sektor 7 raus und wurden dort abgeholt und verschwanden.

Gibt es da normalerweise nicht eine Nachbesprechung u.ä. wo die Mannschaft noch zusammen bleibt???

Dämmert da ein Konfliktpotential???

6.)
Wir sind im UEFA-Cup glaub ich eh besser aufgehoben.

Je weiter wir kommen desto mehr winken auch dort noch attraktive Gegner. Und dort ist ein Weiterkommen wenn man nicht überheblich agiert wahrscheinlicher als in der CL-Gruppenphase, wo einem vielleicht noch die Hosen ausgezogen werden.

Der Kuhn hat heute sehr gut geschrieben: Ajax war voriges Jahr schwächer. Das hat dann zur überheblichkeit im UEFA-Cup geführt! Dies sollt uns nu ned passieren.

Dann gibt's auch kein Geld, das man verschludern kann und man braucht auch keine "besseren" Zeiten nachzuweinen.

7.)
Lebt die Chance auch noch ... Die Hoffnung stirbt immer zu letzt. Vielleicht passiert das große Wunder einfach in Liverpool????

Es keine Kunst, nicht hinzufallen sondern immer wieder aufzustehen!!!
The hottest places in Hell are reserved for those who in time of moral crisis preserve their neutrality... (Dante abgewandelt von John F. Kennedy)

"Da es heute wichtiger ist, gesehen zu werden, als talentiert zu sein, ist es kaum verwunderlich, dass die weniger Begabten bereit sind, sich ihren Weg in Rampenlicht zu furzen" © "The Nation"

Zum GAK-Neu? Zur Tür hinaus, linke Reihe anstellen: jeder NUR ein Kreuz!!
Der Traum wird nicht enden
Die Sehnsucht niemals sterben

#18 8054

8054

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 225 Beiträge

Geschrieben 11 August 2004 - 06:58

..... fragen sich viele Fans und wird auch Schoko ständig von Journalisten gefragt. mMn hat es folgende Gründe:
Das Spiel des GAK ist nur auf Standardsituationen und auf das Spiel über die Aussenbahnen aufgebaut. Dies war auch im Frühjahr so, nur wurden einige Positionen verändert.

STANDFEST ist beim Spiel von hinten heraus total überfordert. Seine Pässe gehen zum Gegner oder ins Out. - Pötscher war eine Klasse stärker.

POGATETZ hadert noch immer mit seinem Nichtwechsel nach Leverkusen. Er spielt schwach und unkonzentriert - kein Vergleich zum Frühjahr.

PLASSNEGGER ist technisch schwach, keine Dribblings und daher kaum brauchbare Flanken (auf die ist aber das Spiel aufgebaut !!!) - daher im Duo mit Standfest die rechte Seite Totalausfall. - Sionko war Europaklasse. Vieleicht bringt ein Wechsel der Positionen Standfest-Plassnegger etwas ?

MURATOVIC war krank und ist daher noch nicht in der Form des Frühjahrs.

BAZINA war im Frühjahr Lenker, Goalgetter und genialer Partner von Kollmann. Völlig unverständlich mußte er seinen Platz sofort für Skoro räumen. Bei der derzeitigen Unform der Mannschaft in Punkto Technik einen Bazina nur mit Kurzeinsätzen zu bringen bleibt Schokos Geheimnis.

SPIELKULTUR: Wie bereits erwähnt ist das Spiel ausschließlich auf Flanken aufgebaut - so weit so gut. Als Meister sollte man aber mehrere Spielvarianten beherrschen. Doppelpässe, Schüsse aus der Distanz scheinen verboten. Die letzten Siege wurden in 1. Linie durch Tormannfehler des Gegners erzielt (Sturm, Bregenz).

FAZIT: Sionko ist weg, Tatsache. Wir müssen wieder variantenreicher auftreten. Tore kann man auch mit Schüssen erzielen, nicht nur mit dem Kopf. Da wir jedoch trotz schwacher Leistungen noch immer Tabellenführer sind ist Panik fehl am Platz. Etwaige Umstellungen sowohl personell als auch in den Positionen könnten sich positiv auswirken.
Plassnegger RV, Standfest rechtes Mittelfeld, Bazina entweder im Sturm oder im zentralen Mittelfeld. Ach ja, auch einen Kollmann kann man austauschen.

Trotzdem kopf hoch, wir können wieder Meister werden und auch im UEFA-Cup weiterkommen.

#19 Teamchef

Teamchef

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 19 Beiträge

Geschrieben 11 August 2004 - 06:56

Mein Fazit für den gestrigen Abend ist der, dass sich unsere Mannschaft wieder mal wie man so schön auf gut steirisch sagt "ougschiss`n" hat. Wenn man dann noch im Radio hört wie Ehmann meint, man hätte frech und ordentlich nach vorne gespielt - so fragt man sich schon von welchem Spiel er geredet hat. Mir ist schon klar das Liverpool nicht Pasching oder Austria oder sonst eine österreichische Mannschaft ist - aber gerade deshalb hatten die Jungs ja absolut wirklich nichts zu verlieren - aber alles zu gewinnen... (denkt an Ajax im Vorjahr - das war vom Einsatz und Willen her eine Superleistung). Fazit Nr. 2 ist dass solange unsere Herren Kicker auch nach so einem "Schweinskick und einer Fehlpassorgie und 5m quer - 2m vor und 3m Zurückspiel noch so selbstzufrieden sind, wird es nichts werden - weder im UEFA-Cup noch in der Meisterschaft. Bitte so rasch wie möglich aufwachen..... :(

#20 rotjacke

rotjacke

    Frischling

  • Members
  • PIP
  • 83 Beiträge

Geschrieben 11 August 2004 - 06:53

Pötscher u.Standfest haben etwa das gleiche (schwache) Niveau.Sionko ist weit über Ramusch u.Plassnegger zu stellen,daher geht er uns am meisten ab.


:!: Ramusch könnte ab der 25min nicht mehr und Plassnegger hat seine Erwartungen nicht einmal annähernd entsprochen :!:




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0